Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Entscheidung am Yellow Rock

Es ist ein Western mit einer Riege an Stars wie James Russo, Michael Biehn und Michael Spears über ein Leben zwischen Lügen, Habgier und Verrat. Der Western selbst wurde am Red Nation Film Festival mit den Auszeichnungen „Bester Film“ und „Beste Regie“ gewürdigt. Es ist kein großes Westernepos, aber ein klassischer Western. Schauen Sie sich das an und lesen Sie weiter.

DVD Cover

Entscheidung am Yellow Rock, Rechte bei Sunfilm Entertainment

Entscheidung am Yellow Rock ist ein echter amerikanischer Western. Die Helden sind tapfer, die Frauen sind schön, die Indianer weise und die Schurken fies und gemein. Die Geschichte wurde auf die eine oder andere Weise schon erzählt, aber dieser Film legt weniger den Fokus auf eine Schießerei, als vielmehr auf die Motive der Protagonisten und dem Fluch der unersättlichen Gier nach Reichtum.

In Kalifornien, in 1880, reitet eine Gruppe von Cowboys in die Geisterstadt Yellow Rock. Ihr Anführer, Max Dietrich, heuert den Trapper Tom Hanner an, unter dem Vorwand einen Vermissten zu suchen, um sie in das Indianer-Territorium der “Black Paw“ zu führen. Hanner akzeptiert, da er helfen möchte, bleibt aber zu Recht misstrauischen. Es beginnt eine gefährliche Reise und schließlich kommt es zum Showdown auf Indianergebiet.

Der Western Entscheidung am Yellow Rock (Yellow Rock ) unter der Regie von Nick Vallelonga hat einige gute Ansätze, welche aber nicht bis zu Ende verfolgt wurden. Obwohl der indianische Aspekt bereits in der Einleitung als wichtig unterstrichen wird, erzählt der Film einzig und allein aus der Sicht des weißen Mannes. Klassisch sind die Zutaten des Western, insbesondere die herrlichen Landschaftsaufnahmen und die sehr passende Musik. Der Western ist kein zeitgenössischer Western, sondern legt seinen Fokus auf die Western der 50er und 60er Jahre.

Das Bild der DVD ist ordentlich, ohne gröbere Schwächen und im Format 16:9 – 1.78:1. Der Sound ist klar und den Ton gibt es auf Deutsch und Englisch jeweils in Dolby Digital 2.0. Die Laufzeit beträgt 90 Minuten. Als Bonusmaterial findet sich auf der DVD der Trailer und eine Trailershow.

Entscheidung am Yellow Rock von SUNFILM Entertainment ist ab 6. Juni 2013 mit FSK 16 auf DVD erhältlich.

[review pros="

  • gute Schauspieler
  • spannende Ausgangslage
  • schöne Landschaftsaufnahmen

" cons="

  • Geschichte altbekannt
  • Indianer-Aspekt angesprochen aber ignoriert
  • schleppende Handlung
  • zu wenig Spannung

" score=44]

Es ist ein Western mit einer Riege an Stars wie James Russo, Michael Biehn und Michael Spears über ein Leben zwischen Lügen, Habgier und Verrat. Der Western selbst wurde am Red Nation Film Festival mit den Auszeichnungen "Bester Film" und "Beste Regie" gewürdigt. Es ist kein großes Westernepos, aber ein klassischer Western. Schauen Sie sich das an und lesen Sie weiter. [caption id="attachment_4132" align="alignleft" width="200"] Entscheidung am Yellow Rock, Rechte bei Sunfilm Entertainment[/caption]Entscheidung am Yellow Rock ist ein echter amerikanischer Western. Die Helden sind tapfer, die Frauen sind schön, die Indianer weise und die Schurken fies und gemein. Die Geschichte wurde auf die eine oder andere Weise schon erzählt, aber dieser Film legt weniger den Fokus auf eine Schießerei, als vielmehr auf die Motive der Protagonisten und dem Fluch der unersättlichen Gier nach Reichtum. In Kalifornien, in 1880, reitet eine Gruppe von Cowboys in die Geisterstadt Yellow Rock. Ihr Anführer, Max Dietrich, heuert den Trapper Tom Hanner an, unter dem Vorwand einen Vermissten zu suchen, um sie in das Indianer-Territorium der ''Black Paw'' zu führen. Hanner akzeptiert, da er helfen möchte, bleibt aber zu Recht misstrauischen. Es beginnt eine gefährliche Reise und schließlich kommt es zum Showdown auf Indianergebiet. Der Western Entscheidung am Yellow Rock (Yellow Rock ) unter der Regie von Nick Vallelonga hat einige gute Ansätze, welche aber nicht bis zu Ende verfolgt wurden. Obwohl der indianische Aspekt bereits in der Einleitung als wichtig unterstrichen wird, erzählt der Film einzig und allein aus der Sicht des weißen Mannes. Klassisch sind die Zutaten des Western, insbesondere die herrlichen Landschaftsaufnahmen und die sehr passende Musik. Der Western ist kein zeitgenössischer Western, sondern legt seinen Fokus auf die Western der 50er und 60er Jahre. Das Bild der DVD ist ordentlich, ohne gröbere Schwächen und im Format 16:9 - 1.78:1. Der Sound ist klar und den Ton gibt es auf Deutsch und Englisch jeweils in Dolby Digital 2.0. Die Laufzeit beträgt 90 Minuten. Als Bonusmaterial findet sich auf der DVD der Trailer und eine Trailershow. [box style="tip"]Entscheidung am Yellow Rock von SUNFILM Entertainment ist ab 6. Juni 2013 mit FSK 16 auf DVD erhältlich.[/box] [review pros=" gute Schauspieler spannende Ausgangslage schöne Landschaftsaufnahmen " cons=" Geschichte altbekannt Indianer-Aspekt angesprochen aber ignoriert schleppende Handlung zu wenig Spannung " score=44]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Savage Worlds Abente...

Hell on Wheels ̵...

Ritt in den Tod

The Son – Staf...

Der Stern der Wüste ...

Der Stern der Wüste ...