Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Erneuerbare Energien zum Verstehen und Mitreden

Fossile Energieträger wie Kohle und Öl sind out, denn ihre Nutzung verschärft den Klimawandel, ein Thema, das uns alle etwas angeht und dem wir uns widmen sollten. Was sind gute Alternativen? Und reichen andere Energiequellen aus, um unseren Energiehunger in Zukunft zu stillen? Sind Erneuerbare Energien so verlässlich wie die alten, bisher genutzten Energielieferanten?

Erneuerbare Energien zum Verstehen und Mitreden, Rechte bei C. Bertelsmann

Erneuerbare Energien zum Verstehen und Mitreden ist ein wirklich gut geschriebenes Buch zu erneuerbaren Energien. Wer sich noch nicht intensiv mit diesem Thema beschäftigt hat, findet hier einige interessante Erklärungen. Wirklich gelungen finde ich die Vergleiche mit dem Fahrradfahrer. Das ist eine Größe, die sich viele Menschen vorstellen können, denn es ist gar nicht so einfach Energie greifbar zu machen.

Anschließend werden erneuerbare Energien wie Sonne, Biomasse, Wind, Wasserkraft, Wellen, Gezeiten und Geothermie vorgestellt. Zum Schluss werden weitere Energiequellen vorgestellt und es wird über Energiespeicher, sowie Kernenergie gesprochen. Der Umfang des Buches beträgt nicht einmal 200 Seiten, ist also recht dünn, wodurch die Leser*innen aber auch nicht verschreckt werden.

Man kann sich somit allerdings keine allzu ausführlichen Erklärungen erwarten, aber das ist auch nicht der Anspruch dieses Buches. Es geht darum Grundwissen und ein Gespür für unterschiedliche Energiearten zu vermitteln und das gelingt wirklich hervorragend. Kurz, anschaulich und verständlich wird erklärt, was erneuerbare Energien leisten können und wie sie sich im Vergleich untereinander bewerten lassen.

Sehr gut finde ich auch, dass auf den Flächenbedarf eingegangen wird und dieser für Deutschland anhand der Deutschlandkarte dargestellt wird. Die Illustrationen von Charlotte Kelschenbach sind etwas gewöhnungsbedürftig und treffen nicht ganz meinen Geschmack, doch sie helfen durchaus dabei den Text optisch klar darzustellen.

Das Buch Erneuerbare Energien zum Verstehen und Mitreden trifft den Nerv der Gesellschaft und bietet einen guten Überblick zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit. Es erklärt sehr sachlich, aber dennoch leicht verständlich die wichtigsten Begriffe und Technologien und warum es wichtig ist auf Erneuerbare Energien zu setzen.

Die Autoren

Die Autoren Harald und Florian Lesch, Christian Holler und Joachim Gaukel haben das Buch gemeinsam mit Studierenden gestaltet. Christian Holler ist Professor für Ingenieurmathematik und arbeitet seit 2014 an der Hochschule München. Zuvor hat er in der experimentellen Astrophysik an der Universität Cambridge promoviert und später einige Jahre zu diesen Themen in Oxford geforscht. Seit 2021 ist er zudem Innovationsprofessor für Lehre, um den interdisziplinären Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit an der Hochschule München auszubauen.

Joachim Gaukel ist Mathematiker in Stuttgart und Darmstadt. Nach einigen Jahren in der Versicherungsbranche wurde er Professor an der Hochschule Esslingen, wo er neben Vorlesungen zur Mathematik auch Vorlesungen über erneuerbare Energien hält. Harald Lesch ist Professor für Theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit vielen Jahren vermittelt er einer breiten Öffentlichkeit spannendes populärwissenschaftliches Wissen. So moderiert er auch Leschs Kosmos im ZDF und hat bereits eine Vielzahl erfolgreicher Bücher veröffentlicht.

Florian Lesch ist Ingenieur für Erneuerbare Energien und Energietechnik. Nach dem Bachelorstudium hat er sich im Rahmen seines Masterstudiums mit der Erforschung der Weiterverwertung von Abwärme beschäftigt. Nach dem Abschluss arbeitete er selbständig im Bereich der Gebäudeenergieberatung, Fotovoltaik-Anlagenplanung und am Thema Mieterstrom. Seit 2021 ist er Energie- und Klimaschutzbeauftragter in einer Münchner Landkreisgemeinde.

Der Verlag

Die Penguin Random House Verlagsgruppe ist ein Teil der internationalen Verlagsgruppe Penguin Random House, einem Unternehmensbereich des Medienkonzerns Bertelsmann SE & Co. KGaA, mit rund 900 Mitarbeiter*innen. Sie geht auf den traditionsreichen C. Bertelsmann Verlag zurück, der 1835 in Gütersloh gegründet wurde. Aktuell umfasst die Penguin Random House Verlagsgruppe über 40 Verlage, die Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, Theologie, Ratgeber, Hörbücher und E-Books verlegen.

Zu den Verlagen gehören unter anderem Goldmann, Heyne, Blessing, Blanvalet, Penguin, Luchterhand, Siedler, btb, Manesse, DVA, das Gütersloher Verlagshaus und C. Bertelsmann. In diesen Verlagen erscheinen jeden Monat rund 200 neue Titel, die ein breites Spektrum von niveauvoller Unterhaltung über moderne und klassische Literatur, Kinder- und Jugendbücher, Ratgeber, Lebenshilfe und Religion bis hin zu einem thematisch weit gespannten Sachbuchprogramm abdecken.

C. Bertelsmann hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Bilder: C. Bertelsmann und Verlagsgruppe Random House

Erneuerbare Energien zum Verstehen und Mitreden von Christian Holler, Joachim Gaukel, Harald und Florian Lesch ist seit 27. September 2021 bei C. Bertelsmann als eBook, als Paperback und Hörbuch verfügbar.

95
%
Fossile Energieträger wie Kohle und Öl sind out, denn ihre Nutzung verschärft den Klimawandel, ein Thema, was uns alle was angeht und dem wir uns widmen sollten. Was sind gute Alternativen? Und reichen andere Energiequellen aus, um unseren Energiehunger in Zukunft zu stillen? Sind Erneuerbare Energien so verlässlich wie die alten, bisher genutzten Energielieferanten?
Pros
  • sehr verständlich geschrieben
  • gute Vergleiche mit Fahrradfahrer
  • übersichtlich, aber dennoch sehr informativ
  • Flächenbedarf gut dargestellt
  • man bekommt einen guten Überblick und Einblick
  • guter Einstieg auch für eine weitere Vertiefung
Cons
  • man darf sich nicht zu viel Tiefe erwarten
  • Grafiken sind nicht ganz mein Geschmack
  • es könnte gerne noch mehr Info sein

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Das kleine Dangerous...

Gamescom am 18.Augus...

Flash: Das erste Jah...

Batman of the Future...

Sitzen ist fürn Arsc...

Hass im Netz