Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Comedian Harmonists

Comedian Harmonists von Regisseur Joseph Vilsmaier ist eine österreichisch-deutsche Filmbiografie aus dem Jahr 1997. Das Drehbuch von Jürgen Büscher, Klaus Richter, Jürgen Egger basiert dabei auf der Geschichte des Vokalensembles Comedian Harmonists, von ihrer Gründung im Jahr 1927 bis zur erzwungenen Auflösung im Jahr 1935.

Comedian Harmonists, Rechte bei EuroVideo

Comedian Harmonists ist ein sehr starker Film, der auch die zersetzende Kraft des aufstrebenden Nationalsozialismus zeigt. Ein Teil der Qualität des Films liegt auch an dem hervorragendem Cast, wie Ben Becker als Robert Biberti, Heino Ferch als Roman Cycowski, Ulrich Noethen als Harry Frommermann, Heinrich Schafmeister als Erich Collin, Max Tidof als Ari Leschnikoff und Kai Wiesinger als Erwin Bootz.

Der Film ist aber auch eine Hommage an die Vokalartisten der 30er Jahre und ein feinfühliges Zeitportrait, nach einer wahren Geschichte, die nach einem großen Höhepunkt ein trauriges Ende findet. Wäre es nicht die Realität, man würde sich wünschen, dass es zu einem glücklicheren Ende gekommen wäre.

Schön ist auch, dass einige der bekanntesten Lieder der Comedian Harmonists im Film vorkommen, andernfalls wäre das auch etwas enttäuschend und es sind großteils Originalaufnahmen. Der Film wird sehr dicht erzählt, mit großen und kleinen Gesten vergeht die Zeit wie im Flug. Gelungen ist auch, dass Vilsmaier auch die durchaus schwierigen Charakter der einzelnen Mitglieder nicht beschönigt.

Comedian Harmonists beginnt in Berlin, im Jahr 1927. Sechs ambitionierte junge Männer aus Polen, Russland, Bulgarien und Deutschland haben einen gemeinsamen Traum – sie wollen singen und gründen eine der bekanntesten A-Cappella Gruppen aller Zeiten: die Comedian Harmonists. Mit eiserner Disziplin und harter Arbeit wird ihr Gesang weit über die Grenzen Deutschlands bekannt.

Mit Schlagern wie Mein kleiner grüner Kaktus feiern sie weltweit Erfolge. Während die jungen Vokalartisten, darunter auch drei Juden, in eine Welt von Ruhm und Reichtum eintauchen, übernehmen die Nazis die politische Macht im Land. Und was einst als die schillerndste Erfolgsgeschichte der Musik begann, endet mit der ganzen Tragik der zerstörerischen Ideologie des Nationalsozialismus.

Comedian Harmonists, mit einer Spieldauer von ca. 124 Minuten, wird mit einem guten Bild, digital Remastered als 4K Ultra HD geboten, auch wenn man sagen muss, dass der Film das Potential von 4K Ultra HD nicht ausnutzt. Der saubere Ton wird auf Deutsch in DTS HD Master 5.1 präsentiert. Bedauerlicherweise gibt es keinerlei Bonusmaterial.

EuroVideo hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Comedian Harmonists von EuroVideo ist ab 11. Februar 2021 mit FSK 6 erstmals als 4K Ultra HD verfügbar.
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine sehr berührende Geschichte
mit vielen wunderbaren Liedern
das tragische Ende wird nicht ausgeblendet
die Charakter der Künstler werden nicht beschönigt
der Cast ist sehr gut und passend besetzt
Negatives
der Film reizt das 4K Ultra HD Potenzial nicht aus
es gibt absolut kein Bonusmaterial auf der Disc
Vilsmaier bedient sich einiger künstlerischer Freiheit
Comedian Harmonists von Regisseur Joseph Vilsmaier ist eine österreichisch-deutsche Filmbiografie aus dem Jahr 1997. Das Drehbuch von Jürgen Büscher, Klaus Richter, Jürgen Egger basiert dabei auf der Geschichte des Vokalensembles Comedian Harmonists, von ihrer Gründung im Jahr 1927 bis zur erzwungenen Auflösung im Jahr 1935. [caption id="attachment_44657" align="alignleft" width="200"] Comedian Harmonists, Rechte bei EuroVideo[/caption] Comedian Harmonists ist ein sehr starker Film, der auch die zersetzende Kraft des aufstrebenden Nationalsozialismus zeigt. Ein Teil der Qualität des Films liegt auch an dem hervorragendem Cast, wie Ben Becker als Robert Biberti, Heino Ferch als Roman Cycowski, Ulrich Noethen als Harry Frommermann, Heinrich Schafmeister als Erich Collin, Max Tidof als Ari Leschnikoff und Kai Wiesinger als Erwin Bootz. Der Film ist aber auch eine Hommage an die Vokalartisten der 30er Jahre und ein feinfühliges Zeitportrait, nach einer wahren Geschichte, die nach einem großen Höhepunkt ein trauriges Ende findet. Wäre es nicht die Realität, man würde sich wünschen, dass es zu einem glücklicheren Ende gekommen wäre. Schön ist auch, dass einige der bekanntesten Lieder der Comedian Harmonists im Film vorkommen, andernfalls wäre das auch etwas enttäuschend und es sind großteils Originalaufnahmen. Der Film wird sehr dicht erzählt, mit großen und kleinen Gesten vergeht die Zeit wie im Flug. Gelungen ist auch, dass Vilsmaier auch die durchaus schwierigen Charakter der einzelnen Mitglieder nicht beschönigt. Comedian Harmonists beginnt in Berlin, im Jahr 1927. Sechs ambitionierte junge Männer aus Polen, Russland, Bulgarien und Deutschland haben einen gemeinsamen Traum - sie wollen singen und gründen eine der bekanntesten A-Cappella Gruppen aller Zeiten: die Comedian Harmonists. Mit eiserner Disziplin und harter Arbeit wird ihr Gesang weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Mit Schlagern wie Mein kleiner grüner Kaktus feiern sie weltweit Erfolge. Während die jungen Vokalartisten, darunter auch drei Juden, in eine Welt von Ruhm und Reichtum eintauchen, übernehmen die Nazis die politische Macht im Land. Und was einst als die schillerndste Erfolgsgeschichte der Musik begann, endet mit der ganzen Tragik der zerstörerischen Ideologie des Nationalsozialismus. Comedian Harmonists, mit einer Spieldauer von ca. 124 Minuten, wird mit einem guten Bild, digital Remastered als 4K Ultra HD geboten, auch wenn man sagen muss, dass der Film das Potential von 4K Ultra HD nicht ausnutzt. Der saubere Ton wird auf Deutsch in DTS HD Master 5.1 präsentiert. Bedauerlicherweise gibt es keinerlei Bonusmaterial. EuroVideo hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt. [box style="tip"]Comedian Harmonists von EuroVideo ist ab 11. Februar 2021 mit FSK 6 erstmals als 4K Ultra HD verfügbar.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Order of Battle: Wor...

Gangster in der Aula...

Totenrausch

Vergeltung

Leo Berlin / Tod in ...

Die irren Fahrten de...