Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Batman: Noel

Die bekannte Weihnachtsgeschichte von von Charles Dickens aus dem Jahr 1843 wurde schon in unzähligen Medien verarbeitet und aufgegriffen. Jetzt hat auch DC Comic mit Batman: Noel eine moderne Fassung dieser Geschichte in der beeindruckende Zeichenpracht von Lee Bermejo herausgebracht.

DCPBN

Batman: Noel, Rechte beim Verlag

Bei Batman: Noel (Original: Batman: Noël) hat mich persönlich die weihnachtliche Stimmung voll gefangen. Die Schneeflocken scheinen beim Lesen des Comics regelrecht zu fallen und die Protagonisten haben einen echt schicken fotorealistischen Look erhalten. Das Comic weiß zechnerisch völlig zu überzeugen. Lee baut auch die Dramatik der Geschichte langsam auf und kommt dann in Fahrt. Einzig das Ende der Geschichte kommt dann ziemlich abrupt, fast so als hätte Lee gerne noch weitererzählt, aber hätte keinen Platz mehr dafür erhalten. Lee hat auch der Geschichte insgesamt einen neuen Blickwinkel gegeben, der vor allem für Batman Fans für einen Aha-Effekt sorgen wird.

Die Geschichte selbst über den alten, grantigen Geizhals Ebenezer Scrooge, der in der Nacht vor Weihnachten Besuch von seinem verstorbenen Partner Jacob Marley und dann von drei Geistern erhält, die ihm schließlich dazu verhelfen, sein Leben zu ändern, ist allgemein bekannt. Lee verlegt die Handlung dafür ins heutige Gotham City und wählt seine Protagonisten aus den bekannten Schurken und Verbündeten von Batman. Ein kleiner Gangster übernimmt einen miesen Job für den Joker, um seinem Sohn ein kleines Geschenk am Weihnachtsabend bieten zu können. Der Comicband enthält die gesamte abgeschlossene Geschichte und umfasst 116 Seiten mit einem Vorwort von Jim Lee und 6 Seiten mit kommentierten Skizzen, in deutscher Übersetzung.

Lee Bermejo ist ein US-amerikanischer Comiczeichner, welcher seit dem Jahr 2000 diverse Cover und Comics für DC Comics gezeichnet hat. Für den One-Shot Joker aus dem Jahr 2008 fand er besondere Anerkennnung und erhielt Auszeichnungen. Lee Bermejos Arbeit wird auch durch ein sehr offenherziges Vorwort von Comic Ikone Jim Lee, Mitbegründer von Image Comics, geadelt. Die Farben der Italinerin Barbara Ciardo verleihen dem Comic einen weichen Glanz.

Batman: Noel, die deutschsprachige Ausgabe von Batman: Noël stammt von Panini Comics und erscheint am 9. Oktober 2012

[review pros="

  • wunderbare Zeichnungen
  • AHA-Effekt für Batman Fans
  • samtweiche Farben
  • Story aus interessanter Perspektive

" cons="

  • Geschichte endet abrupt

" score=84]

Die bekannte Weihnachtsgeschichte von von Charles Dickens aus dem Jahr 1843 wurde schon in unzähligen Medien verarbeitet und aufgegriffen. Jetzt hat auch DC Comic mit Batman: Noel eine moderne Fassung dieser Geschichte in der beeindruckende Zeichenpracht von Lee Bermejo herausgebracht. [caption id="attachment_809" align="alignleft" width="193"] Batman: Noel, Rechte beim Verlag[/caption] Bei Batman: Noel (Original: Batman: Noël) hat mich persönlich die weihnachtliche Stimmung voll gefangen. Die Schneeflocken scheinen beim Lesen des Comics regelrecht zu fallen und die Protagonisten haben einen echt schicken fotorealistischen Look erhalten. Das Comic weiß zechnerisch völlig zu überzeugen. Lee baut auch die Dramatik der Geschichte langsam auf und kommt dann in Fahrt. Einzig das Ende der Geschichte kommt dann ziemlich abrupt, fast so als hätte Lee gerne noch weitererzählt, aber hätte keinen Platz mehr dafür erhalten. Lee hat auch der Geschichte insgesamt einen neuen Blickwinkel gegeben, der vor allem für Batman Fans für einen Aha-Effekt sorgen wird. Die Geschichte selbst über den alten, grantigen Geizhals Ebenezer Scrooge, der in der Nacht vor Weihnachten Besuch von seinem verstorbenen Partner Jacob Marley und dann von drei Geistern erhält, die ihm schließlich dazu verhelfen, sein Leben zu ändern, ist allgemein bekannt. Lee verlegt die Handlung dafür ins heutige Gotham City und wählt seine Protagonisten aus den bekannten Schurken und Verbündeten von Batman. Ein kleiner Gangster übernimmt einen miesen Job für den Joker, um seinem Sohn ein kleines Geschenk am Weihnachtsabend bieten zu können. Der Comicband enthält die gesamte abgeschlossene Geschichte und umfasst 116 Seiten mit einem Vorwort von Jim Lee und 6 Seiten mit kommentierten Skizzen, in deutscher Übersetzung. Lee Bermejo ist ein US-amerikanischer Comiczeichner, welcher seit dem Jahr 2000 diverse Cover und Comics für DC Comics gezeichnet hat. Für den One-Shot Joker aus dem Jahr 2008 fand er besondere Anerkennnung und erhielt Auszeichnungen. Lee Bermejos Arbeit wird auch durch ein sehr offenherziges Vorwort von Comic Ikone Jim Lee, Mitbegründer von Image Comics, geadelt. Die Farben der Italinerin Barbara Ciardo verleihen dem Comic einen weichen Glanz. [box style="tip"]Batman: Noel, die deutschsprachige Ausgabe von Batman: Noël stammt von Panini Comics und erscheint am 9. Oktober 2012[/box] [review pros=" wunderbare Zeichnungen AHA-Effekt für Batman Fans samtweiche Farben Story aus interessanter Perspektive " cons=" Geschichte endet abrupt " score=84]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Flash #9: Flash War

Superman Sonderband ...

Superman Paperback #...

Batgirl – Die neuen ...

Das dunkle Multivers...

Infinite Crisis