Cruz Brothers – Camps Edition

| 22. Februar 2019 | 0 Comments

Ich blocke den Angriff meines Gegners und tänzle zurück, um Raum zu erhalten. Ich versuche meinerseits einige Treffer zu landen, aber ich komme nicht durch seine Deckung. Er bedrängt mich hart und leicht verzweifelt wage ich einen waghalsigen Angriff. Ich lande einen guten Schwinger und er fällt. Wieder habe ich einen Gegner besiegt, doch es war knapp und der nächste Kampf steht unmittelbar bevor.

Cruz Brothers - Camps Edition, Rechte bei DCF Studios

Cruz Brothers – Camps Edition, Rechte bei DCF Studios

Cruz Brothers – Camps Edition erzählt eine Geschichte über Rache, aber im Grunde ist es einfach ein Fighting Game. Man kann es auch mit einem Freund lokal als Couch Co-Op spielen. Aber das Indie Box Fighting Game kann leider nicht überzeugen.

Vor allem die Steuerung ist eher lahm und auch erfahrene Gamer kommen schnell in Bedrängnis. Gelungen ist dabei aber, dass man seinen Charkater verbessern und anpassen kann, dass es einen Karriere Modus gibt. Spaß macht es vor allem mit Freunden als Fighting Game für zwischendurch. Angenehm ist auch, dass bereits alle erschienen DLCs enthalten sind.

Cruz Brothers – Camps Edition handelt von Coach Marcus Luz, welcher nach dem Mord an seinem besten Kämpfer durch die Hände von Tray Sorrow, dem Anführer der Sons of Subversion, privat und in der Welt der Kämpfe diskreditiert wird. Sein Blatt wendet sich, nachdem er zufällig die Cruz-Brüder Felipe und Igor trifft und die ihm helfen und zwar mit ihren gestählten Fäusten.

In Cruz Brothers – Camps Edition wird die Story grafisch in klassischen, ein wenig animierten Comicpanels erzählt. Das Game selbst, die Fights, werden in einer eher einfachen Grafik, mit einer Mischung aus Comicstil und fotorealistischer Grafik dargestellt. Der Fokus liegt dabei eher auf smashigen Finals. Das Gameplay ist zwar grundlegend an klassischen Fighting Games orientiert, aber leider sehr schlecht umgesetzt. Vor allem die Steuerung ist ziemlich mühsam und man ist seinen Gegnern unterlegen.

Cruz Brothers – Camps Edition, ein Fighting Game wurde von DCF Studios entwickelt und veröffentlicht. Das Donut Coffee Shop Studios ist ein kleiner brasilianischer Indie Game Developer. Das südamerikanische Studio wurden im Jahr 2014 in Florianopolis gegründet und eines ihrer ersten Games war das schräge Bunny Battle Arena.

Wir haben Cruz Brothers – Camps Edition von DCF Studios auf der PlayStation 4 mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game ist seit 13. März 2018 für PlayStation 4 erhältlich.
60 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
grafische ein etwas ungewöhnlicher Stil
die Herausforderungen sind recht hoch
man kann seinen Charakter anpassen und verbessern
der Co-op Modus ist recht nett geworden
Negatives
die Kämpfe sind unterdurchschnittlich animiert
die Steuerung ist einfach nur mühsam
die einzlenen Kämpfe wiederholen sich viel zu oft
die Story bleibt dabei eher belanglos
der Sound wirft einen nicht gerade um

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.