Batman Paperback #6: Das Geschenk

| 17. Februar 2020 | 0 Comments

Batman Paperback #6: Das Geschenk von Tom King spielt während der Verlobung von Bruce Wayne alias Batman mit Selina Kyle alias Catwoman. Die erste Geschichte spielt noch vor dieser Zeit und zeigt was aus Bruce Wayne hätte werden können. Die beiden anderen Geschichten sind mehrteilig und sehr unterschiedlich, die eine actionreich, die andere eher dramatisch.

Batman Paperback #6: Das Geschenk, Rechte bei Panini Comics

Batman Paperback #6: Das Geschenk wird von zwei Geschichten dominiert, von Alle lieben Ivy und Das Geschenk, wobei ich in der ersten Geschichte zeichnerisch eine Distanz spüre, die der Tragik nicht gerecht wird, dafür findet das Sanctuary Erwähnung. Doch die Geschichte wirkt zu altbekannt. Ivy kontrolliert in diesem Fall die JLA und Batman triumphiert am Schluss. Viel spannender und auch tragischer finde ich die zweite Geschichte, in der Booster Gold auf der Suche nach dem passenden Hochzeits Geschenk ist.

Es ist ein Geschenk, das tragisch und in meinen Augen auch ziemlich grausam ist, auch wenn die Schlussfolgerung von Booster Gold durchaus nachvollziehbar ist. Die Idee selbst ist typisch Booster Gold, schlecht überlegt und er achtet wie so oft nicht an die Konsequenzen seiner Handlungen. Sehr gut fand ich auch die allererste Geschichte, die einteilige Geschichte Wer ist Bruce Wayne? Sie zeigt wie schmal der Grad zwischen bestialischem Wahnsinn und einem selbstaufopfernden Kreuzzug ist.

Batman Paperback #6: Das Geschenk (Batman #38, Batman #41-#47) handelt davon, dass Poison Ivy die Weltherrschaft übernimmt und nur Batman und Catwoman trotzen ihrem Bann. Während Selina ein Hochzeitskleid shoppt, erhält Bruce vom zeitreisenden Booster Gold ein frühzeitiges Geschenk. Doch dadurch entsteht eine düstere neue Realität, in der nichts mehr ist, wie es sein sollte. In der ersten Geschichte sieht man, was aus Bruce Wayne hätte werden können. Der Comicsammelband wurde von Tom King geschrieben und von Joëlle Jones, Mikal Janin, Tony S. Daniel, Travis Moore und Hugo Petrus gezeichnet.

Booster Gold stammt aus dem 25. Jahrhundert und ist aufgrund von Schulden in die Vergangenheit gereist, um mit Hilfe seiner futuristischen Technik ein Superheld zu sein und Geld zu verdienen, aber noch mehr um geliebt und umjubelt zu werden. Viele Abenteuer hat er gemeinsam mit seinem Partner Blue Beetle erlebt, die vor allem einen größeren Humoranteil haben. Seine Einzelabenteuer sind oft tragischer und haben Zeitreisen zum Thema. Er wurde von Dan Jurgens erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt in Booster Gold #1 von Februar 1986.

Batman Paperback #6: Das Geschenk bietet einigen Zeichnern Raum, wird aber vor allem von Tony S. Daniel dominiert, aber auch Joëlle Jones sticht zeichnerisch hervor. Sie hat eine Vorliebe für kantige, scharfe Gesichter, bei denen sie sehr gelungen die Emotionen zeigt und sie liebt das oft harte, kontrastreiche Spiel von Licht und Schatten. Sie hat die Panels aus Sicht von Catwoman gezeichnet, wo es wenig Text gibt und die Geschichte nur durch ihre Zeichnungen transportiert wird.

Der US-amerikanische Autor Tom King war als Ex-CIA Agent eine gute Wahl für die Comicserie Grayson. Eine weitere bekannte Serie von ihm ist The Omega Men und auch für seine Arbeiten an Batman von DC Comics und The Vision von Marvel Comics wurde er ausgezeichnet. Er ist der Stammautor der neuen Batman Rebirth Serie von DC Comics und konnte mit dem umstrittenen Batman Event Heroes in Crisis reüssieren.

Die US-amerikanische Zeichnerin Joëlle Jones begann ihrer Karriere mit Kurzgeschichten, bevor sie mit Jamie S. Rich das erste Mal zusammengearbeitet hat. Seitdem hat sie für zahlreiche US-amerikanische Comicverlage gearbeitet und wurde vor allem für ihre Covergestaltung und für die Comic-Serie Helheim und Lady Killer bekannt. Für DC Comics hat sie im Zuge von DC Rebirth begonnen für die Serie Batman zu zeichnen und ist für Catwoman verantwortlich.

Batman Paperback #6: Das Geschenk ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Comicserie Batman von DC Comics, welche als einzelne Hefte bei Panini Comics erschienen sind und als Paperback am 11. Februar 2020 in deutscher Übersetzung herausgebracht wurden.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
zwei mehrteilige, sehr unterschiedliche Geschichten
vor allem die allererste Geschichte ist emotional
die Zeichnungen der meisten Hefte sind qualitativ hoch
die Geschichten werden mit wenig Text gut erzählt
Negatives
Die Geschichte über Ivy bietet wenig Neues
Booster Golds Geschenk ist fast zu grausam
die Zeichnungen von Mikel Janin wirken emotionslos

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.