Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Der König und ich

Der König und ich aus dem Jahr 1956 von Regisseur Walter Lang ist die Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsmusicals von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II. mit Yul Brunner in der Rolle des Königs, welcher diesen bereits in der Uraufführung des Bühnenmusicals gespielt hat und Deborah Kerr in der Rolle der englischen Erzieherin Anna Leonowens, basierend auf den Lebenserinnerungen von Anna Leonowens.

DVD Cover

Der König und ich, Rechte bei Twentieth Century Fox

Der König und ich ist eine wundersame Geschichte und charmante Parabel mit eingängigen Songs. Der Film wurde mit fünf Oscars® ausgezeichnet, darunter die für den besten Hauptdarsteller und die beste Original-Musik. Mag die Geschichte auch ein wenig überholt wirken, so wird sie doch sehr liebevoll erzählt und die Musik verzaubert einen. Yul Brunner überzeugt als arroganter König, der sich dennoch bemüht das Richtige zu tun und aus dem starren Korsett seiner Tradition auszubrechen.

Der König und ich (The King and I) erzählt die faszinierende Geschichte der jungen englischen Witwe Anna Leonowens (Deborah Kerr) und dem König von Siam (Yul Brynner). Die beiden sind so verschieden, wie man es nur sein kann. Sie ist eine kultivierte Lehrerin und er ein ungehobelter Klotz, der Frauen nicht als ebenbürtig ansieht. Anna will und kann das nicht akzeptieren und widersetzt sich permanent seinen Anordnungen. Diese Tatsache macht ihre Aufgabe, die königlichen Kinder zu unterrichten, natürlich nicht immer ganz einfach.

Der Regisseur Walter Lang wurde vor allem durch Musicals und Komödien bekannt und die vorliegende Musicalverfilmung war wohl nicht nur duch die Oscars® der Höhepunkt in seinem Schaffen. Yul Brunner stand damals erst am Anfang seiner großartigen Karriere und sprach immer von einer seiner schönsten Rollen. Deborah Kerr zählte in den 1950er Jahren zu den größten Darstellerinnen Hollywoods.

Der König und ich bieten ein schönes, bühnenbildartiges Bild im Format 2.55:1 (16:9) und eine herrliche Musik in Deutsch auf Dolby Digital 2.0 Mono und in Englisch auf Dolby Digital 4.0. Unter den Extras finden sich Kommentare von Richard Barrios und Michael Portantiere, oder auch die einzeln auswählbare Filmmusik.

Der König und ich von Twentieth Century Fox ist mit FSK 12 auf DVD erhältlich. Die DVD haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
78% / 100 Wertung
WeltenraumWertung
Positives

eine sanfte und charmante Erzählung
tolle Songs und wunderbare Musik
interessante Extras
tolle Hauptdarsteller

Negatives

Die Geschichte wirkt ein wenig antiquiert
Den Film gibt es nur auf DVD

Der König und ich aus dem Jahr 1956 von Regisseur Walter Lang ist die Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsmusicals von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II. mit Yul Brunner in der Rolle des Königs, welcher diesen bereits in der Uraufführung des Bühnenmusicals gespielt hat und Deborah Kerr in der Rolle der englischen Erzieherin Anna Leonowens, basierend auf den Lebenserinnerungen von Anna Leonowens. [caption id="attachment_10574" align="alignleft" width="200"] Der König und ich, Rechte bei Twentieth Century Fox[/caption] Der König und ich ist eine wundersame Geschichte und charmante Parabel mit eingängigen Songs. Der Film wurde mit fünf Oscars® ausgezeichnet, darunter die für den besten Hauptdarsteller und die beste Original-Musik. Mag die Geschichte auch ein wenig überholt wirken, so wird sie doch sehr liebevoll erzählt und die Musik verzaubert einen. Yul Brunner überzeugt als arroganter König, der sich dennoch bemüht das Richtige zu tun und aus dem starren Korsett seiner Tradition auszubrechen. Der König und ich (The King and I) erzählt die faszinierende Geschichte der jungen englischen Witwe Anna Leonowens (Deborah Kerr) und dem König von Siam (Yul Brynner). Die beiden sind so verschieden, wie man es nur sein kann. Sie ist eine kultivierte Lehrerin und er ein ungehobelter Klotz, der Frauen nicht als ebenbürtig ansieht. Anna will und kann das nicht akzeptieren und widersetzt sich permanent seinen Anordnungen. Diese Tatsache macht ihre Aufgabe, die königlichen Kinder zu unterrichten, natürlich nicht immer ganz einfach. Der Regisseur Walter Lang wurde vor allem durch Musicals und Komödien bekannt und die vorliegende Musicalverfilmung war wohl nicht nur duch die Oscars® der Höhepunkt in seinem Schaffen. Yul Brunner stand damals erst am Anfang seiner großartigen Karriere und sprach immer von einer seiner schönsten Rollen. Deborah Kerr zählte in den 1950er Jahren zu den größten Darstellerinnen Hollywoods. Der König und ich bieten ein schönes, bühnenbildartiges Bild im Format 2.55:1 (16:9) und eine herrliche Musik in Deutsch auf Dolby Digital 2.0 Mono und in Englisch auf Dolby Digital 4.0. Unter den Extras finden sich Kommentare von Richard Barrios und Michael Portantiere, oder auch die einzeln auswählbare Filmmusik. [box style="tip"]Der König und ich von Twentieth Century Fox ist mit FSK 12 auf DVD erhältlich. Die DVD haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Tales from the Loop ...

Der Tag X – Band 2: ...

Der Tod eines Kille...

Hellboy #20: Hellboy...

Cars 3: Evolution

Things from the Floo...