Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Blue & Gold

Blue & Gold von Dan Jurgens handelt davon, dass Booster Gold und Blue Beetle mit aller Macht zurück ins Rampenlicht wollen. Als die Justice League das Duo wenig überraschend nicht aufnehmen will, geraten die beiden ins Visier der Schurken Omnizon und Blackguard. Doch um neue, verrückte Einfälle, die ihnen die Haut retten, waren die Helden-Chaoten noch nie verlegen.

Blue & Gold

Blue & Gold ist die Geschichte über ein recht unterschiedliches Superhelden-Gespann. Es setzt sich aus dem eher bedächtigen, aber etwas zerstreuten Blue Beetle alias Ted Kord und dem großmäuligen und Social Media affinen Booster Gold alias Michael Jon Carter, mit seinem Sidekick Skeets, einer kleinen Roboter-KI, zusammen. Es ist ein witziger Comicband, auch wenn der Humor etwas bieder bleibt und Chaos allein für eine Serie zu wenig ist.

Während Booster Gold in letzter Zeit in Events wie Heroes in Crisis beteiligt war, geriet Blue Beetle ein wenig in Vergessenheit. Ihren Höhepunkt hatten die beiden sicher in der Serie Justice League International, beginnend mit Justice League #1 von Mai 1987 von Keith Giffen und J.M. DeMatteis. Es ist eine, aus heutiger Sicht, fast anarcho-komische Ära der JLA. Der Comicband ist für alle, welche die JLI-Zeit vermisst haben.

Wie in einer typischen Komödie sind die Rollen fest vergeben. Gelungen sind die Kommentare aus dem Social Media Feed. Von witzig bis derb-brutal ist da alles vertreten. So begleitet nicht nur der Leser die beiden Helden auf ihrem schrägen Selbstfindungstrip, der sie wieder in die Reihen der ehrwürdigen Justice League bringen soll. Es ist witzig, ihnen bei ihrem Scheitern zuzusehen, aber langfristig ist das dann doch etwas zu wenig für eine Comicserie.

Der Inhalt

Blue & Gold (Blue & Gold #1-#8) erzählt davon, dass Booster Gold und Blue Beetle einst zur glorreichen Justice League gehörten, doch die Tage des Ruhms sind längst vorbei. Mehr schlecht als recht halten sich die beiden Superhelden über Wasser, doch dann eröffnet sich ihnen die große Chance. Außerirdische Invasoren haben die Justice League gefangen genommen und „Blue & Gold“ machen sich auf zu einer gewagten Rettungsaktion.

Die Justice League wurde von Gardner Fox erschaffen. Sie vereint die größten und bekanntesten Held*innen von DC Comics in einem Team. Ihr erster Auftritt war in The Brave and the Bold #28 vom März 1960. Aufgrund ihres großen Erfolges bekam sie noch im selben Jahr ihre eigene Serie. Zu den Gründungsmitgliedern der Gerechtigkeitsliga, wie sie viele Jahre lang im deutschsprachigen Raum genannt wurde, zählen Superman, Aquaman, Flash, Green Lantern, Martian Manhunter, Batman und Wonder Woman.

Leider ist das Ergebnis nicht wie erwartet. Schlimmer noch, denn die beiden haben den Zorn eines mächtigen galaktischen Imperiums auf sich gezogen. Vielleicht ist genau das der Weg zurück ins Rampenlicht. Dan Jurgens hat das Comic geschrieben und von Ryan Sook, Paul Pelletier, Phil Hester, Kevin Maguire, Dan Jurgens, Cully Hamner stammen die Zeichnungen.

Die Comickünstler

Blue & Gold wurde von unter anderem von Ryan Sook gezeichnet. Er arbeitet mit einer leicht aufgebrochenen Panelsanordnung. Die Farben stammen von Tomeu Morey. Vor allem seine großflächigen Bilder sind oft besonders gelungen und frieren den Moment ein.

Der US-amerikanische Comiczeichner Ryan Sook wurde für seine Arbeiten an Seven Soldiers: Zatanna, X-Factor und The Spectre bekannt. Seine erste professionelle Arbeit war für Challengers of the Unknown #15 von 1998, danach hat er für verschiedene amerikanische Comicverlage gearbeitet.

Der US-amerikanische Comicautor Dan Jurgens, auch bekannt als „der Mann, der Superman getötet hat“, hat einst nicht nur die Hintergrundgeschichte von Superman aufgefrischt, sondern er hat auch für den großen DC Comics Relaunch The New 52 umfassende Änderungen bei Green Arrow umgesetzt. Er war einer der Stammautoren bei Futures End und bei DC Rebirth hat er die Serie Action Comics übernommen.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Blue & Gold ist ein Album mit der deutschsprachigen Ausgabe der gleichnamigen US-amerikanischen Comic-Mini-Serie von DC Comics und wird von Panini Comics am 20. September 2022 in deutscher Übersetzung, herausgebracht.

72
%
Blue & Gold ist die Geschichte über ein recht unterschiedliches Superhelden-Gespann. Es besteht aus dem eher bedächtigen, zerstreuten Blue Beetle alias Ted Kord und dem großmäuligen und Social Media affinen Booster Gold alias Michael Jon Carter, mit seinem Sidekick Skeets, einer kleinen Roboter-KI. Es ist ein witziger Comicband, auch wenn der Humor etwas bieder bleibt und Chaos allein für eine Serie zu wenig ist.
Pros
  • zwei echt schräge Superhelden
  • eine schöne Hommage an die JLI
  • durchaus lustige Social Media Feeds
  • eine witzige Comic Serie
Cons
  • der Humor ist etwas bieder
  • zeichnerisch gibt es keine Kontinuität
  • Chaos allein ist auf Dauer etwas wenig

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Batman / Superman #1

The Wolf Among Us

Die Kinder des Prome...

Golden Dogs – ...

Joker/Harley: Psycho...

Batwoman #3: Der Unt...