Dollhouse

| 3. August 2019 | 0 Comments

Sie sind hinter mir her. Ich ergreife die Flucht, ich laufe durch das Labyrinth und hoffe, dass ich in keiner Sackgasse lande, wo sie mich dann kriegen. Ich habe Glück und bin entkommen. Sie sind nicht mehr hinter mir her, zumindest für den Moment. Dafür habe ich mich heillos verirrt. Mal schauen was ich hier entdecken kann. Ich brauche auf jeden Fall den Master Key, um weiterzukommen.

Videogame Cover

Dollhouse, Rechte bei Soedesco

Dollhouse besticht durch Horror-Gameplay abseits des Üblichen. Es hat eine Horror-Atmosphäre und viele gute Ansätze, aber leider eine schlechte Umsetzung. Dabei geht es weniger um das Handwerkliche, als vielmehr um den kreativen Part. Die Aufgaben wiederholen sich, die Levels schauen einfach schlecht aus und was die Fähigkeiten betrifft, wird man zu sehr alleine gelassen. Die Story ist durchaus gut und spannend und sicher kein Feigenblatt. Dazu kommt ein interessantes Gameplay und einige interessante Ansätze, was den Horror und die Suche nach dem Selbst betrifft.

Dollhouse lässt den Gamer tief in den Geist der mysteriösen Detektivin Marie eintauchen. Sie leidet unter Amnesie und hat mit einer furchterregenden Untersuchung begonnen, um ihre traumatischen Erinnerungen zurückzugewinnen. Sie wird von einer seltsamen Präsenz verfolgt und von Puppen heimgesucht. So riskiert sie ihr Leben bei dem Versuch die Wahrheit hinter dem Tod ihrer Tochter aufzudecken.

Dollhouse hat eine recht schwache Grafik, vor allem das erste Level schreckt einen doch ziemlich ab. Da wurde es mit den Unschärfeelementen und einem zu geringen Kontrast einfach übertrieben. Die nächsten Levels werden besser, aber grafisch ist das Game leider kein Highlight. Es hat auch keinen fassbaren Stil, sodass man sagt, dass hat was oder spricht mich besonders an.

Dollhouse hat außerdem ein recht umständliches Gameplay. Man braucht Ressourcen für seine Kräfte, die in den Levels verteilt sind, aber die Anwendung ist nicht gerade einfach, bzw. muss man herumprobieren, bis man nach und nach seine Kräfte verwenden kann. Da wäre ein Tutorial, oder im Game selbst einiges an Erklärung, mehr als nur hilfreich gewesen. So ist es ein wenig frustrierend alles alleine herauszufinden, wie etwas funktioniert, wie es sich wieder auflädt, etc.

Dollhouse hat aber einen netten Multiplayer Part, der jedoch nicht im Fokus steht. Der Sound unterstützt die Atmosphäre und sorgt immer wieder für Spannung. Die Story selbst könnte glatter erzählt werden, ist aber durchaus interessant und keine 08/15 Story. Für die Story selbst braucht man rund 12 bis 16 Stunden, je nachdem wie schnell man sich zurecht findet.

Dollhouse, ein Film-noir-Horror-Game wurde von Creazn Studio entwickelt, als Publisher fungiert Soedesco. Creazn Studio ist ein kleines, Indie Developer Team, das sich leidenschaftlich für Videogames interessiert. Das Studio wurde 2012 in Kanada gegründet und mit Dollhouse haben sie ihr erstes Game für die Konsole entwickelt. Der niederländische Publisher Soedesco entwickelt, vertreibt und veröffentlicht Games auf allen gängigen Plattformen. Der Publisher wurde 2002 gegründet und veröffentlicht nicht nur Indie Games.

Wir haben Dollhouse auf der PlayStation 4 mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Soedesco ist ab 24. Mai 2019 für PlayStation 4 und Windows PC erhältlich.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein spannender Ansatz von Horror
eine durchaus gelungene Story
stellenweise sehr atmosphärisch
die Rätsel sind recht fordernd
Negatives
das Gameplay wird einem nicht erklärt
die Steuerung ist zum Teil mühsam
grafisch eher mau
man wird ziemlich alleine gelassen, das frustriert

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.