Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Batman/Superman – World’s Finest #1: Der Teufel Nezha

Batman/Superman – World’s Finest #1: Der Teufel Nezha von Mark Waid, mit den Zeichnungen von Dan Mora ist ein gelungener Start einer neuen Serie, die Fans der beiden Helden gefallen wird. Die Geschichte rund um den Teufel Nezha ist nicht unoriginell, die Charaktere sind sympathisch und charismatisch, oder im Fall von Batman düster, und die Zeichnungen sind ansprechend.

Der Teufel Nezha

Die Handlung ist auf die beiden Stars der Serie zugeschnitten, zum Teil ist die Serie dadurch aber fast ein wenig zu vorhersehbar geworden. Es beginnt durchaus spannend, mit einem mysteriösen Angriff auf eine chinesische Militärbasis und dem Kontakt mit einem chinesischen Superhelden.

Bei diesem Angriff wird ein uralter Dämon namens Nezha entfesselt. Batman und Superman müssen sich mit Wonder Woman und dem chinesischen Superhelden Shazam verbünden, um den Dämon aufzuhalten, bevor er die Welt ins Chaos stürzt.

Früher war China entweder der Ursprung für einige Superschurk*innen, wie Marvels Mandarin, oder dass überwiegend amerikanische Superheld*innen im asiatischen Raum von alten Lehren profitiert haben. Erst später gab es auch asiatische Superheld*innen, wie die The Great Ten.

Diese Superheld*innengruppe wurde 2006 von Grant Morrison mit J.G. Jones für DC Comics geschaffen. Die The Great Ten waren eine Gruppe von jungen Held*innen, darunter August General in Iron, Accomplished Perfect Physician, Ghost Fox Killer, Immortal Man in Darkness, Mother of Champions, Shaolin Robot, Socialist Red Guardsman, Thundermind.

Zeichnerisch ist das Comic sehr ruhig, womöglich etwas zu ruhig. Außerdem haben die beiden Zeichner einen unterschiedlichen Zeichenstil, wobei nur die letzte Geschichte optisch unterschiedlich ist.

Der Inhalt

Batman/Superman – World’s Finest #1: Der Teufel Nezha (Batman/Superman: World’s Finest #1–#6) handelt davon, dass Batman und Superman nicht nur die berühmtesten Helden der Welt sind, sondern auch beste Freunde, und als solche erleben sie viele gemeinsame Abenteuer. Doch diesmal bekommen sie es nicht nur mit bekannten Widersachern wie Poison Ivy, Metallo und dem Pinguin zu tun, sondern vor allem mit einem neuen finsteren Gegner – dem Teufel Nezha!

Gegen dessen höllische Magie sind die Kräfte des Manns aus Stahl völlig nutzlos. Gut, dass die beiden Superfreunde Unterstützung erhalten, von Robin und Supergirl und der legendären Doom Patrol. Dennoch, wie es scheint, muss sich einer der Helden opfern, um den Teufel Nezha endgültig zu besiegen. Der Comicband wurde von Mark Waid geschrieben. Die Zeichnungen stammen von Dan Mora und Travis Moore.

Die Comickünstler*innen

Das Comic wird zeichnerisch weitgehend von den sehr klaren Linien von Dan Mora geprägt, erst die letzte Geschichte wurde von Travis Moore gezeichnet. Der sehr klare Stil von Dan bringt, obwohl er immer wieder die Panels aufbricht, viel Klarheit in das Comic. Der Geschichte kann daher sehr flüssig und gut gefolgt werden. Vielleicht etwas zu flüssig, ein paar zeichnerische Kanten hätten der Geschichte sicher gutgetan.

Der aus Costa Rica stammende Comiczeichner Dan Mora ist bekannt für seinen sehr klaren Stil, sowie für seine Arbeiten für verschiedene Batman Serien von DC Comics. Er hat zunächst in Costa Rica Architektur studiert, sich aber schnell auf bildende Kunst verlagert. Nach geringem Erfolg als Maler konnte er als Comiczeichner durchstarten.

Der US-amerikanischer Comicautor Mark Waid ist mit einigen wenigen Unterbrechungen Redakteur und Autor bei DC Comic gewesen und gilt als profunder Kenner des vielfältigen DC Universums. Er hat unter anderem acht Jahre lang Flash betreut und den roten Flitzer zu einem seiner künstlerischen und kommerziellen Höhenflüge geführt.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Batman/Superman – World’s Finest #1: Der Teufel Nezha ist ein Comicsammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Serie von DC Comics. Der Sammelband wurde am 7. Februar 2023 in deutscher Übersetzung herausgebracht.

73
%
Der Comicsammelband ist der durchaus spannende Auftakt der neuen Comicserien, wobei die Handlung auf die beiden Hauptfiguren, Superman und Batman zugeschnitten ist. Zum Teil ist die Serie dadurch ein wenig zu vorhersehbar geworden, mittlerweile kennt man den düsteren Batman und den treuherzigen Superman. Das Comic verfolgt aber einen interessanten Ansatz, mit einem chinesischen Superhelden und einer mystischen Gefahr aus ferner Vergangenheit.
Pros
  • sehr klare Linien
  • das Comic folgt einem interessanten Ansatz
  • China wird in den Mittelpunkt gerückt
  • Superman und Batman bleiben ein tolles Duo
  • der mystische Aspekt war überraschend
Cons
  • China bleibt oberflächlich behandelt
  • es fehlt ein wenig an Ecken und Kanten
  • es bleibt beim üblichen Geplänkel

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Big Man Plans: Ein g...

Batman Eternal #2: K...

Huntress, Clownhunte...

Convergence Sonderba...

Das dunkle Multivers...

Batman – Ego u...