Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen

| 16. Dezember 2019 | 0 Comments

Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen von James Tynion IV und Marguerite Bennett ist ein Comicsammelband mit Ausgaben der Heftserie Batman – Detective Comics. Batmans Team erlebt einen massiven Angriff durch seine hasserfülltesten Gegner. Zudem scheint ihr Mitstreiter Clayface immer mehr zum Monster zu werden und Gothams neuer Bürgermeister lehnt die Helden ab. Beginnt so der Fall der Dunklen Ritter?

Comic Cover

Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen, Rechte bei Panini Comics

Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen erzählt nicht nur vom langsamen Abdriften von Clayface auf die dunkle Seite seiner Seele, sondern auch von den Intrigen, Lügen und Kämpfen des Opfer-Syndikats gegen Batman. Es ist eine nicht gänzlich neue Idee, dass Opfer von Superhelden, in dem Fall Batman, Rache schwören und so zu Schurken werden und Helden bekämpfen.

Auch wenn die Action dominiert und man Reminiszenzen an King Kong findet, gefällt mir vor allem die Geschichte über die Entstehung von Clayface sehr gut. Aber auch Anarky alias Lonnie Machin, der zuletzt eher als verzogenes Kind dargestellt wurde, ist hier eine wesentlich vielschichtigere Figur. Auch Clayface zeigt mehr als nur seine Seite als reuiges Monster. Die Geschichten werden aber zum Teil recht klischeehaft erzählt. In Summe, ohne jetzt etwas vorwegzunehmen, sind es einige Schicksalsschläge, welche das Batman-Team verkraften muss.

Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen (Detective Comics #969-#974, Detective Comics Annual 2018) handelt vom Schicksal des Batman-Teams. Das Team von Batman und Batwoman, das im Zeichen der Fledermaus über Gotham City wacht, hat viele Rückschläge erlitten und droht mehr und mehr auseinanderzubrechen. Außerdem lehnt Gothams neuer Bürgermeister Batmans Heldentruppe, zu der das immer unberechenbarer werdende Monster Clayface gehört, strikt ab. Nun planen auch noch einige ihrer schlimmsten Gegner Batmans Team endgültig zu zerschlagen. Beginnt so der Fall der Dunklen Ritter? Der Comicsammelband wurde von James Tynion IV geschrieben und von Eddy Barrows, Philippe Briones, Jesús Merino, Miguel Mendonça, sowie Joe Bennett gezeichnet.

Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen wird zeichnerisch von unterschiedlichen Zeichnern dominiert. Aber vor allem Philippe Briones Zeichenstil ist recht dynamisch. Die Details seiner Figuren sind ihm dabei oft weniger wichtig als eine actionreiche Handlung in den Panels voranzutreiben. Aber auch Eddy Barrows, der die Geschichte Clay umsetzt, gefällt mir gut, weil er diesen alten Stil von Old Hollywood eingefangen hat.

Basil Karlo alias Clayface war der erste Schurke mit diesem Namen und den Fähigkeiten sich in jede Person zu verwandeln. Seinen ersten Auftritt hatte er bereits in Detective Comics #40 vom Juni 1940 und er wurde von Bill Finger und Bob Kane erschaffen. Nach ihm haben fast ein Dutzend Personen diesen Titel und die mit ihm am meisten assoziierte Fähigkeit, seinen lehmartigen Körper in jede beliebige Person zu formen, getragen. Bei DC Rebirth hat er die Rolle des geläuterten Schurken, der von seinen inneren Dämonen gepeinigt wird.

Der US-amerikanische Comicautor James Tynion IV. hat für so ziemlich jede Batman-Serie bei DC Comics geschrieben und die Serie Red Hood und die Outlaws betreut. Zuletzt war er einer der Autoren der Batman Eternal Serie und arbeitete auch an der Batman & Robin Eternal Serie mit. Bei DC Rebirth wurde er mit der ehrwürdigen Serie Detective Comics betraut, welche mit Heft #934 an ihre alte Nummerierung anschloss. Zuletzt hat er neben für DC Comics auch für Boom Studios an verschiedenen Serien geschrieben.

Der französische Zeichner Philippe Briones war ursprünglich vor allem als Animator tätig und wurde nach seinem Studium von Disney Studios rekrutiert und hat bei einem halben Dutzend größerer Filme wie Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt oder Bärenbrüder mitgewirkt. Anschließend hat er für Soleil Production und später für Marvel Comics an verschiedenen Comics gearbeitet, bei DC Comics zeichnet er für die Aquaman-Reihe.

Batman – Detective Comics #6: Der tiefe Fall der Batmen ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Comicserie Detective Comics von DC Comics, welche als einzelne Hefte bei Panini Comics erschienen sind, aber auch als Paperback und in einer auf 222 Exemplare limitierten Hardcoverversion. Der Sammelband wurde am 05. November 2019 in deutscher Übersetzung herausgebracht.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Clayface ist vom Monster zum Charakter mutiert
Anarky ist ebenfalls eine interessante Figur
es gibt einige Schicksalschläge zu verkraften
die Entstehungsgeschichte von Clayface ist spannend
das Opfer-Syndikat eine interessante Gruppe
Negatives
die Zeichenstile sind äußerst unterschiedlich
die Action dominiert das Comic zu sehr
teilweise wird zu klischeehaft erzählt

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.