DSA5: Die dampfenden Dschungel – Der Tiefe Süden & die Waldinseln

| 12. März 2021 | 2 Comments

Die dampfenden Dschungel – Der Tiefe Süden & die Waldinseln von Ulisses Spiele ist ein weiterer Regionalband des Kontinents Aventurien, für die aktuelle 5. Edition des Fantasy Rollenspielsystems Das Schwarze Auge. Die Region Meridiana zählt zu den größten, die in einem einzigen Regionalband beschrieben wird und noch immer zu der aventurischen Region, die am unbekanntesten erscheint.

Die dampfenden Dschungel – Der Tiefe Süden & die Waldinseln

DSA5: Die dampfenden Dschungel – Der Tiefe Süden & die Waldinseln, Rechte bei Ulisses Spiele

Die erste große Überraschung für mich war, dass der Fokus des Regionalbands auf dem Dschungel liegt und nicht auf den Kolonialreichen, wie dem Königreich Brabak oder dem großen Stadtstaat Al´Anfa. Es ist eindeutig ein Regionalband der Waldmenschen und Utulus und man erfährt so viel wie nie zuvor über ihr Rechtsystem, ihr Verständnis von Handel, ihren Glauben und ihre Lebensgewohnheiten. Das einzige Manko, das uns aufgefallen ist, auch wenn das Kapitel Flora & Fauna recht umfangreich ist, fehlt einfach die Gefährlichkeit der grünen Hölle.

Eine interessante Ausnahme bei der Beschreibung der Städte ist Hôt-Alem, welches zwar nicht wirklich zu einem der großen Kolonialmächte gehört, aber ein Protektorat des Mittelreichs ist und auf das recht genau eingegangen wird. Kaum Erwähnung findet hingegen das Káhet Ni Kemi. Was ich ein wenig vermisse sind die verschiedenen Achazkulturen, dir nur spärlich Erwähnungen finden. Für Spieler ist der Regionalband auf jeden Fall interessant, wenn man einen Waldmenschen oder Utulu spielen möchte, für Meister ist er fast unverzichtbar, wenn man Abenteuer in dieser Region leiten möchte.

Besonders gelungen ist, dass man sich bemüht hat auf abgedroschenen Klischees zu verzichten. Die Waldmenschen werden als durchaus sehr interessante und selbstständige Kultur präsentiert und das ohne moralischen Zeigefinger oder von oben herab. Auch wird das Thema der Kolonialisierung sehr behutsam angesprochen. Man muss sagen, dass DSA von den ersten Darstellungen der Mohas bis zum jetzigen Regionalband einen großen Weg beschritten hat. Das Thema wird sicher auch beim Regionalband mit Brabak und Al´Anfa noch ein heißes Eisen werden.

Auch wenn bereits im grünen Regionalband G1 In den Dschungeln Meridianas die Waldmenschen ihren Platz fanden, so gibt es hier sehr viel Neues zu erfahren. War der alte Regionalband über die Regenwildnis aus Sicht der vorgeblich zivilisierten Aventurierer geschrieben, so rückt dieser Regionalband die Sicht der Waldmenschen und Utulus in den Mittelpunkt. Auch wird ein Charakter aus dem Tiefen Süden mehr Komplexität als bisher besitzen können und auch Abenteuer abseits der Städte bekommen mehr Gehalt verliehen. Dazu ist anzumerken, dass der zugehörige Abenteuerband Jadegrün und Kobaltblau einige Verwerfungen im Tiefen Süden auslöst, netterweise sind diese Veränderungen im Regionalband mit einem eigenen Symbol gekennzeichnet.

Der undurchdringliche Regenwald mit seinen gefährlichen Mysterien war für uns immer der Inbegriff einer gefährlichen, ja tödlichen Region. Es ist eben etwas anderes, ob ich ins Bornland reise, durch das Land der Ersten Sonne, oder eben in die grüne Hölle der Regenwildnis. Davon ist aber nichts mehr zu spüren. Ja, es ist ein exotischer Landstrich, mit Bewohnern einer Kultur, die sich sehr stark von den anderen Regionen unterscheidet, aber die Gefahr ist nicht mehr spürbar. Das ist ein echtes Manko, weil es früher auch den Reiz dieser Region ausgemacht hat.

Der grundlegende Aufbau des Regionalbandes gleicht dem üblichen Aufbau der letzten Regionalbände. Man erfährt alles wichtige über die Geographie, die Bewohner und ihre Eigenheiten, viele ihrer Alltagsgewohnten vom Handwerk, über den Glauben, von ihrer Küche bis zu ihrer Kleidung, ihren Gebräuchen und über wichtigen Persönlichkeiten, über ihre Mythen und ihre Geschichte. Auch gibt es einige Professionen, Talente, Rituale, Hintergründe, aber auch Informationen zur Geisterwelt der Schamanen, neue Sonderfertigkeiten und vieles mehr, um einen Helden aus der Regenwildnis zu erschaffen. Des Weiteren finden sich wieder viele Meisterinformationen, welche nach dem Index zusammengefasst sind, während es im Text ein Symbol gibt, das auf dieses Kapitel hinweist.

Dass man sich für eine Teilung dieser Region entschieden hat, finde ich sehr gut, so kommen die Waldmenschen einfach besser zur Geltung und können so beschrieben werden, wie sie es auch verdient haben. Wer sich höchstens für Al´Anfa, das Königreich Brabak oder einige Piratennester interessiert, kann, auch wenn es nicht empfehlen würde, auf diesen Band verzichten.

Zum Regionalband sind auch einige Zusatzprodukte erschienen. Neben dem Heldenbrevier der Dampfenden Dschungel, einer Sammlung von Texten aus der Sicht von Bewohnern der Region, dem Spielkartenset – Dampfende Dschungel, mit allen nützlichen Regelkurzinfos des Regionalbandes betreffend Zaubertricks, Liturgien, Sonderfertigkeiten, Wesenszüge, Kreaturen, etc., und dem Abenteuerband Jadegrün und Kobaltblau gibt es auch folgende Produkte, welche wir uns näher angeschaut haben:

Landkartenset – Die Dampfenden Dschungel

Landkartenset – Die Dampfenden Dschungel, Rechte bei Ulisses Spiele

Hierbei handelt es sich um eine Sammlung, welche die unten angeführten Karten enthält. Die detaillierten Karten sind recht hochwertig gefertigt und ich finde, dass Landkarten, vor allem in einer so detailreichen Welt wie Aventurien, auch bei der Vorbereitung für den Meister sehr hilfreich sind. Der grafische Stil der Karten gefällt mir persönlich leider nicht so gut, sie wirken zum Teil so künstlich bzw. sehr modern.

Aber es gibt wieder eine sehr schöne Karte aus aventurischer Sicht, drauf liegen weitere Karten, welche das Kemi Reich, die Straße von Sylla und eine Seekarte aller Waldinseln zeigen. Diese Karten sind wirklich sehr stimmungsvoll, wobei eine zweite Karte eines Moha-Dorfes weniger spektakulär ist.

  • detaillierte Karten Meridianas, der Pirateninseln und der Waldinseln, jeweils A2
  • Übersichtskarte der geographischen Regionen des Tiefen Südens und der Stammesgebiete, jeweils A3
  • In-Game-Karte des Tiefen Südens, A3
  • Stadtpläne von Hôt-Alem und Kuruke-Lahe, jeweils A4
  • Stadtpläne von H’Rezxem und Tapam-Waba, jeweils A5
  • perspektivischer Plan des Dschungeldorfes Hapo-Nesha, A5

Rüstkammer der Dampfenden Dschungel

Rüstkammer der Dampfenden Dschungel, Rechte bei Ulisses Spiele

Der Band zeigt nicht nur viele typische Waffen und Rüstungen, sondern auch weitere Ausrüstungsgegenstände, sowie einzigartige Artefakte aus dem Tiefen Süden in Wort und Bild. Der Fokus liegt, wie im Regionalband, mehr auf den Waldmenschen und Utulus, weniger auf Zivilisationen in Al´Anfa oder anderen Orten der Kolonialmächte.

Gerade in einer, selbst für Aventurische Verhältnisse, fremden Region, mit exotischen Kulturen tragen Beschreibungen der Ausrüstungen, wie ein Schrumpfkopf, Waffen und Rüstung viel zum Lokalkolorit bei. Es sind auch echte Klassiker dabei, wie Kristallschädel, Geisteräxte oder das Einbaum-Kanu. Ich hätte mir zwar mehr verschiedenartige Speere und nicht unbedingt eine Peitsche erwartet, aber sehr gut haben uns die verschiedenen Schilder gefallen.

Sehr interessant ist dabei auch der Abschnitt über den Tauschhandel, der grundlegende Ablauf und die verschiedenen Tabus, welche bei unterschiedlichen Dörfern und Stämmen Verwendung finden könnten. Schade ist, dass es keine eigene Regeln dafür gibt. Damit es nicht zu kompliziert wird, wird man sich eher am Wert der Waren orientieren. Es wäre wohl zu komplex gewesen, wenn man hier ein eigenes Wertesystem eingeführt hätte.

Sphärenklang #7 – Die Dampfenden Dschungel

Sphärenklang #7 – Die Dampfenden Dschungel, Rechte bei Ulisses Spiele

Diese Audio-CD von Ralf Kurtsiefer bemüht sich die Klänge der Regenwildnis einzufangen. Es sind 23 Tracks mit einer Laufzeit von rund 70 Minuten auf der CD. Die Musik umfasst das ganze Spektrum der Region und ich muss sagen kaum eine Sphärenklang CD kam in der Gruppe so gut an. Die Musik ist einfach sehr stimmungsvoll, wenngleich durchaus auch sehr unterschiedlich. Den einzigen Vorwurf, den man der Audio CD machen könnte ist, dass sie ein wenig zu sehr nach Hollywood klingt, wie z.B. „Der mit dem Jaguar tanzt“.

Aber Tracks wie die Idylle, vom Regengebirge bis zum Regenwald, oder auch das Dschungeldorf, sind sehr atmosphärisch. Es gibt auch eher ruhige Tracks wie „Spinnennetze“. Tracks, bei denen gesungen wird, wie in „Taya am Lagerfeuer“ sind diesmal sehr zurückhaltend und fügen sich gut ein. Sehr nett ist, dass im Booklet zu jedem Track ein kleiner Text zu finden ist, welcher den Track in einen aventurischen Kontext bringt.

Der Sphärenklang – Die Dampfenden Dschungel Soundtrack beinhaltet folgende Tracks:

  1. Die Dampfenden Dschungel 3:26
  2. Idylle – Regengebirge 2:27
  3. Idylle – Waldinseln 2:33
  4. Idylle – Regenwald 2:16
  5. Die Grüne Hölle 3:14
  6. Wunder im Kleinen 2:18
  7. Söldnerameisen 2:23
  8. Großwildjagd 2:22
  9. Vom Jäger zum Gejagten 2:48
  10. Nacht im Dschungel 2:53
  11. Der mit dem Jaguar tanzt 2:02
  12. Regenzeit 4:00
  13. Dschungeldorf 1:27
  14. Kamaluq 2:02
  15. Herrin des Yaq-Hai 3:48
  16. Visar 4:02
  17. Spinnennetze 2:47
  18. Der Sonnensohn 2:36
  19. Warten auf den Baccanaq 2:51
  20. Die verhehlte Stadt 2:50
  21. Kr’Thon’Chh 2:57
  22. Taya am Lagerfeuer 2:35
  23. Von Schlangen und Affen 1:18
Die dampfenden Dschungel – Der Tiefe Süden & die Waldinseln ist ein Regionalband für das Rollenspielsystem Das schwarze Auge von Ulisses Spiele und ist seit September 2020 als pdf und als Hardcover in einer regulären und einer limitierten Sonderausgabe erhältlich. Die Rüstkammer der Dampfenden Dschungel, das Landkartenset – Die Dampfenden Dschungelund Sphärenklang – Die Dampfenden Dschungel Audio CD, sowie das Heldenbrevier der Dampfenden Dschungel sind ebenfalls seit September 2020 als pdf bzw. als Download und als Softcover, Hardcover bzw. Audio CD erhältlich.
DSA5: Die dampfenden Dschungel - Der Tiefe Süden & die Waldinseln
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine sehr interessante Regionalbeschreibung
aus Sicht der Waldmenschen präsentiert
die Teilung dieser Region in verschiedene Bände
ein Füllhorn an Meisterinformationen
Spielercharaktere bekommen viel an Tiefe
Negatives
es fehlen die Achaz in diesem Regionalband
die Gefahr der grünen Hölle wird marginalisiert
Rüstkammer der Dampfenden Dschungel
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
schöne Beschreibungen von Waffen und Ausrüstung
die Helden können dadurch regionaler gestaltet werden
durch regionale Ausrüstung schafft man Atmosphäre
die Beschreibung des Tauschhandels ist informativ
Negatives
mehr Ausrüstung und Erklärung wäre schön
der Tauschhandel könnte ausführlicher sein
Landkartenset - Die Dampfenden Dschungel
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
sehr detailreiche Karten der Region
die IN-Game Karte ist wunderschön
die Karten sind sehr nützlich zur Orientierung
die Karten besitzen eine gute Auflösung
Negatives
die Dorfkarte wirkt sehr aufgesetzt
ein paar Stadtkarten mehr wären nett gewesen
Sphärenklang #7 - Die Dampfenden Dschungel
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine echt stimmungsvolle Audio CD
die Tracks sind sehr atmosphärisch
auch die gesungenen Lieder sind sehr zurückhaltend
der Dschungel wird regelrecht lebendig
Negatives
die Audio CD könnte durchaus länger sein
die Tracks sind etwas zu Hollywood-Like

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Musik, Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. avatar Krassling sagt:

    Danke für die umfangreichen Betrachtungen. Gerade zum Thema „Grüne Hölle“ hatte ich große Erwartungen, die hier wohl leider zu kurz gekommen sind. Möglicherweise wird dies aber ja noch in anderen Bänden nachgeholt. Immerhin dürfte der Regenwald aus der Sicht von Waldmenschen kaum so bedrohlich erscheinen wie für die Questadores aus den Stadtstaaten.

  2. avatar RPGMarket sagt:

    Eine sehr hilfreiche Rezession habt ihr da zum aktuellen DSA-Regionalband geschrieben.
    Ich war schon immer großer Fan von In den Dschungeln Meridianas und bin umso neugieriger auf den neuen Band. Gerade das Volk der Waldmenschen hat schon immer seine Reize gehabt und bietet sich auch in unserer aktuellen Gruppe für Abenteuer an.
    Vielleicht greife ich demnächst mal wieder zu.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.