Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Der Schatzplanet

Der Schatzplanet basiert auf dem Klassiker Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson und vermischt geschickt das Piratenthema mit Science Fiction Elementen und typischen Disney Figuren.

Blu-ray Cover

Der Schatzplanet, Rechte bei Disney

Der Schatzplanet ist eine gelungenen Adaption, so wird aus dem Schiffbrüchigen Ben Gun, der Bio-Elektrische Navigationsroboter B.E.N., oder aus dem einbeinigen Long John Silver wird ein Cyborg, bzw. aus der vergilbten Schatzkarte ein Hologramm. Auch was die Aliens betrifft haben sich die Animateure ausgetobt, da gleicht kaum eines dem anderen. Eine weitere Besonderheit ist dass die disneytypischen Songs fehlen, der Geschichte selbst hat es gut getan, sie wird somit sehr flüssig erzählt. Einer der Höhepunkte des Films ist die gelungene Beziehung zwischen Silver und Jim Hawkins, wie sie schon im Buch gezeichnet ist. Im Film ist Jim Hawkins sogar zunächst ein richtig verlorener Teenager, der in Silver eine Art Mentor sieht, was wiederum Silver bei der Verfolgung seiner Pläne in ein moralisches Dilemma bringt.

Der Schatzplanet erzählt die Geschichte vom verträumten 14-jährigen Jim Hawkins, dem eines Tages eine geheimnisvolle Weltraumkarte in die Hände fällt. Unerschrocken stürzt er sich in ein spannendes Abenteuer, bei dem es ihn auf eine gewaltige Weltraumfregatte mit einer schrägen Besatzung verschlägt. Bald findet Jim Freunde: den Schiffskoch John Silver und seinen quirligen Begleiter, den frechen Formwandler Morph. Doch die Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, denn ausgerechnet Silver kocht sein eigenes Süppchen…

Der Schatzplanet ist grafisch äußerst gut animiert, mit phantastischer Optik und schaut auf der Blu-ray einfach nur sehr gut aus und wird im Bildformat: 1,66:1 / 16:9 geboten. Der Sound kommt orchestral und bombastisch, und wirkt inspiriert von Space Opera Filmen und wird auf Deutsch, Englisch und Französisch in DTS-ES 5.1, sowie auf Niederländisch, Spanisch und Flämisch in Dolby Digital 5.1 geboten. Unter den Extras finden sich Disneys Zauber der Animation mit Roy Disney, einige zusätzliche Szenen und das Musikvideo „I’m still here (Jim’s Theme)“ mit John Rzeznik, dem Leadsänger der Goo-Goo-Dolls.

Der Schatzplanet von Walt Disney ist ab 3. April 2014 mit FSK 6 auf Blu-ray erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

[review pros="

  • atmet das Original
  • zahlreiche, teils witzige Aliens
  • keine üblichen Disneysongs
  • sehr gute Charakterzeichnung von Silver und Jim

" cons="

  • keine üblichen Disneysongs

" score=81]

Der Schatzplanet basiert auf dem Klassiker Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson und vermischt geschickt das Piratenthema mit Science Fiction Elementen und typischen Disney Figuren. [caption id="attachment_6196" align="alignleft" width="200"] Der Schatzplanet, Rechte bei Disney[/caption] Der Schatzplanet ist eine gelungenen Adaption, so wird aus dem Schiffbrüchigen Ben Gun, der Bio-Elektrische Navigationsroboter B.E.N., oder aus dem einbeinigen Long John Silver wird ein Cyborg, bzw. aus der vergilbten Schatzkarte ein Hologramm. Auch was die Aliens betrifft haben sich die Animateure ausgetobt, da gleicht kaum eines dem anderen. Eine weitere Besonderheit ist dass die disneytypischen Songs fehlen, der Geschichte selbst hat es gut getan, sie wird somit sehr flüssig erzählt. Einer der Höhepunkte des Films ist die gelungene Beziehung zwischen Silver und Jim Hawkins, wie sie schon im Buch gezeichnet ist. Im Film ist Jim Hawkins sogar zunächst ein richtig verlorener Teenager, der in Silver eine Art Mentor sieht, was wiederum Silver bei der Verfolgung seiner Pläne in ein moralisches Dilemma bringt. Der Schatzplanet erzählt die Geschichte vom verträumten 14-jährigen Jim Hawkins, dem eines Tages eine geheimnisvolle Weltraumkarte in die Hände fällt. Unerschrocken stürzt er sich in ein spannendes Abenteuer, bei dem es ihn auf eine gewaltige Weltraumfregatte mit einer schrägen Besatzung verschlägt. Bald findet Jim Freunde: den Schiffskoch John Silver und seinen quirligen Begleiter, den frechen Formwandler Morph. Doch die Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, denn ausgerechnet Silver kocht sein eigenes Süppchen... Der Schatzplanet ist grafisch äußerst gut animiert, mit phantastischer Optik und schaut auf der Blu-ray einfach nur sehr gut aus und wird im Bildformat: 1,66:1 / 16:9 geboten. Der Sound kommt orchestral und bombastisch, und wirkt inspiriert von Space Opera Filmen und wird auf Deutsch, Englisch und Französisch in DTS-ES 5.1, sowie auf Niederländisch, Spanisch und Flämisch in Dolby Digital 5.1 geboten. Unter den Extras finden sich Disneys Zauber der Animation mit Roy Disney, einige zusätzliche Szenen und das Musikvideo „I'm still here (Jim's Theme)" mit John Rzeznik, dem Leadsänger der Goo-Goo-Dolls. [box style="tip"]Der Schatzplanet von Walt Disney ist ab 3. April 2014 mit FSK 6 auf Blu-ray erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [review pros=" atmet das Original zahlreiche, teils witzige Aliens keine üblichen Disneysongs sehr gute Charakterzeichnung von Silver und Jim " cons=" keine üblichen Disneysongs " score=81]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Aristocats

Lobo Megaband #1: Blut...

Die Hexe und der Zaube...

Metallum

Star Wars Rollenspiel:...

Borderlands: The Hands...