Deep Sky Derelicts: Definitive Edition

| 21. März 2020 | 0 Comments

Ich laufe durch das Raumschiffwrack, damit ich, bevor meine Energie ausgeht, und meine Mannschaft stirbt, mein Ziel erreiche, einen Roboter, der einen Jünger sucht. Ich habe einen gefunden, doch prompt laufe ich kurz vor dem Ziel in einen Hinterhalt. Es sind hässliche Weltraumschnecken. Da hatte ich noch Glück. Auch wenn in den ersten beiden Runden die meisten meiner Karten gesperrt sind, schlage ich dann hart zurück.

Xbox One Cover

Deep Sky Derelicts: Definitive Edition, Rechte bei 1C Entertainment

Deep Sky Derelicts: Definitive Edition hat mich durch sein geschmeidiges und interessantes Gameplay durchaus gefesselt. Die Idee, dass Ausrüstung und Modifikatoren, sowie Implantate oder Fähigkeiten Karten generieren und man diese im Kampf einsetzt, ist sehr nett. Der Schwierigkeitsgrad ist zwar recht niedrig, aber gibt es viele Details, die das Game spannend machen und den Gamer gleichzeitig nicht überfordern.

Mit der Zeit wird das Game ein wenig repetitiv. Die Wracks, in denen man nach Schrott oder noch besser Ausrüstung sucht, sind zwar unterschiedlich gestaltet, aber der Ablauf ist immer gleich. Man bewegt sich von Feld zu Feld, muss auf seine Energie achten, trifft auf Aliens, muss kämpfen. Ab und zu gibt es ein Bossalien, oder man muss gegen mehrere Wellen an Monstern bestehen. Aber mit 5 bis 7 Stunden bleibt das Game recht übersichtlich.

Deep Sky Derelicts: Definitive Edition spielt in einer düsteren dystopischen Zukunft, in der sich die Menschheit in der gesamten Galaxie ausgebreitet und sich in eine Zweiklassengesellschaft aufgeteilt hat. Der Gamer steht als armer Ausgestoßener da, der dazu gezwungen ist, vom Schrott verlassener Alienstationen und –schiffe im All zu leben.

Doch es ist sein Traum ein privilegierter Bürger zu werden und auf der Oberfläche eines bewohnbaren Planeten ohne künstlichen Sauerstoff, künstliches Wasser und künstliche Nahrung zu leben. Ein sagenumwobenes Schiff irgendwo im „Deep Sky“-Sektor ist seine Garantie für eine Staatsbürgerschaft und ein gemütliches Leben auf einem gastlichen Planeten.

Das Gameplay verfolgt einen interessanten Ansatz. Die Raumschiffe werden Feld für Feld durchsucht, Kämpfe sind rundenbasierend und werden mit Karten durchgeführt. Jede Ausrüstung, jede Modifikation und jedes Crewmitglied besitzt einen Pool aus Karten, jede Runde bekommt man welche dazu und kann eine aus seiner Hand spielen.

Diese Karten verursachen Schaden bei den Gegnern, aber auch Effekte wie Betäubung. Des Weiteren gibt es auch Karten mit positiven Effekte für die eigene Crew, welche einen selbst heilen können, oder die eigenen Fähigkeiten verstärken. Es gilt die Karten gut zu kombinieren und die besten Karten auszuspielen, sowie auf die Schwächen und Stärken der feindlichen Aliens einzugehen.

Deep Sky Derelicts: Definitive Edition hat eine düstere comicartige Grafik, welche vom Stil ein wenig an Hellboy Comics erinnert. Die Schiffswracks, die man untersucht, sind verlassen oder von Aliens und zum Teil merkwürdigen Gestalten bevölkert. Die Geschichte wird durch Comics und Sprechblasen erzählt.

Der Soundtrack ist meist unauffällig, aber trägt durchaus zur düsteren Science Fiction Atmosphäre bei. Witzig sind die zum Teil sehr schrägen Nebenmissionen, sei es dass ein Roboter einen Jünger sucht, oder dass ein anderer Roboter Müll veredeln möchte. Die Story selbst ist nett, aber doch eher vorhersehbar und ein bisschen Mittel zum Zweck.

Deep Sky Derelicts: Definitive Edition, ein rundenbasiertes Taktik-RPG in einem Science Fiction Setting, wurde von Snowhound Games für den Publisher 1C Entertainment entwickelt. Das finnische Indie Studio wurde im Jahr 2015 gegründet. Das Team betont ihre Unterschiede, aber auch ihre große, gemeinsame Leidenschaft: Videogames.

1C Entertainment ist ein 1991 gegründetes Unternehmen mit Zentrale in Moskau. Es ist einer der größten unabhängigen russischen Software-Entwickler und -Publisher und arbeitet als Vertriebspartner für Firmen wie z.B. Microsoft. Sie haben bereits über 120 Games herausgebracht und arbeiten mit vielen Indie-Games-Studios zusammen.

1C Entertainment hat uns ein Testmuster für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Deep Sky Derelicts: Definitive Edition von 1C Entertainment haben wir auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet und das Game ist ab 24. März 2020 für Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch verfügbar.
88 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
nettes Gameplay mit Karten zum Kämpfen
die Nebenmissionen sind sehr schräg
die Kämpfe sind durchaus taktisch
viele kleine, gelungene Details
die Story ist recht lieb gemacht
Negatives
der Schwierigkeitsgrad ist recht niedrig
es gibt keine Zwischensequenzen
das Game wird recht repetitiv

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.