Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Batman – Krieg dem Verbrechen

Batman – Krieg dem Verbrechen von Paul Dini ist ein weiterer zeitloser und mehrfach prämierter Klassiker der Comic-Literatur. Paul Dini hat sowohl einen Harvey- als auch einen Eisner-Award dafür gewonnen. Es ist eine der substanziellsten Batman-Erzählungen über den Kern seines Wesens. Die Graphic Novel erscheint auf Deutsch im übergroßen Originalformat.

Batman – Krieg dem Verbrechen ist eine wunderschöne und zugleich unglaublich traurige Erzählung von Paul Dini. Es zeigt keinen übermächtigen Batman. Auch zeigt es ihn nicht im Kampf gegen Superschurken oder obskure Gestalten. Es zeigt ihn sehr menschlich, in seinem Bemühen um ein besseres, sicheres Leben für die Bewohner von Gotham City, in den wunderschönen, hyperrealistischen Zeichnungen von Alex Ross.

Den beiden Comickünstlern gelingt eine bildgewaltige Auseinandersetzung mit dem Batmans Mythos und seinem Kreuzzug gegen das Verbrechen in seiner Stadt. Doch Leid, Unglück und Verzweiflung liegen nicht nur eng beieinander, sondern prägen den Weg in den Vierteln, die verloren gelten. Bruce Wayne ist nicht nur privilegiert, sondern er sich seiner Privilegien auch bewusst.

Paul Dini hat eine sehr berührende Geschichte geschrieben. Er ist eine leise Geschichte, in der Marcus, ein Junge aus einem Armenviertel, dessen Geschichte Parallelen, zu der von Bruce Wayne aufweist, zeigt, dass die Geschichte auch ganz anders ausgehen hätte können. Durch die Umgebung, in der Marcus aufwächst, gerät er auf die falsche Spur. Die beiden begegnen sich immer wieder. In dieser Graphic Novel wurde ein wenig vernachlässigt, dass Bruce Menschen hatte, die ihm beistanden. Marcus ist hingegen allein.

Der Inhalt

Batman – Krieg dem Verbrechen (Batman: War On Crime) handelt davon, dass Bruce Wayne zwei Leben führt. Das eine als einer der reichsten und einflussreichsten Männer von Gotham City und das von Batman, der über seine Stadt wacht und gegen das Verbrechen kämpft. Doch nun muss er sich abermals dem Trauma stellen.

Ein Trauma, das die Ermordung seiner Eltern hinterließ und seinen Lebensweg für immer prägte und er muss erkennen, dass nicht jeder Junge den Pfad des Helden einschlagen kann, wie er selbst es vor vielen Jahren getan hat. Aber womöglich kann er sich selbst und einem anderen verlorenen Jungen helfen. Paul Dini hat die Graphic Novel geschrieben und Alex Ross die Zeichnungen erschaffen.

Die Comicskünstler

Paul Dini ist ein Comic-Autor und TV-Produzent und ist vor allem für seine verschiedenen Animations-TV-Serien aus dem DC Comics Universum bekannt geworden. Zu seinen bekanntesten Schöpfungen zählt dabei sicher Harley Quinn, die On/Off Beziehungspartnerin vom Joker. Auch seine autobiographisch gefärbte Erzählung Dark Knight ist sehr bekannt.

Das Comic wird von Alex Ross zeichnerisch gestaltet. Er zeigt seinen typischen Malstil und schafft es Batman sehr realistisch und menschlich darzustellen. Auf den meisten Zeichnungen ist er überaus ernst, jedoch wirkt er zum Teil reserviert, aber auch sehr reflektiert und fast behutsam. Generell sind die Gesichter voller Emotionen und wirken lebendig.

Der US-amerikanische Comiczeichner Alex Ross hat an der American Academy of Art in Chicago Malerei studiert und pflegt einen so einzigartigen wie aufwendigen Zeichenstil. Alex Ross ist für seine aufwendigen Covergestaltungen bekannt. Aber auch für die Elseworld Mini Serie Kingdom Come von DC Comics und für seine Zusammenarbeit mit Paul Dini.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Batman – Krieg dem Verbrechen ist ein großformatiger Hardcoverband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-Ausgabe von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 14. September 2021.

90
%
Batman - Krieg dem Verbrechen ist eine wunderschöne und zugleich unglaublich traurige Erzählung von Paul Dini. Sie zeigt keinen übermächtigen Batman und zeigt ihn nicht im Kampf gegen Superschurken oder obskure Gestalten. Sie zeigt ihn sehr menschlich, in seinem Bemühen um ein besseres, sicheres Leben für die Bewohner von Gotham City, mit den wunderschönen, hyperrealistischen Zeichnungen von Alex Ross.
Pros
  • Bruce wirkt sehr reflektiert und nachdenklich
  • wunderbare Zeichnungen von Alex Ross
  • eine durchaus anspruchsvolle Erzählung
  • Marcus zeigt Parallelen zu Bruce selbst
  • es ist eine sehr leise Geschichte von Paul Dini
Cons
  • ein wenig zu moralisch
  • die Geschichte ist etwas zu vorhersebar

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Batman Paperback #1:...

Monika #2: Vanilla D...

Batman & Robin ...

Das Haus am See

Superman: Action Com...

Batwoman #1: Die vie...