Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Dunkel

Dunkel von Ragnar Jónasson ist der erste Band der Hulda-Trilogie und handelt von Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin aus Reykjavík. Kurz vor ihrer Pensionierung stehend, bekommt sie von ihrem Chef noch ein Gnadenbrot. Sie darf, während ihrer letzten Tage bei der Polizei, in einem Cold Case ihrer Wahl ermitteln.

Dunkel

Dunkel ist ein spannender Krimi, mit einer interessanten Hauptfigur. Hulda ist eine engagierte Polizistin, welche sich als Frau ihren Platz innerhalb der Polizei erkämpfen musste. Dennoch wurde sie von ihren Vorgesetzten ignoriert, teilweise sogar gemobbt. Aber das sind nicht ihre einzigen Probleme. Sie ist außerdem ein recht schwieriger Charakter und hat so manch dunkles Geheimnis.

Ragnar Jónasson gelingt es, im Gegensatz zu seinem Erstlingswerk Schneeblind, die verschiedenen Zeitsprünge wesentlich verständlicher und nachvollziehbarer zu erzählen, auch wenn er wieder die genaue Identität der Personen aus der Vergangenheit zunächst verschweigt und seine Leser, mit Absicht, auf falsche Pfade führt.

Der Mörder ist nicht völlig überraschend. Ich hatte beim Zuhören durchaus so einen Verdacht, wobei es keinesfalls offensichtlich ist. Hulda geht akribisch vor, steht aber durch ihre unfreiwillige Pensionierung unter großem Druck. Dazu kommt, dass sie als Polizistin eine Grenze überschreitet. Wirklich gelungen ist aber das Ende, das völlig überraschend, in dieser Form kommt.

Dem Privatleben von Hula, ihrer Vergangenheit, von ihrer Geburt bis zum Verlust ihrer Liebsten, und ihrer neuen Liebe wird viel Platz eingeräumt. Aber nicht jeder dieser Handlungsbögen erscheint für die Geschichte interessant. Schade ist, dass man, was Hulda betrifft, vor allem auf ihren Eindruck angewiesen ist, aber man zu wenig von anderen erfährt.

Der Schreibstil bleibt, wie gewohnt, etwas nüchtern und distanziert. Gemeinsam mit dem landestypischen Du, welches alle verwenden, bleibt das ein gewöhnungsbedürftiger Kontrast. Sehr angenehm ist die Stimme von Katja Bürkle. Sie vermittelt eine unaufgeregte Ruhe und gibt den Gedanken von Hulda eine Stimme.

Das Buch

Hulda Hermannsdottir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavik, soll frühzeitig in Ruhestand gehen, um Platz für einen jüngeren Kollegen zu machen. Sie darf sich einen letzten Fall, einen Cold Case, aussuchen und sie weiß sofort, für welchen sie sich entscheidet: eine junge Frau, die tot an der isländischen Küste aufgefunden wurde, angeblich ein Selbstmord.

Was Hulda entdeckt, ist düsterer als sie es sich vorgestellt hatte. Als sogar ihre Kollegen beginnen, ihre Ermittlungen zu durchkreuzen, bleiben Hulda nur noch wenige Tage, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen. Es ist eine Wahrheit, für die sie ihr eigenes Leben riskiert.

Die Autor*innen & Sprecher*innen

Ragnar Jónasson, geboren 1976 in Reykjavík, ist Mitglied der britischen Crime Writers Association und Mitbegründer des »Iceland Noir«, dem Reykjavík International Crime Writing Festival. Seine Bücher werden in 21 Sprachen, in über 30 Ländern veröffentlicht. Er lebt und arbeitet als Schriftsteller und Investmentbanker in der isländischen Hauptstadt. An der Universität Reykjavík lehrt er außerdem Rechtswissenschaften.

Katja Bürkle, geboren 1978 in Stuttgart, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Vom dortigen Staatstheater erhielt sie ihr erstes festes Engagement. 2002 wurde sie zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres ernannt. Einem großen Theater-Publikum ist sie u. a. durch ihre Engagements an den Salzburger Festspielen bekannt.

Der Verlag

Der deutsche btb Verlag wurde 1996 gegründet und bietet literarische Unterhaltung für ein breites Publikum. Das Programm reicht von anspruchsvollen Kriminalromanen über skandinavische Literatur bishin zu Sachbüchern bzw. Geschichte und Politik. Der btb Verlag gehört zur Verlagsgruppe Penguin Random House.

Der Hörverlag ist ein deutscher Hörbuch- und Hörspielverlag, welcher 1993 in München gegründet wurde. Seit 2010 ist er Teil der Penguin Random House Verlagsgruppe. Er zählt seit seiner Gründung zu den umsatzstärksten Vertretern der Branche. Jährlich erscheinen etwa 150 neue Titel auf CD, sowie insgesamt ca. 100 parallel oder ausschließlich als Download.

Der Roman erschien im Original unter dem Titel Dimma im Verlag Bjartur Veröld, Reykjavík.

der Hörverlag hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Fotos: © Bill Waters / der Hörverlag

Dunkel von Ragnar Jónasson, in der Übersetzung von Kristian Lutze, ist seit Mai 2022 bei btb als Taschenbuch, Hörbuch und E-Book erhältlich.

87
%
Dunkel ist ein spannender Krimi, mit einer interessanten Hauptfigur. Hulda ist eine engagierte Polizistin, welche sich als Frau ihren Platz innerhalb der Polizei erkämpfen musste. Dennoch wurde sie von ihren Vorgesetzten ignoriert, sogar gemobbt. Aber das waren nicht all ihre Probleme, denn sie ist ein recht schwieriger Charakter und hat so manch dunkles Geheimnis.
Pros
  • das Buch ist durchaus geschickt geschrieben
  • Die Zeitebenen der Handlung sind nicht verwirrend
  • Katja Bürkle hat eine markante, aber angenehme Stimme
  • Huldas Gedanken werden im Hörbuch lebendig
Cons
  • einige Handlungsbögen erscheinen nicht logisch
  • dem Privatleben von Hulda wird viel Platz eingeräumt

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Dead Synchronicity: ...

Geheimsache

Hunted – Vertraue ni...

Crossing Lines / 1. ...

Königsdämmerung

Star Wars Sonderband...