Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Die for Valhalla!

Ich nehme diesen tapferen Krieger der Wikinger in Besitz. Er erhebt sich aus dem Grab und ich schlüpfe in seinen Körper, ergreife von ihm Besitz, dann stürze ich mich ins Abenteuer und kämpfe gegen die Feinde, um herauszufinden wer die Walküre ruft. Gemeinsam mit einem Freund töte ich meine Feinde. Wir haben es gespielt.

Die for Valhalla!, Rechte bei Monster Couch

Die for Valhalla!, Rechte bei Monster Couch

Die for Valhalla! spielt sich ein wenig bizarr, macht aber vor allem gemeinsam viel Spaß. Das Game lässt sich bequem auf der Couch mit bis zu 4 Gamern spielen. Es gibt verschiedene Herausforderungen wie Deathmatch oder Überleben zu bewältigen und das Game entfaltet sich nach und nach, doch es bleibt dabei doch recht konservativ.

Vor allem gibt es zu wenig Anreiz seinen Wikinger während des Levels zu wechseln. Grundsätzlich ist es aber ein durchaus gelungenes Debütgame, welches zeigt, dass dieses Studio einiges an Potential hat. Aber sie haben auch noch einiges an Arbeit vor sich, z.B. für einen etwaigen zweiten Teil. Seine Stärken spielt das Game aber als Couch Co-op Game aus.

Die for Valhalla! handelt davon, dass du mit deinen Freunden gemeinsam eure Feinde zerhackst, zerschlitzt und zerschmetterst! Nehmt eure Helden, Monster und andere Dinge in Besitz und kontrolliert diese, um den Wikingern dabei zu helfen ihr Reich zu bewahren. Ihr seid dabei Walküren, abgeleitet vom altnordischen „valkyrja“, also eine „Erwählerin der Gefallenen“. Ihr brecht auf eine Quest auf, die euch durch seltsame Lande führt, in denen die Sagenwelt der Nordmänner mit dem Mythos Lovecrafts aufeinandertrifft.

Das Game bietet zwei Modi, um die Geschichte im Game zu genießen: „Beat ‘Em Up“ und „Rogue-lite“.

Bei „Beat ‘Em Up“ wird prozedural eine größere Welt generiert, die es auf einer entspannteren Schwierigkeitskurve zu erkunden gilt. Du kannst deine Freunde wiederbeleben und die Tränke, die du findest, können nützliche oder lustige Effekte haben (oder beides).

Im „Rogue-lite“-Modus wird eine kleinere Welt mit steilerer Schwierigkeitskurve und Permatod generiert. Einige Tränke, die du findest, haben schädliche Auswirkungen und du musst in jeder Runde von Neuem herausfinden, welche du besser meidest.

Die for Valhalla! bietet eine recht bunte Grafik. Womöglich gibt es unter den Monstern zu wenig Abwechslung und das Game ist insgesamt ein wenig unrund. Der Sound ist durchaus passend zum Wikinger-Thema und auch die Aufmachung ist gelungen. Das Menü ist recht übersichtlich. Die Fähigkeiten werden interessant verteilt, wobei man sozusagen einem Pfad folgt.

Die for Valhalla! folgt einem recht klassischen Gameplay. Es gibt zufällige Levels, mehr als zehn Wikingerklans, wobei jeder Klan über einen besonderen Bonus und Zugang zu verschiedenen Wikingerklassen verfügt. Zusätzlich gibt es mehr als sieben Wikingerklassen und vor allem mehr als 80 Fertigkeiten, aus denen man wählen kann, während seine Walküre stärker wird. Niedliche, aber blutdürstige Kreaturen werden zu deinen Gefährten. Jede davon verfügt über eine andere Fähigkeit, mit der sie dir auf deiner Reise hilft.

Die for Valhalla! ist ein Beat-’em-up Sidescroller, das von Monster Couch entwickelt und veröffentlicht wurde. Das polnische Indie Studio Monster Couch wurde 2016 in Poznan gegründet. Ihr Fokus liegt dabei auf klassischen lokalen Multiplayer-Games wie ihr Debütgame Die for Valhalla! durchaus eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Wir haben Die for Valhalla! von Monster Couch auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game ist ab 30. Mai 2018 für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und Microsoft Windows erhältlich.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein charmanter Beat-’em-up Sidescroller
ein gutes Couch Co-op Game
es gibt zwei sehr gute Gamemodi
durchaus witzige Wikingercharaktere
Negatives
das Game folgt einem sehr konservativen Ansatz
es fehlt bei den Monstern ein wenig Abwechslung
das Game spielt sich insgesamt ein wenig unrund
Ich nehme diesen tapferen Krieger der Wikinger in Besitz. Er erhebt sich aus dem Grab und ich schlüpfe in seinen Körper, ergreife von ihm Besitz, dann stürze ich mich ins Abenteuer und kämpfe gegen die Feinde, um herauszufinden wer die Walküre ruft. Gemeinsam mit einem Freund töte ich meine Feinde. Wir haben es gespielt. [caption id="attachment_31652" align="alignleft" width="200"] Die for Valhalla!, Rechte bei Monster Couch[/caption] Die for Valhalla! spielt sich ein wenig bizarr, macht aber vor allem gemeinsam viel Spaß. Das Game lässt sich bequem auf der Couch mit bis zu 4 Gamern spielen. Es gibt verschiedene Herausforderungen wie Deathmatch oder Überleben zu bewältigen und das Game entfaltet sich nach und nach, doch es bleibt dabei doch recht konservativ. Vor allem gibt es zu wenig Anreiz seinen Wikinger während des Levels zu wechseln. Grundsätzlich ist es aber ein durchaus gelungenes Debütgame, welches zeigt, dass dieses Studio einiges an Potential hat. Aber sie haben auch noch einiges an Arbeit vor sich, z.B. für einen etwaigen zweiten Teil. Seine Stärken spielt das Game aber als Couch Co-op Game aus. Die for Valhalla! handelt davon, dass du mit deinen Freunden gemeinsam eure Feinde zerhackst, zerschlitzt und zerschmetterst! Nehmt eure Helden, Monster und andere Dinge in Besitz und kontrolliert diese, um den Wikingern dabei zu helfen ihr Reich zu bewahren. Ihr seid dabei Walküren, abgeleitet vom altnordischen „valkyrja“, also eine „Erwählerin der Gefallenen“. Ihr brecht auf eine Quest auf, die euch durch seltsame Lande führt, in denen die Sagenwelt der Nordmänner mit dem Mythos Lovecrafts aufeinandertrifft. Das Game bietet zwei Modi, um die Geschichte im Game zu genießen: „Beat ‘Em Up“ und „Rogue-lite“. Bei „Beat ‘Em Up“ wird prozedural eine größere Welt generiert, die es auf einer entspannteren Schwierigkeitskurve zu erkunden gilt. Du kannst deine Freunde wiederbeleben und die Tränke, die du findest, können nützliche oder lustige Effekte haben (oder beides). Im „Rogue-lite“-Modus wird eine kleinere Welt mit steilerer Schwierigkeitskurve und Permatod generiert. Einige Tränke, die du findest, haben schädliche Auswirkungen und du musst in jeder Runde von Neuem herausfinden, welche du besser meidest. [gallery type="rectangular" link="none" size="medium" ids="31650,31649,31648"] Die for Valhalla! bietet eine recht bunte Grafik. Womöglich gibt es unter den Monstern zu wenig Abwechslung und das Game ist insgesamt ein wenig unrund. Der Sound ist durchaus passend zum Wikinger-Thema und auch die Aufmachung ist gelungen. Das Menü ist recht übersichtlich. Die Fähigkeiten werden interessant verteilt, wobei man sozusagen einem Pfad folgt. Die for Valhalla! folgt einem recht klassischen Gameplay. Es gibt zufällige Levels, mehr als zehn Wikingerklans, wobei jeder Klan über einen besonderen Bonus und Zugang zu verschiedenen Wikingerklassen verfügt. Zusätzlich gibt es mehr als sieben Wikingerklassen und vor allem mehr als 80 Fertigkeiten, aus denen man wählen kann, während seine Walküre stärker wird. Niedliche, aber blutdürstige Kreaturen werden zu deinen Gefährten. Jede davon verfügt über eine andere Fähigkeit, mit der sie dir auf deiner Reise hilft. Die for Valhalla! ist ein Beat-’em-up Sidescroller, das von Monster Couch entwickelt und veröffentlicht wurde. Das polnische Indie Studio Monster Couch wurde 2016 in Poznan gegründet. Ihr Fokus liegt dabei auf klassischen lokalen Multiplayer-Games wie ihr Debütgame Die for Valhalla! durchaus eindrucksvoll unter Beweis stellt. [box style="tip"]Wir haben Die for Valhalla! von Monster Couch auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game ist ab 30. Mai 2018 für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und Microsoft Windows erhältlich.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

She Remembered Cater...

Anarcute

The Prince – O...

Book of Demons

Northgard

Assassins Creed IV: ...