Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Batman & der Joker – Das tödliche Duo

Batman & der Joker – Das tödliche Duo von Marc Silvestri ist eine Hommage an die beiden bekanntesten Figuren aus dem DC Comics Universum. In Gotham City läuft eine Bande monströser Killerclowns Amok. Selbst Batman kann die Bestien nicht aufhalten, die Menschen zerfleischen und ihre Köpfe rauben. Ausgerechnet sein Erzfeind, der wahnsinnige Joker, glaubt die Lösung zu kennen: Der Clownprinz des Verbrechens und der Dunkle Ritter sollen sich als tödliches Duo zusammentun.

Ein Gut-Böses Duo ist ein Paar von Figuren, das sich in einem Konflikt befindet, in dem eine Figur die Guten und die andere die Bösen vertritt. Diese Paare sind oft sehr beliebt in der Popkultur, da sie Spannung und Konflikt erzeugen. In dieser Geschichte müssen sich Batman und der Joker zusammentun, um eine Bedrohung für Gotham City zu stoppen. Als mysteriöse Monster die Bürger*innen der Stadt entführen, ist es an den beiden Erzfeinden, die Wahrheit herauszufinden und die Stadt zu retten.

In der Regel stehen sich solche Personen aber unversöhnlich gegenüber. Sie bieten uns ein spannendes Duell zwischen Gut und Böse. Einige der berühmtesten Geschichten basieren auf so einem Kampf zwischen Gut vs Böse. James Bond vs. Ernst Stavro Blofeld, Darth Vader vs. Luke Skywalker, Lord Voldemort vs. Harry Potter, Batman vs. Ra´s al Ghul. Wesentlich seltener werden sie von äußeren Umständen dazu gezwungen, zusammen zuarbeiten.

Das Spannende von Duos, welche aus einem bösen und einem guten Part bestehen, liegt oft darin, wie sie mit den moralischen Dilemmata umgehen, die sich aus ihrer unterschiedlichen Weltanschauung ergeben. Zuschauer*innen und Leser*innen werden Zeug*innen von komplexen Beziehungen, in denen das Streben nach gemeinsamen Zielen trotz grundlegender Unterschiede im moralischen Kompass im Mittelpunkt steht. Dies schafft Raum für tiefgründige Charakterentwicklung und emotionale Konflikte, welche die Geschichten bereichern.

Zeichnerisch ist die Geschichte sicher ein kleiner Ausflug in die 1990er, man wird teilweise an das Epos Niemandsland erinnert. Marc Silvestri hat einen einzigartigen Stil, der sich durch seine detailreichen Figuren und atmosphärischen Hintergründe auszeichnet. Die Action-Szenen sind dynamisch und packend, und die Charaktere sind glaubwürdig und einprägsam.

Die Entwicklung vom Joker

Erstmals in Batman #1 im Jahr 1940 von Bob Kane und Bill Finger erschaffen, ist der Joker sicher der ikonischste Schurke im Batman Universum. Die Serie spielt auch mit der gemeinsamen Geschichte von Batman und dem Joker.

Die beiden Erzfeinde haben eine lange und komplizierte Beziehung, und diese wird in der Serie aufgegriffen. Batman und der Joker sind sich gegenseitig vertraut und sie kennen die Schwächen des anderen. Dies führt zu einigen interessanten Situationen, in denen die beiden Erzfeinde sich gegenseitig ausspielen.

Die Geschichte beginnt damit, dass der Joker Harley Quinn entführt. Batman ist entschlossen sie zu finden und zu retten, aber er muss sich mit dem Joker verbünden, um das zu schaffen. Die beiden arbeiten widerwillig zusammen, um die*den Entführer*in zu finden und sie entdecken bald, dass es sich um eine viel größere Bedrohung handelt, als sie zunächst dachten.

Duos von Gut & Böse

Batman und der Joker sind eines der berühmtesten Gut-Böse-Duos in der Popkultur. Sie sind sich in vielerlei Hinsicht ähnlich, aber sie haben auch ihre eigenen einzigartigen Stärken und Schwächen. Dies macht sie zu einem spannenden und vielseitigen Paar. Diese Duos sind oft sehr gegensätzlich, aber sie haben auch einige Gemeinsamkeiten. Sie sind oft beide sehr intelligent und charismatisch, und sie haben einen starken Willen. Dies macht sie zu spannenden und vielseitigen Paaren.

In Comics sind Gut-Böses Duos besonders verbreitet. Einige bekannte Beispiele sind neben Batman und der Joker, Superman und Lex Luthor, Spider-Man und Green Goblin, Loki und Thor, oder Batman und Catwoman.

Der Inhalt

Batman & der Joker – Das tödliche Duo #1 (Batman & the Joker: Deadly Duo #1-#2) handelt davon, dass ein monströser Mord Batman auf den Plan ruft. Das Opfer wurde zerstückelt und sein Kopf geraubt. Schließlich stellt Batman den Killer und dieser ist ein nahezu unverwundbarer Joker-Hybrid. Doch es gibt nicht nur eines dieser furchtbaren Clown-Monster.

Ein unbekannter neuer Feind hat eine ganze Armee davon mit der DNA des Jokers erschaffen und lässt die Horde auf Gotham los. Das passt dem Joker natürlich überhaupt nicht und er macht Batman einen bizarren Vorschlag: Er will sich mit dem Dunklen Ritter zusammentun und mit ihm Seite an Seite den gemeinsamen Feind jagen. Geht Batman darauf ein? Und kann man dem Joker trauen? Der Comicband wurde von Marc Silvestri geschrieben und gezeichnet.

Batman & der Joker – Das tödliche Duo #2 (Batman & the Joker: Deadly Duo #3-#4) handelt davon, dass Joker-Monster Angst und Schrecken in Gotham City verbreiten, doch wer hat diese Ungeheuer geschaffen? Zudem hält der unbekannte Drahtzieher James Gordon, den Polizeichef der Stadt, gefangen und droht ihn zu töten. Mehr noch, er zwingt Batman mit dem Joker zusammenzuarbeiten, indem er den beiden schier unlösbare Aufgaben stellt.

Der Joker zählt zu den ältesten Feind*innen von Batman und wurde von Jerry Robinson, Bill Finger und Bob Kane erschaffen. Seinen ersten Auftritt hatte er in Batman #1 vom April 1940 und er hat während der Geschichte von Batman zahlreiche Wandlungen durchgemacht. Auch bei DC Rebirth spielte er wieder die Rolle des großen Antagonisten von Batman und trat zuletzt im Joker War auf.

Versagen sie, sterben unschuldige Menschen und jede dieser Aufgaben ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Doch Batman weiß, dass für den Joker Menschenleben nichts zählen. So ist seine Partnerschaft mit dem Killerclown eher ein Pakt mit dem Teufel. Der Comicband wurde von Marc Silvestri geschrieben und gezeichnet.

Batman & der Joker – Das tödliche Duo #3 (Batman & the Joker: Deadly Duo #5-#6) handelt davon, dass Batman, um die grausigen Joker-Monster aufzuhalten, die in Gotham City Terror und Tod verbreiten, und seinen Freund James Gordon zu retten, der sich in der Gewalt eines unbekannten, sadistischen Feindes befindet, zu einem Pakt mit seinem Erzfeind Joker gezwungen ist.

Die Spur, die der Mitternachtsdetektiv verfolgt, führt ihn zu dem Industriellen und Genforscher Donald Simms und schließlich, zusammen mit dem Joker und Harley Quinn, in ein aufgegebenes U-Bahn-System tief unter der Stadt. Hier trifft er auf seinen wahren Gegner, eine aus dem dunklen Grab wiederauferstandene Gestalt, die eine Hochzeit der Toten feiert. Der Comicband wurde von Marc Silvestri geschrieben und gezeichnet.

Die Comickünstler*innen

Das Comic wurde durchgängig von Marc Silvestri gezeichnet. Seine Zeichnungen folgen einem einzigartigen Stil, der sich durch seine detailreichen Figuren und atmosphärischen Hintergründe auszeichnet. Die Action-Szenen sind dynamisch und packend, und die Charaktere sind glaubwürdig und einprägsam.

Marc Silvestri, ein US-amerikanischer Comiczeichner und -verleger begann seine Karriere, welche die Comicwelt durchaus geprägt hat, in den späten 1980ern bei Marvel Comics bei Uncanny X-Men. Danach setzte er sein Talent ein, um den X-Men Nebentitel Wolverine zum neun Leben zu erwecken, und festigte damit seinen Ruf als erstklassiger Künstler. Das Jahr 1992 markierte einen Wendepunkt, als Silvestri zusammen mit illustren Kollegen wie Jim Lee oder Todd McFarlane Image Comics gegründet haben. Hierbei war sein Studio, Top Cow Comics, eines der Gründungsstudios von Image.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Batman & der Joker – Das tödliche Duo ist ein Mini-Serie bestehend aus 3 Comicbänden mit der deutschsprachigen Ausgabe der gleichnamigen Comics von DC Comics, unter dem Black Label. Band #1 wurde am 25. Juli 2023, Band #2 wurde am 29. August 2023 und Band #3 wurde am 26. September 2023 in deutscher Übersetzung als Hardcover und in einer auf 444 Exemplare limitierten Variante herausgebracht.

84
%
Batman & der Joker - Das tödliche Duo ist eine gelungene Miniserie, die Fans von Batman und vom Joker durchaus gefallen wird. Dazu kommen Zeichnungen, die direkt aus den 1990ern zu kommen scheinen. Die Geschichte ist spannend und actiongeladen und die Zeichnungen sind durchaus gelungen und auch nostalgisch. Zwar ist die Geschichte etwas vorhersehbar, aber das schmälert den Gesamteindruck nicht, wobei sich Marc Silvestri vor allem auf die tragischen, düsteren und dramatischen Momente dieser Beziehung fokussiert.
Pros
  • durchgängiger, guter Zeichenstil fängt die Dramatik gut ein
  • interessante, spannende Geschichte
  • die Dynamik zwischen Batman und dem Joker ist immer wieder spannend
  • es wird der Komplexität der Beziehung gerecht
  • interessantes moralisches Dilemma
Cons
  • die Geschichte ist etwas vorhersehbar
  • etwas zu nostalgische Zeichnungen
  • uns fehlt ein wenig der übliche Witz in der Geschichte

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Constantine #1: Der ...

Blade Runner 2019 Ba...

LEGO DC Super-Villai...

Section Eight

Batman: The Long Hal...

Justice League of Am...