Clocker

| 14. Januar 2020 | 0 Comments

Ich lasse den VW-Bus ein wenig vorfahren. So komme ich zwar auf dessen Dach, aber von dort aus nicht weiter. Ich muss die Zeit noch weiter vorlaufen lassen, sodass ich vom Dach jetzt weiterspringen kann. Leider ist jetzt die Katze im Weg, aber wenn ich die Zeit zurücklaufen lasse, komme ich zu dem Punkt, an dem der Vogel flattert und die Katze springt. So komme ich schließlich in den Turm.

Clocker, Rechte bei E-Home Entertainment Development

Clocker basiert auf einem gelungenen Konzept. Durch das Verändern der Zeitabläufe entstehen neue Situationen und alte werden aufgelöst. Auf diese Art und Weise kommt man nach und nach im Game voran. Durch den Lauf der Zeit, entweder vorwärts oder rückwärts, werden Wege frei, um die Szenen abschließen zu können und Teile der Uhr zu finden.

Clocker ist ein Puzzlegame über die Zeit. Der Gamer erlebt eine Story zwischen einem Vater und seiner liebenden Tochter. Eingebettet in einer schöne, handgezeichneten Welt erleben die beiden Protagonisten eine dramatische Story. Indem der Gamer ein interessantes Puzzle durch einen einzigartigen Zeitmechanismus löst, wird die Story nach und nach offenbart.

Die Welt wurde in die graue Leere von Zeit und Raum verschlungen. Der einzige Schlüssel zur Lösung des Rätsel ist eine zeitgesteuerte Taschenuhr, die sich in den Händen eines Uhrmachers und Vaters befindet. Doch es es gibt eine mysteriöse Barriere zwischen dem Vater und seiner entfremdeten Tochter. Diese gilt es zu durchbrechen, um ihre Versöhnung herbeizuführen.

Clocker hat sehr nette, etwas kindliche Zeichnungen. Die Grafik erinnert mich ein wenig an ein Kinderbuch, aber auch die Story hat ein wenig die Atmosphäre eines Kinderbuchs und das ist durchaus positiv hervorzuheben. Vor allem auch dass die einzelnen Szenen voller kleiner Details stecken, macht das Game ziemlich charmant.

Das Gameplay bringt einen auch dazu diese Details genießen zu können. In vielen anderen Games hechelt man regelrecht durch, aber gerade dieses Gameplay, bei dem man einzelne Punkte in der Szene durch die Zeit vor und zurückspult, kann man sich auf verschiedene Punkte fokussieren.

Clocker, ein Puzzle Adventure wurde von WildKid Games für den Publisher E-Home Entertainment Development entwickelt. WildKid Games ist ein junges Indie Development Studio, das mit Clocker ihr erstes Game entwickelt hat. E-Home Entertainment Development Co. ist ein Joint Venture der Microsoft Corporation und der Oriental Pearl Group.

Wir haben Clocker von E-Home Entertainment Development auf der Xbox One getestet. Das Game ist ab 27. Dezember 2019 für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erhältlich.
81 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
vor- und zurückspulen der Zeit
detailreiche und sehr nette Grafik
die Rätsel sind einfach, aber nett gemacht
die Story ist berührend erzählt
Negatives
die deutsche Lokalisierung ist schwach
das Gameplay bietet sehr wenig Abwechslung
die Story hat so ihre Tücken

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.