Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Die Sonnenküste – Der Wilde Süden & die Zyklopeninseln

DSA5: Die Sonnenküste von Ulisses Spiele ist ein weiterer Regionalband des Kontinents Aventurien, für die aktuelle 5. Edition des Fantasy Rollenspielsystems Das Schwarze Auge. Der Band beschreibt den Süden des Horasreiches, mit seiner kulturellen Vielfalt in einer mediterranen Idylle. Zusätzlich werden die Zyklopeninseln in das Blickfeld gerückt.

Die Sonnenküste – Der Wilde Süden & die Zyklopeninseln

DSA5 - Die Sonnenkueste

Es wird eine Region beschrieben, die schon länger nicht mehr im Mittelpunkt stand. Genaugenommen sind es eigentlich zwei recht unterschiedliche Regionen. Einerseits wird das südliche Horasreich, mit der Region Chababien, wie man die Markgrafschaft Neetha und das Fürstentum Drôl auch nennt, beschrieben, andererseits die Zyklopeninseln, vor der Küste des Horasreiches.

Es wäre unfair zu behaupten, wenn man einen Regionalband kennt, kennt man alle. Aber der Aufbau ähnelt sich stark, wobei der Inhalt so unterschiedlich ist, wie er nur sein kann. Ob ein Regionalband gut oder weniger gut ist, hängt sehr stark vom persönlichen Geschmack der Gruppe ab. Sie sind alle gut recherchiert, fein geschrieben und äußerst umfangreich.

Die Frage, die man sich stellen sollte, lautet, wie tief möchte ich in die Region eindringen. Aber natürlich kann man sich auch fragen, wie aventurisch man die Abenteuer gestalten will. Wie detailreich sollen sie sein? Ist mir wichtig welchen Aberglauben, welche Essensgewohnheiten die Bewohner*innen haben, oder ganz allgemein wie die Bewohner*innen dieser Region leben, oder ist mir das weniger wichtig? Ich finde es sehr wichtig. Das macht unsere Abenteuer schöner und intensiver und vor allem ist diese Detailtiefe ein besonderes Merkmal von DSA.

Die Zyklopeninseln

Auch wenn die Zyklopeninseln schon früher in Spielhilfen zum Horasreich beschrieben wurden, finde ich den Unterschied von Land und Leuten doch stark ausgeprägt. Nach 250 Jahren im Bündnis mit dem Mittelreich, ist es erst rund 25 Jahre Teil des Horasreiches. Für mich wäre sogar nahe liegender gewesen, den Zyklopeninseln einen eigenen Band zu gönnen und dafür das Sultanat Chababistan in diesen Band hineinzunehmen.

Regionalspielhilfe – Das Schwarze Auge 5. Edition

Regionalband Cover - DSA5: Die Streitenden Königreiche Nostria und Andergast, Rechte bei Ulisses Spiele
Die Streitenden Königreiche
Die Siebenwindküste Albernia & der Windhag, Rechte bei Ulisses Spiele
Die Siebenwindküste
Die Flusslande
Das Dornenreich
Die dampfenden Dschungel
Die Gestade des Gottwals
Die Gestade des Gottwals
DSA5 - Die Sonnenkueste
Die Sonnenküste

Obwohl die Zyklopeninseln zu einer der ältesten Abenteuerschauplätze zählen, wurden sie lange Zeit etwas vernachlässigt. Das Abenteuer Das Geheimnis der Zyklopen, war eines der ersten Solo-Abenteuer von DSA, welches auch im Zuge dieses Regionalbandes neu aufgelegt wurde. Erst 10 Jahre später gab es die erste ausführlichere Beschreibung der Inseln, in der Regional-Spielhilfe Das Reich des Horas. Das Cosseira-Complott oder Zyklopenfeuer zählen zu den wenigen Abenteuern, welche zumindest zum Teil auf dieser größten Inselgruppe vor der Westküste Aventuriens spielt.

Cortesia, Prudenza, Grandezza, Sprezzatura

Aber unabhängig davon, welche Region in welcher Zusammenstellung passend, unpassender oder fehlt am Platz erscheint, der Regionalband ist gut aufbereitet und wird mit gewohnter Struktur angeboten. Er bietet einen guten Überblick über die Geschichte der Region, dem Leben der Leute, ihrem Alltag, ihrer Lebensweise, der Flora und Fauna, und vieles mehr. Wer diese Region liebt, wer gerne Abenteuer voller Cortesia, Prudenza, Grandezza, Sprezzatura, also den horasischen Elementartugenden von Taktgefühl, Besonnenheit, Geisteshaltung und Eleganz erleben möchte, wird mit diesem Band gut bedient.

Ich bin in diesem Band regelrecht versunken, ist es doch eine der Ecken Aventuriens, die ich selbst kaum kenne. Ich habe mal vor Urzeiten ein Abenteuer in Drôl, der Rosenstadt, geleitet, aber ansonsten habe ich ihr leider kaum Beachtung geschenkt. Man merkt sehr schnell was für ein ergiebiges Füllhorn an Informationen so ein Regionalband ist. So kann es durchaus eine kleine Herausforderung sein eine Djalarose zu pflücken, um sie am Abend, bei einem Besuch im Theatro Pavone zu tragen. Es sind solche Details, die aus Aventurien, etwas so Wunderbares machen.


Zum Regionalband sind auch einige Zusatzprodukte erschienen. Neben dem Heldenbrevier der Sonnenküste, einer Sammlung von Texten aus der Sicht von Bewohner*innen der Region; dem Draconiter-Vademecum, mit den Idealen und Geboten des Hesinde Ordens, dem Abenteuerband Labyrinth der Intrigen über ein altes Geheimnis der Zyklopeninsel, das brandaktuell ist, dem Glaube, Macht & Heldenmut mit regionalen Professionen und Sonderfertigkeiten und weiteren Produkten gibt es auch folgende, welche wir uns näher angeschaut haben:

Landkartenset – Die Sonnenküste

DSA5 - Die Sonnenkueste

Hierbei handelt es sich um eine Sammlung, welche die unten angeführten Karten enthält. Die detaillierten Karten sind recht hochwertig gefertigt und ich finde, dass Landkarten, vor allem in einer so detailreichen Welt wie Aventurien, auch bei der Vorbereitung für den Meister oder die Meisterin sehr hilfreich sind.

Der grafische Stil der Karten gefällt mir persönlich leider nicht so gut. Sie wirken zum Teil so künstlich bzw. sehr modern. Aber man bleibt dem Stil der 5. Edition von DSA treu.

  • eine detaillierte Karte des Wilden Südens und der Zyklopeninseln in A2,
  • Übersichtskarten der geografischen Regionen und der politischen Einteilung der Sonnenküste, jeweils in A3,
  • eine In-Game-Karte der Sonnenküste in A2,
  • Stadtpläne von Neetha und Drôl in A4,
  • Stadtpläne von Morbal, Rethis, Teremon und Thegûn in A5,
  • eine Karte eines typischen Labyrinths im Wilden Süden oder auf den Zyklopeninseln in A4.

Rüstkammer Die Sonnenküste

DSA5 - Die Sonnenkueste

Der Band zeigt nicht nur viele typische Waffen und Rüstungen, sondern auch weitere Ausrüstungsgegenstände, sowie Informationen über die legendäre Schmiedekunst der Zyklopen. Man hätte diesem Teil durchaus mehr Platz widmen können, da hier auch über die Kultur der Zyklopen ein wenig erzählt wird.

Recht kompakt, aber durchaus mit genügend Ausführlichkeit, hat man die zyklopische Schmiedekunst in Regeln gegossen, welche eine Ergänzung zu den Regeln im aventurischen Kompendium und der aventurischen Rüstkammer darstellt.

Grundsätzlich finde ich so regionalspezifische Waffen, Rüstungen und Ausrüstung etwas Tolles. Es macht einfach eine besondere Atmosphäre, wenn man etwas über seine Waffe erzählen kann, wenn man über eine Rüstung im Spiel diskutiert, etc. Aber ein wenig geht mir fast die Übersicht verloren. Auch gibt es recht viele Duplikate. Der Hirtenstab, ein nicht gerade Sonnenküsten-Unikat gab es schon in der Aventurischen Rüstkammer und die wird man ja wohl auch haben. Aber natürlich ist es auch etwas Jammern auf hohem Niveau.

Sphärenklänge – Die Sonnenküste

Diese Audio-CD von Ralf Kurtsiefer bemüht sich die Klänge der Sonnenküste einzufangen. Das ist kein leichtes Unterfangen. Es sind 27 Tracks, mit einer Laufzeit von rund 70 Minuten auf der CD. Die Musik umfasst das ganze Spektrum der Region und auch diesmal kam die Sphärenklang-CD gut in der Gruppe an.

Die Musik ist einfach sehr stimmungsvoll, wenngleich auch sehr unterschiedlich. Daher ist es auch ein bisschen schwierig sie einfach nebenbei laufen zu lassen, aber sie eignet sich hervorragend, um bestimmte Szenen ganz gezielt zu untermalen.

Tracks wie Das Orakel von Baltra, Kraftlinien oder Zyklopenschmiede, sind sehr intensiv und vermitteln durchaus gut die vorherrschende Stimmung einer Szene, Begegnung oder Örtlichkeit. Andere, wie Die Sümpfe Harodiens oder Die westlichen Zyklopeninseln eigenen sich durchaus gut, um im Hintergrund zu laufen.

Etwas enttäuscht war ich vom Track Auf dem Altar des Namenlosen. Ich muss gestehen, ich habe ihn zum Teil verwendet, um während einer Passage im Theater, Sänger, die sich vor der Vorstellung einsingen, darzustellen. Für eine Opferung des unsagbaren Bösen war es mir zu wenig disharmonisch. Insgesamt bietet die CD musikalisch ein schönes Stimmungsbild der Region.

Sphärenklang #9 – Die Sonnenküste Soundtrack beinhaltet folgende Tracks:

  1. Die Sonnenküste (2:05)
  2. Das Chababische Hinterland (3:24)
  3. Die Sümpfe Harodiens (2:18)
  4. Magna Thalassea (2:27)
  5. Die Westlichen Zyklopeninseln (2:58)
  6. Die Weiße Wacht (2:23)
  7. Hängende Gärten (2:11)
  8. Der Weg des Rechtswahrers (1:34)
  9. Kampf um Loch Harodrôl (1:53)
  10. Rennen um Thalionmels Rock (2:58)
  11. Hüter der Kabashpforte (2:12)
  12. Das Oktogon (2:12)
  13. Regatta (1:26)
  14. Das Orakel von Balträa (1:41)
  15. Phraischafe (1:35)
  16. Im Wald der Dryaden (3:10)
  17. Palakar (2:30)
  18. Zyklopenschmiede (2:20)
  19. Verschwörung der Separatisten (1:47)
  20. Auf dem Altar des Namenlosen (3:14)
  21. Minotauren (2:00)
  22. Labyrinthe (2:16)
  23. Kraftlinien (2:32)
  24. Das Herz des Wilden Südens (2:25)
  25. Tief in den Wäldern (2:41)
  26. Staubige Stiefel (1:53)
  27. Kraftlinien (Donner) (2:32)

Die Sonnenküste – Der Wilde Süden & die Zyklopeninseln ist ein Regionalband für das Rollenspielsystem Das schwarze Auge von Ulisses Spiele und ist seit November 2021 als pdf und als Hardcover in einer regulären und einer limitierten Sonderausgabe erhältlich.

85
%
Es wird eine Region beschrieben, die schon länger nicht mehr im Mittelpunkt stand. Wobei, genaugenommen sind es zwei recht unterschiedliche Regionen. Einerseits gibt es das südliche Horasreich, mit der Region Chababien, wie man die Markgrafschaft Neetha und das Fürstentum Drôl auch nennt, andererseits die Zyklopeninseln vor der Küste des Horasreiches.
Pros
  • eine sehr interessante Landschaft
  • ein wahres Füllhorn an Informationen
  • der Aufbau ist gewohnt gut strukturiert
  • eine der unbekannteren Regionen wird beschrieben
  • Aventurien wird durch Regionalbände lebendiger
  • sehr umfangreiches Portfolio an Zusatzprodukten
Cons
  • es gibt mittlerweile einige Redundanz
  • die Schmiedekunst könnte ausführlicher sein
  • Zyklopeninseln hätten einen eigenen Band verdient

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Classic Traveller – ...

Almanach der Fernen ...

Birthright #2: Der R...

Fell Seal: Arbiter&#...

Birthright #4: Famil...

Hellboy #19: Hellboy...