Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Echoes – Die Tänzerin

In einem schottischen Landhaus spukt der Geist eines jungen Mädchens. Das Echo der Vergangenheit birgt das Geheimnis ihres Todes. Was ist passiert? Die Spieler müssen das gemeinsam herausfinden, indem sie den Hinweisen im Spukhaus lauschen und versuchen die einzelnen Geräusche zu kombinieren und sie Objekten zuzuordnen. Also sperrt die Ohren auf und überlegt, was es mit dem Mädchen auf sich hat.

echoes - Die Tänzerin - Cover, Rechte bei Ravensburger

echoes – Die Tänzerin ist ein wirklich einzigartiges, kooperatives Audio Mystery Spiel. Die Spieler hören mithilfe der kostenlosen Ravensburger echoes App mysteriöse Geräusche und Stimmen, wenn sie Karten scannen. Diese müssen sie gruppieren, um so die Geschichte in die richtige Reihenfolge zu bringen und zu erfahren, was wirklich passiert ist. So können die Spieler gemeinsam den Fall lösen und die Geschichte erfahren.

Es gibt 18 Objekt-Karten und 6 Objekt-Tafeln, wobei jede davon ein eigenes Echo hat. Durch das Scannen der Objekte über die echoes App kann man diesen beliebig oft Lauschen und es macht durchaus Sinn, zumindest manche Objekte mehrmals zu hören, auch um die richtige Reihenfolge zu ermitteln. Die Geschichte ist dabei in 6 Kapitel unterteilt. Jedes Kapitel hat eine Objekt-Tafel und 3 Objekt-Karten, die zusammengehören. Um zu schauen, ob die ermittelte Lösung stimmt, scannt man die Karten im Lösen-Modus in der jeweiligen Reihenfolge, dann erscheint auf der App die Information, ob die Abfolge richtig ist, oder nicht. Die App sagt einem dabei auch, ob die Karten auch alle dem richtigen Kapitel zugeordnet sind.

Des Weiteren kann man über die App auch die Schwierigkeit einstellen. Durch den einfachen Modus bekommt man bei der Auflösung noch mehr Informationen. Nachdem man alle 6 Kapitel gelöst hat, muss man nur noch die Kapitel in die richtige Reihenfolge bringen, sodass die Geschichte Sinn ergibt. Auch hierzu verwendet man wieder den Lösen-Modus der App. Hat man hier die Reihenfolge richtig, hat man das Spiel gewonnen. Im anschließenden Epilog erfahrt man nun die die Geschichte endet und kann anschließend auch noch einmal die gesamte Geschichte anhören.

echoes - Die Tänzerin - Spielmaterial, Rechte bei Ravensburger

Die Spielmechanik von echoes – Die Tänzerin ist wirklich gut gelungen und die App funktioniert sehr gut. Der Nachteil ist, dass man die echoes App unbedingt braucht, um das Spiel spielen zu können. Für die App ist ein Gerät mit folgenden Anforderungen nötig: Mindestens iPhone 6s mit iOS 12.0 oder neuer, oder ein Android-Gerät mit mindestens Android 7.0 und kompatibel mit den Google-Play-Diensten für AR, wobei diese auf manchen Geräten nachträglich installiert werden können.

Wir haben das Spiel sehr gerne gespielt und haben es genossen den einzelnen Abschnitten der Geschichte zu lauschen. Dann haben wir uns gemeinsam beraten, wie wir die Geräusche gruppieren würden und dann nochmal gelauscht, ob das wirklich zusammenstimmen kann. Das Gruppieren der unterschiedlichen Kapitel fiel uns dabei nicht so schwer, etwas schwieriger war es die Reihenfolge festzulegen. Die Reihnung der Kapitel fanden wir dafür dann wieder etwas einfacher. Die Geschichte ist nett aufgebaut und es macht Spaß sie nach und nach zu erfahren.

Das Spiel ist für 1-6 Spieler ab 14 Jahren geeignet, wobei auch hier die Frage ist, ob mehr als 4 Spieler wirklich gut funktioniert und dauert ungefähr 1 Stunde. Autoren des Spiels sind Dave Neale und Matthew Dunstan.

Ravensburger ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Ravensburg, das vor allem durch seine Gesellschaftsspiele und Puzzles bekannt ist. Der Verlages wurde ca. 1883 gegründet, also Otto Maier seinen ersten Autorenvertrag abschloss und Spiele veröffentlichte. Bereits 1884 erschienen das erste Gesellschaftsspiel. Mittlerweile gibt es bei Ravensburger und seinen Tochterunternehmen zahlreiche Bücher, Spiele, Puzzles, Hobbyprodukte etc.

Ravensburger hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Echoes – Die Tänzerin ist bei Ravensburger im März 2021 erschienen. Wir haben bei unserem Test ungefähr eine Stunde für das Spiel benötigt.

80
%
In einem schottischen Landhaus spukt der Geist eines jungen Mädchens. Das Echo der Vergangenheit birgt das Geheimnis ihres Todes. Was ist passiert? Die Spieler müssen das gemeinsam herausfinden, indem sie den Hinweisen im Spukhaus lauschen und versuchen die einzelnen Geräusche zu kombinieren und sie Objekten zuzuordnen. Also sperrt die Ohren auf und überlegt was es mit dem Mädchen auf sich hat.
Pros
  • eine innovative Spielidee
  • ein tolles Erlebnis, interessante Story
  • die App unterstützt das Spiel sehr gut
  • hochwertiges Spielmaterial
  • eher niedriger Schwierigkeitsgrad
Cons
  • die App ist zwingend notwendig, um das Spiel zu spielen
  • leider nur 1 Geschichte in der Schachtel vorhanden
  • eher niedriger Schwierigkeitsgrad

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Into The Dark

Kill Creek

Trans Europa

Nachtlicht – F...

Das alte, finstere H...

Das Haus der finster...