Die juten Sitten – Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten

| 22. November 2020 | 0 Comments

Die juten Sitten – Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten von Anna Basener erzählt von der Kindheit von Hedi, welche einst das Kind einer Prostituierten war und später als gefeierte Filmschauspielerin nach einem Mord tief gefallen ist. Einem Fremden beginnt sie ihre Lebensgeschichte zu erzählen.

Die juten Sitten – Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten von Anna Basener, Rechte bei Goldmann

Die juten Sitten – Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten ist ein Sittenbild und verklärt ein wenig die Gesellschaft dreier weiblicher Prostituierter, in der Hedi im Berlin der 1920er aufwächst. Aber es beginnt alles eigentlich viele Jahrzehnte später, als Hedi mittlerweile ein großer Filmstar in Hollywood ist und einen Mann ermordet.

Natürlich geht es um die Frage warum sie diesen Mann umgebracht hat, einen älteren französischen Geschäftsmann. Diese Antwort, welche sie eventuell sogar vor dem elektrischen Stuhl rettet würde, verschweigt sie bis zum Schluss. Doch diese Frage treibt auch einen kleinen Journalisten an, der versucht ihr Geheimnis zu entlocken.

Es ist ein Spiel für sie, ihr letztes Spiel. Sie sonnt sich in der Aufmerksamkeit und erzählt von ihrer Kindheit, denn dort liegt das Geheimnis des Mordes begründet. Und so erfährt man viel aus dem dreckigen Leben in Berlin, in der Ritze, in einer Welt, in der sich Frauen gegen Männer und das Schicksal stemmen müssen.

Der Roman ist ohne größere Wendungen, einfach geschrieben, mit viel Drama, Erotik und Gewalt. Aber er ist gut zu lesen und durchaus unterhaltsam. Die Figuren mögen sehr klischeehaft sein, aber sie haben Charakter. Das Buch zeichnet sich generell stark durch seinen Lokalkolorit aus.

Die juten Sitten – Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten erzählt von der achtjährigen Hedi. Sie wächst im berüchtigten Bordell »Ritze« auf. Ihre Großmutter Minna, die das zwielichtige Etablissement betreibt, die strenge Domina Natalia und die bildschöne Hure Colette sind die einzige Familie, die Hedi je kannte. Von ihnen lernt sie alles, was sie fürs Leben braucht.

Drei Jahrzehnte später ist Hedi eine gefeierte Hollywood-Diva und eine zum Tode verurteilte Mörderin. Kurz vor ihrer Hinrichtung erzählt sie einem Journalisten der New York Times die ganze ungeschminkte Wahrheit über ihr Leben. Eine Wahrheit, die sie unsterblich machen wird. Das ist ihre Hoffnung und ihr letzter Wunsch.

Anna Basener, geboren 1983 in Essen, Deutschland ist eine deutsche Schriftstellerin, welche sich ihr Studium in Hildesheim als »erfolgreichste deutsche Groschenromanautorin« (DIE ZEIT) finanzierte. Heute schreibt sie Romane, Drehbücher, Theaterstücke und Hörspiele. Ihre neuester Roman Die juten Sitten wurde zunächst als Hörbuch veröffentlicht.

Bei dem 1922 gegründeten Verlag Goldmann handelt es sich nicht nur um einen der größten Taschenbuchverlage, sondern auch um einen der ältesten Publikumsverlage, mit einem auf Vielfalt und Qualität ausgelegten Buchprogramm, egal ob es sich um Krimis, Thriller, romantische Komödien, historische Romane oder Fantasy handelt, von deutschen oder auch internationale Autoren.

Goldmann hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Fotos: Jens Oellermann; Goldmann und Verlagsgruppe Random House
Die juten Sitten – Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten von Anna Basener ist seit November 2020 bei Goldmann als eBook und auch als Taschenbuch und Hörbuch verfügbar.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein leicht zu lesender Roman
der Buch bietet viel Lokalkolorit
die Figuren sind klischeehaft, aber gut gezeichnet
durchaus ein schwungvolles Buch
Negatives
das Buch hat kaum Wendungen
es ist sehr einfach geschrieben
Gewalt und Erotik sind etwas zu bestimmend

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.