Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Die Spur führt zurück

Die Spur führt zurück von Regisseur Jack Nicholson ist ein amerikanischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1990. Der Film ist eine lose Fortsetzung zu Chinatown von Regisseur Roman Polański. Jack Nicholson schlüpft dabei zum zweiten Mal in die Rolle des Privatdetektivs Jake Gittes. Das Drehbuch schrieb für beide Filme der bekannte Drehbuchautor Robert Towne.

Die Spur führt zurück, Rechte bei Universal Pictures

Die Spur führt zurück ist ein spannender Krimi, welcher sich zwar sehr bemüht, aber nicht an die Finesse von Chinatown anschließen kann. Vor allem Jack Nicholson spielt mehr sich selbst als dass er seine Rolle als Privatdetektivs Jake Gittes wieder aufnimmt. Obwohl der Film rund 15 Jahre später gedreht wurde, wirkt er rein technisch und schauspielerisch wie ein Vorläufer, es fehlt ihm die Eleganz.

Chinatown ist aber auch ein ziemlich harter Maßstab, er hat nicht umsonst mehrere Golden Globes und einen Oscar gewonnen und war in 10 Kategorien für den Oscar nominiert. Er zählt zu den besten Filmen aller Zeiten und da anzuschließen ist fast unmöglich. Das war sehr mutig und die Die Spur führt zurück ist auch ein guter und spannender Film, ein schöner Film Noir.

Vor allem Harvey Keitel als Jake Berman und Meg Tilly als Kitty Berman sind sehr überzeugend in ihren Rollen. In den etwas absurden Szenen zeigt sich, dass Jack Nicholson zwar ein echt toller Schauspieler ist, aber leider ein weniger guter Regisseur. Es gelingt ihm aber durchaus die Atmosphäre von Chinatown zu einem großen Teil einzufangen.

Die Spur führt zurück spielt im Jahr 1948 und Los Angeles strotzt gerade so vor Optimismus und dem schnellen Geld. Eines weiß Jake ganz genau, hat es sich doch nach all den Jahren nicht geändert: „Neun von zehn Mal findest du, wenn du der Spur des Geldes folgst, die Wahrheit heraus.“

Und genau das tut er auch in seinem neuen Fall. Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Routine-Mord, nach einem Eifersuchtsdrama unter Eheleuten. Doch je tiefer Jake mit seinen Ermittlungen vordringt, desto mehr wandelt sich der Fall in einen erbitterten Kampf um Ölrechte und zeigt Spuren, die ihn in seine eigene Vergangenheit führen.

Die Spur führt zurück, mit einer Spieldauer von ca. 137 Minuten, wird mit einem recht frisch wirkenden Bild im Bildseitenformat 1,78:1 in High Definition (16:9) geboten. Der saubere Ton wird auf Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 Surround und auf Deutsch in Dolby Digital 2.0 Surround präsentiert. Es gibt leider kein Bonusmaterial.

Universal Pictures hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Die Spur führt zurück (The Two Jakes) von Universal Pictures / Paramount ist ab 05. November 2020 mit FSK 12 zum ersten Mal auf Blu-ray verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
68 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein durchaus spannender Kriminalfilm
zum Teil sehr gut und stimmig besetzt
das Drehbuch ist gelungen
die Atmosphäre ist sehr stimmungsvoll
Negatives
leider ist die Fortsetzung nicht so gut wie Chinatown
die Regie ist leider nicht so gut wie sie sein müsste
Jack Nicholson enttäuscht in seiner Rolle
Die Spur führt zurück von Regisseur Jack Nicholson ist ein amerikanischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1990. Der Film ist eine lose Fortsetzung zu Chinatown von Regisseur Roman Polański. Jack Nicholson schlüpft dabei zum zweiten Mal in die Rolle des Privatdetektivs Jake Gittes. Das Drehbuch schrieb für beide Filme der bekannte Drehbuchautor Robert Towne. [caption id="attachment_43332" align="alignleft" width="200"] Die Spur führt zurück, Rechte bei Universal Pictures[/caption] Die Spur führt zurück ist ein spannender Krimi, welcher sich zwar sehr bemüht, aber nicht an die Finesse von Chinatown anschließen kann. Vor allem Jack Nicholson spielt mehr sich selbst als dass er seine Rolle als Privatdetektivs Jake Gittes wieder aufnimmt. Obwohl der Film rund 15 Jahre später gedreht wurde, wirkt er rein technisch und schauspielerisch wie ein Vorläufer, es fehlt ihm die Eleganz. Chinatown ist aber auch ein ziemlich harter Maßstab, er hat nicht umsonst mehrere Golden Globes und einen Oscar gewonnen und war in 10 Kategorien für den Oscar nominiert. Er zählt zu den besten Filmen aller Zeiten und da anzuschließen ist fast unmöglich. Das war sehr mutig und die Die Spur führt zurück ist auch ein guter und spannender Film, ein schöner Film Noir. Vor allem Harvey Keitel als Jake Berman und Meg Tilly als Kitty Berman sind sehr überzeugend in ihren Rollen. In den etwas absurden Szenen zeigt sich, dass Jack Nicholson zwar ein echt toller Schauspieler ist, aber leider ein weniger guter Regisseur. Es gelingt ihm aber durchaus die Atmosphäre von Chinatown zu einem großen Teil einzufangen. Die Spur führt zurück spielt im Jahr 1948 und Los Angeles strotzt gerade so vor Optimismus und dem schnellen Geld. Eines weiß Jake ganz genau, hat es sich doch nach all den Jahren nicht geändert: "Neun von zehn Mal findest du, wenn du der Spur des Geldes folgst, die Wahrheit heraus." Und genau das tut er auch in seinem neuen Fall. Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Routine-Mord, nach einem Eifersuchtsdrama unter Eheleuten. Doch je tiefer Jake mit seinen Ermittlungen vordringt, desto mehr wandelt sich der Fall in einen erbitterten Kampf um Ölrechte und zeigt Spuren, die ihn in seine eigene Vergangenheit führen. Die Spur führt zurück, mit einer Spieldauer von ca. 137 Minuten, wird mit einem recht frisch wirkenden Bild im Bildseitenformat 1,78:1 in High Definition (16:9) geboten. Der saubere Ton wird auf Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 Surround und auf Deutsch in Dolby Digital 2.0 Surround präsentiert. Es gibt leider kein Bonusmaterial. Universal Pictures hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt. [box style="tip"]Die Spur führt zurück (The Two Jakes) von Universal Pictures / Paramount ist ab 05. November 2020 mit FSK 12 zum ersten Mal auf Blu-ray verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Himmelblau und Raben...

Hellboy #11: Der Kru...

Wer die Nachtigall s...

Slender Man

Anchorman – Die Lege...

Gilliamesque