Batman Sonderband – Joker War

| 1. Juli 2021 | 0 Comments

Batman Sonderband – Joker War von verschiedenen Autoren und Zeichnern, darunter Oscar-Gewinner John Ridley, erzählt durchaus auch wichtige Nebenhandlungen des Joker Wars. Während die Armee des Jokers Gotham verwüstet, sucht der Terrorclown Bane im Arkham Asylum heim, Jokers neue Gehilfin Punchline hetzt mit Ric Grayson und Jason Todd zwei ehemalige Robins aufeinander. Batwings Familie wird angegriffen und Poison Ivy begegnet ihrem Schicksal.

Batman Sonderband – Joker War, Rechte bei Panini Comics

Batman Sonderband – Joker War ist eine Sammlung mit interessanten, aber auch weniger interessanten Geschichten rund um den Joker War. Ein wenig vermisse ich entscheidende Erkenntnisse, ein tieferes Verständnis für die Joker War Saga. Es werden zum Teil einige Nebenfiguren des Joker Wars in den Mittelpunkt gerückt, es fehlt aber, neben der unbestrittenen Verbindung zum Joker War Event, ein wenig die Wichtigkeit dieser Geschichten für den Event selbst.

Der Comicsammelband enthält sehr starke, aber auch ein paar schwache Geschichten. Gleich die erste Geschichte, Ein ernstes Haus, mit dem Besuch des Jokers im Arkham Asylum für ein Zwiegespräch mit Bane, über dessen Scheitern, das Schicksal, das Leben an sich, zählt sicher zu den stärksten Geschichten, wobei es weniger ein Dialog ist, viel mehr ein Monolog, die aggressive Anklage eines wütenden Jokers, der für Bane nur Verachtung übrig hat.

Batman Sonderband – Joker War (Batman: Joker War Zone #1, Batman Secret Files #3 (III, IV), Red Hood: Outlaw #48) handelt davon, dass der Joker Gotham City, die Stadt seines Erzfeinds Batman, mit seinen Killer-Clowns erobert hat und nicht einmal der Schurke Bane ist im Arkham Asylum vor ihm sicher. Als Batmans ehemaliger Protegé Red Hood nach Gotham zurückkehrt, trifft er auf Jokers Tochter Duala Dent und muss gegen Punchline, die neue Gefährtin des lachenden Mörders und einen vermeintlich neuen Gegner antreten.

Währenddessen stellt sich der Vigilant Clownhunter der Armee des Jokers entgegen. Die Familie von Luke Fox alias Batwing wird von den Killer-Clowns angegriffen und Poison Ivy findet eine neue Bestimmung. Der Comicsammelband wurde von James Tynion IV, John Ridley, Joshua Williamson, Sam Johns, Mariko Tamaki, Dan Watters, sowie Scott Lobdell geschrieben und von Riley Rossmo, John Paul Leon, Brett Booth, Guillem March, Olivier Coipel, David Lafuente, Laura Braga, sowie James Stokoe gezeichnet.

Der Zeichenstil des Comic Sammelbandes wird von einer Vielzahl von verschiedenen Zeichnern geprägt. Sehr gelungen finde ich die sehr detailreichen Zeichnungen von Brett Booth, welcher der Geschichte Joker Wars Storys: Red Hood viel Dynamik verleiht, aber auch der etwas retroartige, gesetzte Stil von John Paul Leon. Schaurig ist der Zeichenstil von Riley Rossmo, der mit seinen ein wenig an Mangas angelehnten Stil, einfach nur gescheitert ist.

Der US-amerikanische Comiczeichner Brett Booth hat seine Comickarriere bei Wildstorm Studios begonnen, wo er gemeinsam mit Jim Lee den Charakter Backlash erfunden hat. Für DC Comics hat er zahlreiche Flash Comics während der The New 52 Ära in Szene gesetzt. Bei DC Rebirth wurde er einer der Stammzeicher der Titans Serie und hat zuletzt für die Superman Serie gezeichnet.

Der Joker zählt zu den ältesten Feinden von Batman und wurde von Jerry Robinson, Bill Finger und Bob Kane erschaffen. Seinen ersten Auftritt hatte er in Batman #1 vom April 1940 und er hat während der Geschichte von Batman zahlreiche Wandlungen durchgemacht. Auch bei DC Rebirth spielte er wieder die Rolle des großen Antagonisten von Batman, welche bisher in dem großen Batman Event Joker War gipfelte.

Der US-amerikanische Comicautor James Tynion IV. hat für so ziemlich jede Batman-Serie bei DC Comics geschrieben und die Serie Red Hood und die Outlaws betreut. Zuletzt war er einer der Autoren der Batman Eternal Serie und arbeitete auch an der Batman & Robin Eternal Serie mit. Bei DC Rebirth wurde er mit der ehrwürdigen Serie Detective Comics betraut, welche mit Heft #934 an ihre alte Nummerierung anschloss und welcher auch der Hauptautor des Batman Events The Joker War ist.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Batman Sonderband – Joker War ist ein Comic-Band mit deutschsprachigen Ausgaben US-amerikanischen Comics zum Batman Event The Joker War von DC Comics. Der Comicsammelband wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 13. April 2021.
84 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
der Terror des Jokers ist spürbar
die erste Geschichte zählt zu den stärksten überhaupt
einige sehr vorzügliche Zeichnungen
Red Hoods Geschichte ist sehr spannend
viele Nebenfiguren des Events werden präsenter
Negatives
einige Geschichte sind recht schwach
es fehlt ein wenig die Wichtigkeit zum Event
Riley Rossmos Zeichenstil ist etwas schaurig

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.