Blueberry – Collector’s Edition Nr. 02

| 23. Dezember 2020 | 0 Comments

Blueberry – Collector’s Edition Nr. 02 von Jean-Michel Charlier und Jean Giraud ist eine der bekanntesten frankobelgischen Wild West Comic Reihen. In diesem Band wird die Geschichte, welche in Band Nummer 1 angefangen wurde, beendet, also der Kampf zwischen Fort Navajo und den Apachen. Aber ob es auch noch zu einer friedlichen Lösung kommt, ist mehr als fraglich.

Blueberry – Collector’s Edition Nr. 02, Rechte bei Egmont Comics

Blueberry – Collector’s Edition Nr. 02 bietet wieder eine abenteuerliche Geschichte und das Finale eines mehrteiligen Abenteuers, welches in der Edition Nr. 01 begonnen wurde. Generell zeichnet sich die Serie dadurch aus, dass es immer wieder verschiedene Nebenhandlungen gibt, Freundschaften, Feindschaften und auch Liebe, die sich über verschiedene Alben hinweg entwickelt.

Es sind Geschichten voller Heldenmut, Tapferkeit und Witz, sowie Abenteuer im Wilden Westen, bei denen die Indianer zum Glück nicht unbedingt als stereotype Bösewichte und die Yankees nicht als die Guten hingestellt werden, auch wenn die Geschichten durchaus in den üblichen Vorstellungen der 1960er verwurzelt sind.

Blueberry bekommt hier mit dem alten, trinkfesten Jimmy Mc Clure eine Art komischen Sidekick zur Seite gestellt. Manchmal wird der Slapstick und ein wenig brachiale Humor ein wenig übertrieben, aber im Großen und Ganzen lockert es den Comic auf. Man spürt auch, dass verschiedene Westernklassiker als Inspiration für diese Comics dienten.

Blueberry – Collector’s Edition Nr. 01 (Le cavalier perdu, Pilote, La piste des Navajos, L’homme à l’étoile d’argent) wurde von Jean-Michel Charlier und Jean Giraud geschrieben und von Jean Giraud, sowie Jijé gezeichnet. Neben einem sehr ausführlichen und interessanten Vorwort über die Entwicklung der Comicserie, oder wie Jijé bei einem Album zur Hälfte einsprang, finden sich auch Skizzen und Auszüge aus dem Expose, sowie Covers. Dazu gibt es am Ende eine schöne Aufstellung über die Serien im deutschsprachigen Raum.

Leutnant Blueberry, äußerlich an den berühmten französischen Filmactionstar der 1960er und 1970er Jahre, Jean-Paul Belmondo angelehnt, ist ein draufgängerischer Soldat, der Befehle gern entsprechend seiner eigenen Sichtweise auslegt und versucht für das Gute und den Frieden einzutreten. Er ist kein Weltverbesserer oder Pazifist, eher ein rauhbeiniger Idealist mit Charme und Verstand.

Das Halbblut

Leutnant Crowe ist ein Halbblut und dennoch versucht er mit Blueberry eine Eskalation zwischen den Yankees und den Indianern zu verhindern. Gerade als die Apachen zu Friedensverhandlungen bereit sind, plant die Armee Cochise festzusetzen. Die Verhandlungen scheitern und der Krieg scheint nicht mehr zu verhindern zu sein, doch Blueberry versucht zu verhindern, dass sich die Apachen in Mexiko bewaffnen können.

Die Spur der Navajos

Es ist das große Finale. Während der mexikanische Gouverneur Armendariz die Apachen bewaffnen will, setzt Blueberry alles daran dieses Vorhaben zu vereiteln und macht sich mit Jimmy MacClure auf den Weg. Unterstützung erhält er dabei unter anderem auch von Südstaatenrebellen, die jenseits des Rio Grande ohne Hoffnung auf Rückkehr in die Heimat umherziehen.

Der Sheriff

Das ist eines der wenigen Alben, welches für sich steht. Blueberry springt für einen ermordeten Sheriff ein und muss ein Gefängnis gegen eine brutale Bande verteidigen. Nur sein alter, trinkfreudiger Kumpel Jimmy Mc Clure, ein junger Revolvermann und die Lehrerin helfen ihm dabei, der Rest der Stadt sympathisiert mit den Gangstern, oder ist einfach zu feige sich gegen die Bande zur Wehr zu setzen.

Der belgische Comicautor Jean-Michel Charlier war ursprünglich Anwalt, bevor er als Comicautor und -zeichner tätig wurde. Er gilt als einer der bedeutendsten Autoren von franko-belgischen Comics und schrieb unter anderem die bekannte Western-Serie Leutnant Blueberry, oder über die Abenteuer des Flieger-Ass Buck Danny. Insgesamt hat er weit über 200 Comic Alben geschrieben und auch vor allem in den Anfangsjahren viele davon gezeichnet.

Blueberry – Collector’s Edition Nr. 02 wird zeichnerisch durch Jean Giraud geprägt. Sein Zeichenstil ist gegenüber dem ersten Band etwas gereifter. Die Gesichter der Figuren wirken nicht mehr so flach, auch gibt es viele kleine Details. Vor allem in der zweiten Hälfte sieht man wie stark sich Jean Giraud nach seiner Auszeit weiterentwickelt hat.

Der französische Zeichner Jean Giraud ist vielen als Moebius besser bekannt, sein Pseudonym, welches er für seine fantastischen und experimentellen Comics verwendet hat und mit dem er große Erfolge feiern konnte. In den Anfängen seiner Karriere hat er seine Abenteuer Comics oft mit Gir gekennzeichnet. An der Serie Leutnant Blueberry hat er auch über den Tod von Jean-Michel Charlier weitergearbeitet.

Egmont Comic Collection hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Blueberry – Collector’s Edition Nr. 02 ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der französischen Comicserie Lieutenand Blueberry von Dargaud. Der Sammelband wurde am 05. März 2020 in deutscher Übersetzung herausgebracht.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine spannende, mehrteilige Geschichte findet ihr Finale
die Apachen sind nicht automatisch böse, nicht alle Yankees sind gut
man erfährt auch einiges über die Entwicklung der Comicserie
die Zeichnungen von Jean Giraud haben sich stark weiterentwickelt
Negatives
Frauenfiguren bleiben weiterhin reine Statisten
zum Teil ist der Humor recht slapstickartig
manchmal sind die Vorbilder schon stark erkennbar

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.