Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Die üblichen Verdächtigen

Die üblichen Verdächtigen von Regisseur Bryan Singer ist ein amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1995. Es ist ein faszinierender, vielschichtiger und unvergesslicher Kinothriller, für den Kevin Spacey mit einem Oscar als bester Nebendarsteller und Autor Christopher McQuarrie für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurden.

Die üblichen Verdächtigen, Rechte bei Universal Picture

Die üblichen Verdächtigen bezieht sich mit seinem Titel auf ein Filmzitat aus Casablanca, das man die üblichen Verdächtigen verhaften sollte. Dies ist die Ausgangslage des Films. Eine Gruppe von Verbrechern findet sich bei einer Gegenüberstellung wieder und beschließt gemeinsam einen Coup zu machen. Dann folgt der nächste Coup und so weiter, bis zu einem schrecklichen Blutbad im Hafen, das so explizit nicht gezeigt wird.

Generell ist alles nicht so einfach, wodurch man sich so wunderbar über diesen Film unterhalten kann. Das meiste im Film erfährt man durch die Erzählung der Figuren und die lügen auch, wobei es nicht so einfach ist die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden. Interessant ist nämlich, dass man als Zuseher auch nur sieht was erzählt wird und nicht was wirklich geschehen ist und wenn die Verdächtigen bei einer Angelegenheit lügen, warum nicht auch bei einer anderen?

Es ist ein Film, den man sich nach dem Ende sofort ein zweites Mal anschauen muss, um die vielen kleinen Details zu entdecken, die einem beim ersten Mal verborgen blieben. Und dann fragt man sich was ist wahr, was ist gelogen. Was könnte passiert sein, was wissen wir wirklich? Es ist ein toller Film, ein spannender Film, der in nur 35 Tagen in Los Angeles und New York abgedreht wurde. Dazu kommt ein umwerfender Cast mit Kevin Spacey, Kevin Pollak, Benicio del Toro, Stephen Baldwin, Gabriel Byrne, Pete Postlethwaite und vielen mehr.

Die üblichen Verdächtigen handelt davon, dass ein Blutbad im Hafen von Los Angeles ein dutzende Todesopfer gefordert hat und die örtlichen Behörden mit ihren Ermittlungen im Dunkeln tappen. Der Ganove „Verbal“ Kint (Kevin Spacey) ist wie durch ein Wunder dem sicheren Tod entkommen. Nun tischt er dem Zollinspektor Dave Kujan (Chazz Palminteri) eine irre Geschichte auf, die ein komplexes Netz aus Verrat, Erpressung, Korruption und Mord enthüllt, in dessen Mittelpunkt ein kriminelles Superhirn steckt: der legendäre Obergangster Keyser Soze.

Die üblichen Verdächtigen, mit einer Spieldauer von ca. 106 Minuten, wird mit einem manchmal etwas unsauberen Bild im Format 2,35:1 in High Definition geboten. Der gute, volle Ton wird u.a. auf Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 Surround und Deutsch in Dolby Digital 2.0 Stereo präsentiert. Es gibt leider keinerlei Bonusmaterial.

Universal Pictures hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Die üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects) von Universal Pictures ist ab 23. Juli 2020 mit FSK 16 auf DVD und erstmals auf Blu-ray verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
93 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein traumhafter, umwerfender Cast
ein Film, den man sofort ein zweites Mal sehen muss
der Film hat ein hohes Erzähltempo
ein tolles Drehbuch voller Wendungen
der Film beschäftigt einen sehr
Negatives
es gibt leider keinerlei Bonusmaterial
alles hängt an "Verbal" Kints Aussage
kein einfacher Film
Die üblichen Verdächtigen von Regisseur Bryan Singer ist ein amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1995. Es ist ein faszinierender, vielschichtiger und unvergesslicher Kinothriller, für den Kevin Spacey mit einem Oscar als bester Nebendarsteller und Autor Christopher McQuarrie für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurden. [caption id="attachment_42163" align="alignleft" width="200"] Die üblichen Verdächtigen, Rechte bei Universal Picture[/caption] Die üblichen Verdächtigen bezieht sich mit seinem Titel auf ein Filmzitat aus Casablanca, das man die üblichen Verdächtigen verhaften sollte. Dies ist die Ausgangslage des Films. Eine Gruppe von Verbrechern findet sich bei einer Gegenüberstellung wieder und beschließt gemeinsam einen Coup zu machen. Dann folgt der nächste Coup und so weiter, bis zu einem schrecklichen Blutbad im Hafen, das so explizit nicht gezeigt wird. Generell ist alles nicht so einfach, wodurch man sich so wunderbar über diesen Film unterhalten kann. Das meiste im Film erfährt man durch die Erzählung der Figuren und die lügen auch, wobei es nicht so einfach ist die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden. Interessant ist nämlich, dass man als Zuseher auch nur sieht was erzählt wird und nicht was wirklich geschehen ist und wenn die Verdächtigen bei einer Angelegenheit lügen, warum nicht auch bei einer anderen? Es ist ein Film, den man sich nach dem Ende sofort ein zweites Mal anschauen muss, um die vielen kleinen Details zu entdecken, die einem beim ersten Mal verborgen blieben. Und dann fragt man sich was ist wahr, was ist gelogen. Was könnte passiert sein, was wissen wir wirklich? Es ist ein toller Film, ein spannender Film, der in nur 35 Tagen in Los Angeles und New York abgedreht wurde. Dazu kommt ein umwerfender Cast mit Kevin Spacey, Kevin Pollak, Benicio del Toro, Stephen Baldwin, Gabriel Byrne, Pete Postlethwaite und vielen mehr. Die üblichen Verdächtigen handelt davon, dass ein Blutbad im Hafen von Los Angeles ein dutzende Todesopfer gefordert hat und die örtlichen Behörden mit ihren Ermittlungen im Dunkeln tappen. Der Ganove "Verbal" Kint (Kevin Spacey) ist wie durch ein Wunder dem sicheren Tod entkommen. Nun tischt er dem Zollinspektor Dave Kujan (Chazz Palminteri) eine irre Geschichte auf, die ein komplexes Netz aus Verrat, Erpressung, Korruption und Mord enthüllt, in dessen Mittelpunkt ein kriminelles Superhirn steckt: der legendäre Obergangster Keyser Soze. Die üblichen Verdächtigen, mit einer Spieldauer von ca. 106 Minuten, wird mit einem manchmal etwas unsauberen Bild im Format 2,35:1 in High Definition geboten. Der gute, volle Ton wird u.a. auf Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 Surround und Deutsch in Dolby Digital 2.0 Stereo präsentiert. Es gibt leider keinerlei Bonusmaterial. Universal Pictures hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt. [box style="tip"]Die üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects) von Universal Pictures ist ab 23. Juli 2020 mit FSK 16 auf DVD und erstmals auf Blu-ray verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Revenge – Die komple...

Unknown Fate

Bates Motel – Season...

Sing

X-Men – Zukunf...

Das Buch der Spiegel