Borderlands 3

| 21. September 2019 | 0 Comments

Ich schlittere durch meine Feinde hindurch und verwende meine Pistole, um sie ins Jenseits zu befördern. Ich springe hoch und werfe Granaten auf die nächste Gruppe, während ich immer höhere klettere und springe. Schließlich lauert der Bossgegner mir auf und ich freue mich schon ihm sein Ende zu präsentieren, aber dazu brauche ich noch Munition. Zum Glück gibt es hier genügend Kisten dafür und für sonstigen Loot. Ich lebe die Achterbahnfahrt voll Gemetzel.

Borderlands 3, Rechte bei 2K Games

Borderlands 3 ist ein schriller, überdrehter, witziger Comicshooter, so wie ihn die Fans der Reihe lieben. Wenn man 2K Games etwas zum Vorwurf machen könnte, ist es, dass sie uns eine neue Story mit einem leicht überarbeiteten Gameplay ohne allzugroßen Innovationen bieten, und dass die Story eher recht dünn ist. Aber das Game ist, auch wenn es kaum Neuerungen gibt, einfach wieder ziemlich geil geworden. Man kann sagen, Borderlands ist zurück, nur schöner, größer, bunter und durchgeknallter.

Wer Realismus in Shootern sucht, wird ihn woanders finden. Die ganze Welt von Borderlands ist noch viel größer geworden, mit unterschiedlichen Landschaften, kein Wunder bei einem Loot Shooter. Es gibt enorm viel einzusammeln, z.B. Waffen, Schilde, Muni, Granatenverbesserungen etc. Nett sind auch die diversen Skins, die man im Game findet. Die Story ist noch abgefahrener, das Gameplay etwas verfeinert und vieles, was die Fans bisher geliebt haben, ist wieder in diesem Game zu finden.

Borderlands 3 handelt von den fanatischen Calypso-Zwillingen, welche die Banditen-Clans vereint haben und die ultimative Macht der Galaxis an sich reißen wollen. Nur der Gamer, ein Kammer-Jäger mit Vorliebe für Nervenkitzel, hat das Arsenal und die Verbündeten, um die beiden Furien aufzuhalten. Der Gamer entdeckt dabei die lohnenden Mysterien, unvergesslichen Einwohner und die verstrickte Story des Borderlands-Universums.

Grafisch erwartet einem die bekannte comicartige Cel-Shading-Grafik, welche dem Space Western Game seinen eigenwilligen und bekannten Look verleiht. Auch wenn die Grafik ihren Look behalten hat, so ist sie durchaus auf aktuellem Niveau der Konsolengeneration und vor allem die Licht-Effekte und Waffenanimationen sind sehr gelungen. Am meisten Spaß macht aber fast der Koop-Modus, in dem man mit Freunden Pandora so richtig aufmischen kann.

Borderlands 3 bietet 4 spielbare Klassen bzw. Charaktere, von denen jeder seine eigenen Skill Trees und spezielle Stärken und Schwächen hat, sowie vor allem seine individuellen Fähigkeiten und tonnenweise Anpassungsmöglichkeiten. Es gibt:

  • Amara, die Sirene
  • FL4K, den Bestienmeister
  • Moze, die Schützin
  • Zane, den Agenten

Borderlands 3 bietet auch das selbe, bzw. ein leicht angepasstes Gameplay. Im Grunde gilt es alles zu töten, was einem in die Quere kommt und dann unzählige Waffen und Ausrüstung zu looten. Was man nicht braucht, wird verkauft, aber man braucht einiges an Waffen, die man wechselt, um seine Feinde zu töten. Dazu gibt es noch Skills, die man beim Level up verbessern bzw. kaufen kann.

Im Fokus stehen natürlich wieder die zahlreichen speziellen Waffen verschiedener Hersteller, ein revolutionäres Inhaltserzeugungssystem und legendäre Waffenlieferungen, die man entdecken kann. Das sich ständig erweiternde Arsenal bietet schier unendliche Möglichkeiten. Feuerwaffen mit Kugelschild? Gewehre mit mehreren Elementarschadenstypen? Kanonen, denen Beine wachsen und die Feinde verfolgen? Das gibt es alles!

Die texanische Softwareschmiede Gearbox Software wurde nicht nur für die Half Life Portierung auf die PS 2, sondern auch für die Brothers in Arms Shooter Serie und das eher unrühmliche Duke Nukem Forever, aber auch für das famose Borderlands berühmt. Auch der Publisher ist der selbe wie bei den bisherigen Teilen. 2K, bekannt für BioShock und seine Sporttitel, ist auch bei Teil 3 wieder mit an Bord.

Wir haben Borderlands 3 auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet und das Game von 2K Games ist ab 13. September 2019 für Xbox One und PlayStation 4 erhältlich.
88 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine riesige Spielwelt, auch außerhalb Pandoras
ein sehr gelungener kooperativer Multiplayer
Bazillionen an verschiedenen Waffen
die typische surreale Comiclandschaft
viele skurrile Missionen und NSCs
Negatives
es fehlt ein wenig an Innovation
das Gameplay hätte man durchaus erweitern können
gute Waffen gehen in der Vielzahl der Waffen unter

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, TopPost, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.