Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

DC-Horror: Schurken gegen Zombies

DC-Horror: Schurken gegen Zombies von Tom Taylor ist eine weitere Zombie-Geschichte, welche in der von der Anti-Lebens-Formel verursachten Apokalypse spielt. Das Anti-Lebens-Virus verwandelt viele Menschen in blutrünstige Zombies. Red Hood und Batgirl Cassandra Cain müssen den letzten Überlebenden in Gotham beistehen. Zudem trifft Deathstroke auf eine Gruppe Schurken um Vandal Savage, Bane und Cheetah, die nach der Zombie-Apokalypse herrschen wollen.

DC-Horror: Schurken gegen Zombies

DC-Horror: Schurken gegen Zombies ist fast die spannendere Geschichte, der DCeased Reihe. Nett finde ich die Erklärung wie Schurken wie Jeepers Creepers der Seuche Herr werden, bzw. auch wenn ich ihn fast nicht erkannt hätte, wie Vandal Savage versucht auch diese Katastrophe der Menschheit zu überleben. Im Mittelpunkt steht unter anderem Deathstroke, der seine Tochter retten will.

Ironischerweise erweisen sich auch der Großteil der überlebenden Schurken in diesem Comic schlussendlich ein wenig als Helden. Neben James Gordon und Jason Todd sind es auch große Kaliber wie Deathstroke, Mirror Master und Bane, also durchaus richtige Schurken, die hier eine wichtige Rolle spielen.

Die Geschichte ist unterhaltsam, spannend und auch tragisch. Dennoch ist es ein bisschen schade, dass man sich nicht auf das Böse konzentriert, oder wie die Bösen in dieser Welt zurechtkommen, sondern dass auch hier das klassische Gut vs. Böse gibt, das allerdings auf ironische Art und Weise auf die Spitze getrieben, wie z.B. mit Wonder Woman als gefährlicher Zombie.

Der Inhalt

DC-Horror: Schurken gegen Zombies (DCeased – Unkillables #1-#3) handelt davon, dass die Welt nach der Freisetzung des Anti-Lebens-Virus von Zombies überrannt wurde. Selbst Helden wie Batman und Superman fielen dem Virus zum Opfer. Der ehemalige Police Commissioner James Gordon, Red Hood und Cassandra Cain, die seit einiger Zeit das Batgirl-Kostüm trägt, haben den Zusammenbruch überlebt.

Sie gehören zu den letzten, die noch Widerstand leisten. Als sie versuchen die Überlebenden eines von Untoten belagerten Waisenhauses zu retten, müssen sie sich mit einer Gruppe der übelsten Superschurken verbünden, darunter Vandal Savage, Bane, Cheetah und der Auftragskiller Deathstroke.

Der Zombie-Virus
Schurken gegen Zombies
DC-Horror: Die Zombie-Apokalypse
Die Zombie-Apokalypse
Der Zombie-Planet

Doch haben sie eine Chance gegen die Zombie-Apokalypse und gegen die übermächtige, vom Virus infizierte Wonder Woman? Gibt es überhaupt noch Hoffnung auf dieser Welt, oder ist diese mit den großen Helden gestorben? Der Comicsammelband wurde von Tom Taylor geschrieben und von Karl Mostert gezeichnet.

Deathstroke wurde von Marv Wolfman und George Perez als Gegenspieler der Teen Titans erschaffen. Später arbeitete er mit den jugendlichen Helden auch öfters zusammen. Um eine größere Bedrohung abzuwenden, oder um seine beiden Kinder zu beschützen, die ebenfalls Superkräfte besitzen. Seinen ersten Auftritt hatte er in New Teen Titans #2 vom Dezember 1980.

Die Comickünstler

Der aus Australien stammende Comicautor Tom Taylor hat für Dark Horse an diversen Star Wars Serien für DC Comics und fast alle anderen Verlage, an verschiedenen Serien geschrieben. Seit seiner Jugend ist er in der Theaterbranche tätig, in der er als Drehbuchautor zahlreiche Stücke verfasst hat. Seine bei Gestalt Publishing erschiene Comicserie The Deep hat er auch als Animationserie adaptiert.

DC-Horror: Der Zombie-Virus wird zeichnerisch durch Karl Mostert geprägt. Sein Zeichenstil wird von sanften Linie geprägt, wodurch die Figuren etwas weich und unfertig wirken, vor allem seine Gesichter wirken etwas leblos. Dafür sind seine Zeichnungen sehr leicht und auf die Handlung fokussiert. Es gibt aber durchaus intensive, fast epische Szenen, so wie Deathstrokes finaler Kampf gegen Wonder Woman.

Der südafrikanische Zeichner Karl Mostert hat ein Faible für Digital Painting und lebt als freischaffender Comiczeichner, Konzept Künstler und Buch Illustrator in Kapstadt. Bekannt wurde er durch die Comicserie The Man Who F#%&ed Up Time, welche er zeichnerisch mit dem Autor John Layman umsetzt.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

DC-Horror: Schurken gegen Zombies ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Mini-Comicserie DCeased von DC Comics. Der Sammelband wurde am 09. Juni 2020 in deutscher Übersetzung herausgebracht.

78
%
DC-Horror: Schurken gegen Zombies ist fast die spannendere Geschichte, der DCeased Reihe. Nett finde ich die Erklärung wie Schurken wie Jeepers Creepers der Seuche Herr werden, bzw. auch wenn ich ihn fast nicht erkannt hätte, wie Vandal Savage versucht auch diese Katastrophe der Menschheit zu überleben. Im Mittelpunkt steht unter anderem Deathstroke, der seine Tochter retten will.
Pros
  • es ist eine spannende und gelungene Geschichte
  • das Comic ist dann stark, wenn es um die Schurken geht
  • ironische Spiegelung vom Gut vs. Böse Schema in DC
  • es gibt eine paar wirklich gelungene Panels
Cons
  • die Zeichnungen sind nicht besonders gelungen
  • für Schurken ist es eine ziemliche Heldengeschichte
  • die Geschichte wirkt nicht immer ganz logisch

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Trinity #3: Finstere...

Justice League vs. S...

Catwoman #5: Im Unte...

Forever Evil Sonderb...

Catwoman #7: Catwoma...

Convergence Sonderba...