Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd von Mirka Andolfo macht aus einer jungen Frau, die in einer streng regulierten Welt verbotenen Träume hat, eine Frau die gejagt wird und nicht weiß wem sie eigentlich noch vertrauen kann. Eigentlich kann sie niemandem vertrauen, weder denen, welche sie jagen, noch denen, die ihr bei ihrer Flucht helfen und erst recht nicht der Stimme in ihrem Kopf.

ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd, Rechte bei Inquisitorin

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd, Rechte bei Inquisitorin

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd ist weniger erotisch als der erste Band ControNatura – tierisch menschlich, aber nicht weniger spannend. Mirka Andolfo hat ihre Geschichte auf ein neues Niveau gehoben. Es geht nicht mehr um so etwas wie Mobbing, was schrecklich genug ist, sondern um einen Geist aus Leslies Vergangenheit, welcher sie langsam in den Wahnsinn treibt, während sie versucht nicht irre zu wirken.

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd handelt von einer waghalsigen und verzweifelten Flucht. Nachdem Leslie ihre besten Freunde durch die Hand einer düsteren Organisation verliert, befindet sie sich zusammen mit einer Gruppe von Rebellen auf der Flucht. Wird sich die junge Schweinsdame dem Kampf gegen eine Regierung anschließen, die zwischenmenschliche Beziehungen als “wider der Natur” ansieht, wenn sie nicht ihren Vorstellungen und Regeln entsprechen? Der zweite Band der Saga von Mirka Andolfo verwischt die Grenzen zwischen Erotik und Fantasy erneut auf grandiose Weise. Themen wie Rassismus, Intoleranz und staatliche Überwachung, die im ersten Band noch deutlich angesprochen werden, sind im zweiten Band hingegen weniger präsent. Die Handlung nimmt eine überraschende Wendung, doch es bleiben noch ein paar Fragen offen, die hoffentlich im nächsten Band beantwortet werden. Außerdem gibt es wieder einen interessanten Cliffhanger am Ende.

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd bietet einen düsteren Zeichenstil im Zeichen der Funny Comics. Die Welt wird von humanoide Tieren bevölkert, welche streng von ihrer Regierung überwacht werden. Immer wieder bricht Mirka Andolfo die Panels auf, wenngleich sie gleichzeitig versucht die Gesichter und die Emotionen der Charaktere in Szene zu setzen, was ihr wirklich gut gelingt. Dadurch wirkt das Comic auch sehr lebendig und zieht einen in seinen Bann.

Mirka Andolfo ist eine junge italienische Künstlerin, die 1989 in Neapel geboren wurde und sowohl Texte, Zeichnungen als auch Colorationen für Comics macht. 2012 veröffentlichte sie den Comic Himmel und Hölle, außerdem arbeitete sie als Zeichnerin für die Reihe Vampirella und Chaos. Sie arbeitete beim italienischen Micky-Maus-Magazin Topolino mit und ist aktuell für DC Comics bei der Serie Bombshells als Zeichnerin tätig.

ControNatura – Tierisch menschlich #2: Die Jagd ist ein Hardcover Band der italienischen Comicserie und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Der Band erscheint am 27. März 2018 als Hardcover und einer auf 222 Exemplaren limitierten Hardcover Edition mit Varianten Cover.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Emotionen werden gut herausgearbeitet
das Comic wirkt lebendig und weiß einen in Bann zu ziehen
überraschende Wendungen, spannender Cliffhanger
die Handlung kommt gut voran
Negatives
einige Fragen bleiben offen
Leslie ist immer noch etwas zu weinerlich
Anfangs ist der Geist aus Leslies Vergangenheit etwas verwirrend
ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd von Mirka Andolfo macht aus einer jungen Frau, die in einer streng regulierten Welt verbotenen Träume hat, eine Frau die gejagt wird und nicht weiß wem sie eigentlich noch vertrauen kann. Eigentlich kann sie niemandem vertrauen, weder denen, welche sie jagen, noch denen, die ihr bei ihrer Flucht helfen und erst recht nicht der Stimme in ihrem Kopf. [caption id="attachment_30836" align="alignleft" width="200"] ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd, Rechte bei Inquisitorin[/caption] ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd ist weniger erotisch als der erste Band ControNatura - tierisch menschlich, aber nicht weniger spannend. Mirka Andolfo hat ihre Geschichte auf ein neues Niveau gehoben. Es geht nicht mehr um so etwas wie Mobbing, was schrecklich genug ist, sondern um einen Geist aus Leslies Vergangenheit, welcher sie langsam in den Wahnsinn treibt, während sie versucht nicht irre zu wirken. ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd handelt von einer waghalsigen und verzweifelten Flucht. Nachdem Leslie ihre besten Freunde durch die Hand einer düsteren Organisation verliert, befindet sie sich zusammen mit einer Gruppe von Rebellen auf der Flucht. Wird sich die junge Schweinsdame dem Kampf gegen eine Regierung anschließen, die zwischenmenschliche Beziehungen als “wider der Natur” ansieht, wenn sie nicht ihren Vorstellungen und Regeln entsprechen? Der zweite Band der Saga von Mirka Andolfo verwischt die Grenzen zwischen Erotik und Fantasy erneut auf grandiose Weise. Themen wie Rassismus, Intoleranz und staatliche Überwachung, die im ersten Band noch deutlich angesprochen werden, sind im zweiten Band hingegen weniger präsent. Die Handlung nimmt eine überraschende Wendung, doch es bleiben noch ein paar Fragen offen, die hoffentlich im nächsten Band beantwortet werden. Außerdem gibt es wieder einen interessanten Cliffhanger am Ende. ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd bietet einen düsteren Zeichenstil im Zeichen der Funny Comics. Die Welt wird von humanoide Tieren bevölkert, welche streng von ihrer Regierung überwacht werden. Immer wieder bricht Mirka Andolfo die Panels auf, wenngleich sie gleichzeitig versucht die Gesichter und die Emotionen der Charaktere in Szene zu setzen, was ihr wirklich gut gelingt. Dadurch wirkt das Comic auch sehr lebendig und zieht einen in seinen Bann. Mirka Andolfo ist eine junge italienische Künstlerin, die 1989 in Neapel geboren wurde und sowohl Texte, Zeichnungen als auch Colorationen für Comics macht. 2012 veröffentlichte sie den Comic Himmel und Hölle, außerdem arbeitete sie als Zeichnerin für die Reihe Vampirella und Chaos. Sie arbeitete beim italienischen Micky-Maus-Magazin Topolino mit und ist aktuell für DC Comics bei der Serie Bombshells als Zeichnerin tätig. [box style="tip"]ControNatura - Tierisch menschlich #2: Die Jagd ist ein Hardcover Band der italienischen Comicserie und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Der Band erscheint am 27. März 2018 als Hardcover und einer auf 222 Exemplaren limitierten Hardcover Edition mit Varianten Cover.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Kingdom Come

Batman und die Ritte...

Erde Zwei: WorldR...

Grayson Megaband #1:...

Erde Zwei #4: Batman...

Batman – The D...