Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1, nach einer Idee von Nick Antosca, ist eine US-amerikanische-Horror-Anthologie-TV-Serie über klassische Ängste und Schrecken. In der ersten Staffel geht um groteske Ängsten aus der Kindheit und dabei werden Folge für Folge schockierende Ereignisse enthüllt, bei denen auf mysteriöse Weise Traum und Realität verschwimmen.

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1, Rechte bei Universal

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1, Rechte bei Universal

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 hat eine nette Idee und durch die Zurückhaltung der CGI Effekte und wohl auch durch die Puppentrick-Kinderserie, welche eine tragende Rolle innerhalb der Staffel spielt, wirkt die Serie so 1980er Jahre mäßig. Auch wirkt Hauptdarsteller Paul Schneider vor allem in den ersten Folgen noch etwas hölzern. Doch die Serie hat durchaus etwas und die Idee mit der Kinder-TV-Serie finde ich gelungen. Ein wenig überfrachtet wirkt hingegen das Finale der Staffel, in dem weitere Figuren wie der Häuter auftauchen, welcher zuvor nur angedeutet wurde. So ist die Auflösung der Staffel nicht so gut gelungen. Angenehm ist aber, dass die Geschichte in dieser Staffel abgeschlossen ist.

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 spielt 28 Jahre nach dem Verschwinden des Zwillingsbruders Eddie, in der Gegenwart, wo der Kinderpsychologe Mike Painter in seinen Heimatort Iron Hill zurückkehrt. Er ist sich sicher, dass es einen mysteriösen Zusammenhang zwischen den grauenvollen Vorfällen von damals und einer grotesken Kindersendung aus den 80er Jahren gibt. Kaum ist er zurück, wird auch die verstörende TV-Sendung wieder ausgestrahlt. Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Albtraum beginnen zu verschwimmen – und wieder verschwinden Kinder.

Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 wird mit einem guten und sehr stimmungsvollen, aber teilweise recht dunklem Bild im Format 16×9 anamorph (1,78:1) angeboten. Der saubere Ton, mit teilweise nach 1980ern klingendem Sound wird u. a. auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras werden einige unveröffentlichte Szenen geboten. Die Staffel besteht aus folgenden Episoden:

  • 01 Alptraum oder Leben
  • 02 Das Geständnis
  • 03 Selbstjustiz
  • 04 Geh über die Planke
  • 05 Der Ehrengast
  • 06 Auf ewig verbunden
Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 (Channel Zero: Chandle Cove – Season 1) von Universal Pictures erscheint mit FSK 16 am 07. Juni 2018 auf DVD. Wir haben sie auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
steckt voller gelungener Ideen
innerhalb einer Staffel abgeschlossen
die fehlenden CGI Effekte machen ein 1980er Feeling
Negatives
die ersten Folgen sind ein wenig hölzern
das Finale ist etwas überfrachtet
das Geheimnis der Cove wird nur vage erklärt
Channel Zero: Candle Cove Staffel 1, nach einer Idee von Nick Antosca, ist eine US-amerikanische-Horror-Anthologie-TV-Serie über klassische Ängste und Schrecken. In der ersten Staffel geht um groteske Ängsten aus der Kindheit und dabei werden Folge für Folge schockierende Ereignisse enthüllt, bei denen auf mysteriöse Weise Traum und Realität verschwimmen. [caption id="attachment_30267" align="alignleft" width="200"] Channel Zero: Candle Cove Staffel 1, Rechte bei Universal[/caption] Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 hat eine nette Idee und durch die Zurückhaltung der CGI Effekte und wohl auch durch die Puppentrick-Kinderserie, welche eine tragende Rolle innerhalb der Staffel spielt, wirkt die Serie so 1980er Jahre mäßig. Auch wirkt Hauptdarsteller Paul Schneider vor allem in den ersten Folgen noch etwas hölzern. Doch die Serie hat durchaus etwas und die Idee mit der Kinder-TV-Serie finde ich gelungen. Ein wenig überfrachtet wirkt hingegen das Finale der Staffel, in dem weitere Figuren wie der Häuter auftauchen, welcher zuvor nur angedeutet wurde. So ist die Auflösung der Staffel nicht so gut gelungen. Angenehm ist aber, dass die Geschichte in dieser Staffel abgeschlossen ist. Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 spielt 28 Jahre nach dem Verschwinden des Zwillingsbruders Eddie, in der Gegenwart, wo der Kinderpsychologe Mike Painter in seinen Heimatort Iron Hill zurückkehrt. Er ist sich sicher, dass es einen mysteriösen Zusammenhang zwischen den grauenvollen Vorfällen von damals und einer grotesken Kindersendung aus den 80er Jahren gibt. Kaum ist er zurück, wird auch die verstörende TV-Sendung wieder ausgestrahlt. Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Albtraum beginnen zu verschwimmen - und wieder verschwinden Kinder. Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 wird mit einem guten und sehr stimmungsvollen, aber teilweise recht dunklem Bild im Format 16x9 anamorph (1,78:1) angeboten. Der saubere Ton, mit teilweise nach 1980ern klingendem Sound wird u. a. auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras werden einige unveröffentlichte Szenen geboten. Die Staffel besteht aus folgenden Episoden: 01 Alptraum oder Leben 02 Das Geständnis 03 Selbstjustiz 04 Geh über die Planke 05 Der Ehrengast 06 Auf ewig verbunden [box style="tip"]Channel Zero: Candle Cove Staffel 1 (Channel Zero: Chandle Cove - Season 1) von Universal Pictures erscheint mit FSK 16 am 07. Juni 2018 auf DVD. Wir haben sie auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Dämonisch

Hellboy #19: Hellboy...

The Devil’s Do...

Sun Detective –...

Resident Evil 1 R...

Helix – 2. Staffel