Fire Emblem: Three Houses

| 24. August 2019 | 0 Comments

Ich reite mit meiner Gruppe durch die Wälder im südlichen Königreich und jage Diebe, Diebe die nicht nur ein Dorf geplündert haben, sondern auch etwas Wertvolles gestohlen haben. Als wir sie einholen kommt es zum Kampf, doch diese Söldner haben gegen unsere Soldaten keinen Chance und wir reiten erfolgreich vom Schlachtfeld zurück zur Akademie.

Videogame Cover

Fire Emblem: Three Houses, Rechte bei Nintendo

Fire Emblem: Three Houses ist für mich wieder ein vollständiges Fire Emblem, welches sich durch eine packende Story auszeichnet. Interessant ist auch die Wahl der Häuser. Dadurch gibt es einen Wiederspielwert und die Träume mit Sothis sind ein interessanter als auch spannender Aspekt. Wer nicht davon genug bekommt, ein Erweiterungspass für Three Houses wurde bereits angekündigt.

Vor allem die RPG-Elemente und die Nebenquests, aber auch die Tätigkeiten wie Kochen, Angeln oder Blumen pflanzen, lockern das Game extrem auf. Auch die Dialoge sind ziemlich gelungen. Etwas mühsam ist dafür, dass man wirklich alle drei Häuser spielen muss, um die gesamte Geschichte zu erfahren. Einerseits erhöht das natürlich den Wiederspielwert, aber andererseits kostet es auch viel Zeit.

Fire Emblem: Three Houses spielt auf dem Kontinent Fódlan, welcher von drei Reichen beherrscht wird: Das Adrestianische Kaiserreich im Süden und Westen, das Heilige Königreich Faerghus im Norden und die Allianz von Leicester im Osten des Kontinents. Im Zentrum befindet sich das Kloster Garreg Mach, an dessen Militärakademie die zukünftigen Herrscher Fódlans ausgebildet werden.

Als ehemaliger Söldner und neuer Lehrmeister am Kloster wählt der Gamer eines von drei Häusern, dessen Geschicke er an der Akademie und, als es dann zum Krieg kommt auf dem Schlachtfeld, lenken wird. Zur selben Zeit erscheint ihm aber in seinen Träumen Sothis, ein Mädchen, welches nur er sehen kann.

Fire Emblem: Three Houses hat den bekannten grafischen Fire Emblem Touch, mit seinem mangaartigen, bunten Stil, der aber nicht übertrieben dargestellt wird. Die Grafik ist dabei gut, könnte aber um einiges besser sein. Man kann beim Game zu Beginn zwischen zwei Schwierigkeitsgraden wählen und auch ob das Ableben von Charakteren dauerhaft sein soll. Diese Option empfiehlt sich aber nur für erfahrene Spieler und kann recht schnell frustrierend werden, aber es ist natürlich eine spannende Herausforderung.

Das Gameplay fokussiert sich auf den taktischen Kampf. Der Gamer befehligt seine Armee in rundenbasierten Kämpfen, in denen er sie über das gitterartige Schlachtfeld schickt, sie angreifen und verteidigen lässt. Dabei gilt es die Waffen und Fähigkeiten seiner Soldaten effektiv einzusetzen. Nützlich ist dabei der Gebrauch von den unterschiedlichen Terrains auf den Schlachtfeldern. Bei den Dialogen gibt es immer wieder Entscheidungen zu treffen, welche Auswirkungen auf den Verlauf des Games haben.

Wie für JRPGs üblich, gibt es von Fire Emblem seit dessen erstem, 1990 in Japan erschienenem Teil, einige Fortsetzungen, die zwar nicht direkt zusammenhängen, aber nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren. Fire Emblem: Three Houses ist das 16. Spiel der Fire-Emblem-Reihe, mit vor allem taktischen Hack & Slay RPG Games.

Fire Emblem: Three Houses, ein Strategie-Rollenspiel wurde von dem Nintendo-Studio Intelligent Systems entwickelt. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte. Zahlreiche bekannte Videogamehelden stammen von Nintendo, wie Super Mario, Prinzessin Peach, Donkey Kong, Kirby etc. Der NES war eine der ersten Videogamekonsolen und man hat mit der Wii die erfolgreichste Konsole produziert. Die neueste Konsole ist die Nintendo Switch und Nintendo ist damit sehr erfolgreich.

Fire Emblem: Three Houses von Nintendo ist ab 26. Juli 2019 für Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einer Nintendo Switch getestet.
86 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die Charaktere sind stimmig und eigenständig
die Auswahl dreier Häuser ist sehr gelungen
es gibt eine interessante Geschichte mit mystischen Aspekten
die RPG-Elemente und Nebenquesten lockern das Game auf
das taktische Gameplay ist sehr gut umgesetzt
Negatives
die Grafik ist gut, aber hätte besser sein können
man muss alle drei Häuser spielen für die gesamte Geschichte

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.