Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Constantine #3: Der böse Doppelgänger

Constantine #3: Der böse Doppelgänger von Panini Comics ist der finale Band der US-amerikanischen Comicserie Constantine von DC Comics. Doch die Trauer, dass die Serie aus ist, ist nur von kurzer Dauer, startete doch in den USA bereits die Nachfolger Serie Hellblazer, welche bereits für 2016 von Panini Comics angekündigt wurde. Doch im vorliegenden Band zeigt Constantine noch einmal so richtig dass er kein Netter ist.

Comic Cover

Constantine #3: Der böse Doppelgänger, Rechte bei Panini Comics

Constantine #3: Der böse Doppelgänger ist in sich sehr stimmig und ein dramaturgisch hochstilisierter Abgesang dieses Anti-Helden. Leider weißt dieses Ende auch einige Längen auf, man merkt zwar das Ray Fawkes sich intensiv mit den Personen auseinander setzen wollte und sie nicht nur zu Statisten mit Namen machen wollte, aber dazu gibt die Story zu wenig her.

Constantine #3: Der böse Doppelgänger (Constantine #18 – #23, Futures End: Constantine #1) handelt davon dass John Constantine auf der Parallelwelt Erde 2 gefangen ist, einer sterbenden Welt, die von Darkseids finsteren Schergen angegriffen wird. Wieso sich der okkulte Trickser im Trenchcoat mit dem heldenhaften Zauberer Dr. Fate verbündet, anstatt zu fliehen? Natürlich, um seine geliebte Familie zu retten. Oder hat er gar einen anderen Plan?

Dr. Fate hat bei DC Comcis schon einige Inkarnationen erlebt, wohl auch weil durch den Helm von Nabu nicht so leicht ersichtlich ist wer darunter steckt. Ursprünglich wurde Dr. Fate vom Autor Gardner Fox und dem Zeichner Howard Sherman erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt in More Fun Comics #55 vom Mai 1940. Nach dem Relaunch von The New 52 kehrte Dr. Fate auf Erde 2 als Khalid Ben-Hassin zurück.

Constantine #3: Der böse Doppelgänger wurde von Ray Fawkes geschrieben und von Jeremy Haun und die Geschichte für Futures End von Juan Ferreyra gezeichnet. Der US-amerikanische Autor Ray Fawkes ist ein großer Fan von John Constantine und hat beim Start der neuen Comic Serie mitgeholfen. Er ist ein Kenner der verschiedenen Dark Justice Charaktere und insbesondere von John Constantine. Der US-Amerikaner Jeremy Haun hat als Zeichner und Autor schon für fast alle gängigen Comicverlage gearbeitet, bei DC Comics hat er auch einiges im Zuge des Forever Evil Events gemacht.

Constantine #3: Der böse Doppelgänger ist ein Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Constantine. Der Comic Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 27. Oktober 2015.
73% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein durchaus stimmiges Ende welches viel über Constantine verrät
inklusive der Futures End Story von Ray Fawkes
Finaler Band, aber in USA Nachfolgeserie Hellblazer schon gestartet
Negatives
weißt einige Längen auf
die Protagonisten werden zu spät in die Geschichte eingeführt
Constantine #3: Der böse Doppelgänger von Panini Comics ist der finale Band der US-amerikanischen Comicserie Constantine von DC Comics. Doch die Trauer, dass die Serie aus ist, ist nur von kurzer Dauer, startete doch in den USA bereits die Nachfolger Serie Hellblazer, welche bereits für 2016 von Panini Comics angekündigt wurde. Doch im vorliegenden Band zeigt Constantine noch einmal so richtig dass er kein Netter ist. [caption id="attachment_13669" align="alignleft" width="200"] Constantine #3: Der böse Doppelgänger, Rechte bei Panini Comics[/caption] Constantine #3: Der böse Doppelgänger ist in sich sehr stimmig und ein dramaturgisch hochstilisierter Abgesang dieses Anti-Helden. Leider weißt dieses Ende auch einige Längen auf, man merkt zwar das Ray Fawkes sich intensiv mit den Personen auseinander setzen wollte und sie nicht nur zu Statisten mit Namen machen wollte, aber dazu gibt die Story zu wenig her. Constantine #3: Der böse Doppelgänger (Constantine #18 - #23, Futures End: Constantine #1) handelt davon dass John Constantine auf der Parallelwelt Erde 2 gefangen ist, einer sterbenden Welt, die von Darkseids finsteren Schergen angegriffen wird. Wieso sich der okkulte Trickser im Trenchcoat mit dem heldenhaften Zauberer Dr. Fate verbündet, anstatt zu fliehen? Natürlich, um seine geliebte Familie zu retten. Oder hat er gar einen anderen Plan? Dr. Fate hat bei DC Comcis schon einige Inkarnationen erlebt, wohl auch weil durch den Helm von Nabu nicht so leicht ersichtlich ist wer darunter steckt. Ursprünglich wurde Dr. Fate vom Autor Gardner Fox und dem Zeichner Howard Sherman erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt in More Fun Comics #55 vom Mai 1940. Nach dem Relaunch von The New 52 kehrte Dr. Fate auf Erde 2 als Khalid Ben-Hassin zurück. Constantine #3: Der böse Doppelgänger wurde von Ray Fawkes geschrieben und von Jeremy Haun und die Geschichte für Futures End von Juan Ferreyra gezeichnet. Der US-amerikanische Autor Ray Fawkes ist ein großer Fan von John Constantine und hat beim Start der neuen Comic Serie mitgeholfen. Er ist ein Kenner der verschiedenen Dark Justice Charaktere und insbesondere von John Constantine. Der US-Amerikaner Jeremy Haun hat als Zeichner und Autor schon für fast alle gängigen Comicverlage gearbeitet, bei DC Comics hat er auch einiges im Zuge des Forever Evil Events gemacht. [box style="tip"]Constantine #3: Der böse Doppelgänger ist ein Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Constantine. Der Comic Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 27. Oktober 2015.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Justice League Dark ...

Justice League of Am...

Blade Runner 2019 Ba...

Star Wars Sonderband...

Batman: Das Goldene ...

Fables #23: Camelot