Dungeons & Dragons – Ein Leitfaden für junge Abenteurer – Krieger & Waffen

| 3. Juli 2020 | 0 Comments

Dungeons & Dragons – Ein Leitfaden für junge Abenteurer – Krieger & Waffen von Jim Zub ist ein reich bebildertes Handbuch über tapfere Helden und mutige Abenteurerinnen eines der bekanntesten Rollenspiele, Dungeons & Dragons. Es ist ein Handbuch mit vielen Tipps und Tricks und es werden alle Völker und noch mehr aus dem Spielerhandbuch, aber auch alle kämpfende Klassen vorgestellt.

Dungeons & Dragons – Ein Leitfaden für junge Abenteurer – Krieger & Waffen, Rechte bei Ulisses Spiele

Dungeons & Dragons – Ein Leitfaden für junge Abenteurer – Krieger & Waffen ist ein sehr nettes Handbuch, welches sich vor allem an jüngere Spieler und Spielleiter richtet. Sehr nett fand ich, dass zu jedem der vorgestellten Völker eine Handvoll Fragen zu finden sind, Fragen, welche sich an die Spieler richten und mit deren Hilfe man ein für sich passendes Volk finden kann. Dazu folgen im Text die typischen Eigenschaften des jeweiligen Volkes.

Neben den typischen Völkern aus dem Dungeons & Dragons Players Handbook – Spielerhandbuch, wie Menschen, Elfen, Halbelfen, Halblinge, Zwerge, Gnome, Halborks, Tieflinge und Drachenblütige werden auch die rabenartigen Kenku, jaguarartigen Tabaxi und die schildkrötenartigen Tortel vorgestellt, wobei ich letztere für einen TMNT-Scherz halte, denn ich kann mich nicht erinnern vor DnD 5 von Tortels gehört zu haben.

Das Handbuch bietet nicht nur Informationen über die kämpfenden Klassen aus dem Dungeons & Dragons Players Handbook – Spielerhandbuch, wie Barbar, Kämpfer, Mönch, Paladin, Waldläufer, Schurke, sondern es wird auch für jede Klasse ein berühmter Held, bzw. eine Legende vorgestellt. Darunter sind so legendäre Figuren wie Bruenor Battlehammer, aus den Drizzt Romanen von R. A. Salvatore, oder der Schurke Minsk aus den Baldgurs Gate Computerspielen.

Auch bei den Klassen gibt es Fragen und kurze Informationen, damit man gut eine Klasse auswählen kann. Gleich wie bei den Völkern richten sich diese Beschreibungen der Klassen an Neueinsteiger, welche die Klassen und Völker noch nicht im Detail kennen. Generell richten sich die Texte eher an jüngere SpielerInnen. Wer noch schneller zu einer Entscheidung kommen möchte, kann das sehr praktische Flussdiagramm verwenden.

Mithilfe des Diagramms, in dem man den Fragen im Ablauf folgt, erhält man schnell die Info welche der hier vorgestellten Klassen zu einem passen. Das ist eine nette Idee, welche vor allem Spielern hilft, die sich nicht entscheiden können und davon gibt es mehr als man denkt. Wobei sich das hier nur auf die vorgestellten Klassen beschränkt, ein allumfassendes Flussdiagramm wäre durchaus hilfreich gewesen, denn selbst die Entscheidung ob man lieber eine kämpfende Klasse sein möchte, oder eine zaubernde Klasse, ist schon eine wichtige Entscheidung.

Auch die Hintergründe aus dem Dungeons & Dragons Players Handbook – Spielerhandbuch werden hier kurz vorgestellt. Hier gibt es Adeliger, Einsiedler, Gilden-/Zunfthandwerker, Krimineller, Scharlatan, Seemann, Soldat, Sonderling, Straßenkind, Tempeldiener, Unterhaltungskünstler, Volksheld und Weiser. Aber auch auf andere Aspekte, wie die Kleidung eines Abenteurers und wie sie sich von Klasse zu Klasse unterscheidet, wird eingegangen.

Das nächste Kapitel beschäftigt sich ausführlich mit der Ausrüstung, insbesondere mit Waffen und Rüstungen. Es werden rund zwei Dutzend Waffen, sowohl für den Nahkampf also auch für den Fernkampf, großteils mit Bildern vorgestellt. Auch Spezialwaffen wie Netz, Sense oder Pickel sind hier dabei. Als besondere Warnung für alle Helden wird das Rostmonster vorgestellt, welches die Ausrüstung zerstört und frisst.

Gegen Ende des Handbuchs wird weitere Ausrüstung vorgestellt, wie die Entdeckerausrüstung, oder die Vampirjägerausrüstung. Dabei geht es nicht um Preise, Werte, oder Boni, sondern es geht um Bilder und die Beschreibung. Jede Ausrüstung wird ausführlich vorgestellt, beschrieben und mit Bildern gezeigt, sodass man einen besseren Einblick bekommt, was man alles besitzen könnte. Am Ende gibt es noch ein paar Fragen als Anregungen für die Verbindung von Helden und ein Abenteuer. Man soll einfach die Helden nutzen, um seine eigene Geschichte zu erzählen.

Ulisses Spiele hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Dungeons & Dragons – Ein Leitfaden für junge Abenteurer – Krieger & Waffen von Ten Speed Press erscheint bei Ulisses Spiele in deutscher Übersetzung im März 2020 und ist als Softcover und pdf erhältlich.
82 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine nützliche Entscheidungshilfe für Neulinge
die Völker sind recht gut beschrieben
auch an die Ausrüstung und Kleidung wurde gedacht
das Flussdiagramm ist sehr nützlich
es wird viel Wert auf die Atmosphäre gelegt
Negatives
der letzte Abschnitt wirkt nur der Struktur verpflichtet
das Flussdiagramm für alle Klassen wäre toll gewesen
Dungeons & Dragons Spieler erfahren kaum neues

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.