Batman: Der Fluch des Weißen Ritters

| 24. August 2020 | 0 Comments

Batman: Der Fluch des Weißen Ritters von Sean Murphy bietet einen frischen Blick auf den Batman-Mythos. In diesem Comic nutzt der Joker ein altes, tief im Arkham Asylum vergrabenes Geheimnis, um für Batman, Jim Gordon, Batgirl, Harley Quinn und Gotham alles zu verändern. Der Clownprinz des Verbrechens rekrutiert sogar den brutalen Azrael, der sein Flammenschwert schwingt. Die komplette Saga erscheint in einem dicken Comicband unter dem Black Label, welches besonders kreative Freiheit bietet.

Batman: Der Fluch des Weißen Ritters, Rechte bei Panini Comics

Batman: Der Fluch des Weißen Ritters ist die Fortsetzung der spektakulären Geschichte Der weißen Ritter und geschickt spinnt der Autor die Geschichte um den scheinbar ewigen Kampf zwischen Batman und Joker weiter. Auch den Nebenfiguren wie Azrael, Batgirl, James Gordon, Harley Quinn, Mister Freeze und viele anderen verleiht er eine neue Sichtweise. Die Story ist spannend, aufwühlend und verleiht dem großem Mythos von Batman eine neue Dynamik.

Es ist eine spannende Geschichte, bei der man nicht unbedingt die Vorgeschichte kennen muss, wenngleich es äußerst empfehlenswert ist. Sehr nett ist auch die Bonusgeschichte Batman: White Knight Presents Von Freeze, welcher diesem alten Feind von Batman ebenfalls eine völlig neue Sichtweise bietet und die vorliegende Geschichte gelungen erweitert.

Batman: Der Fluch des Weißen Ritters ist auch zeichnerisch eine Weiterentwicklung. Die Emotionen der Figuren werden nicht mehr übertrieben dargestellt, wie noch in ein paar Panels in der Vorgeschichte. Vor allem Azrael als alter, verbissener Kämpfer gefällt mir gut, nicht nur in seiner Darstellung, auch in seiner Motivation, die durchaus einen Spiegel zu Batman darstellt.

Der Joker selbst, so wichtig er für die Geschichte und den Spin ist, wird dabei zu einer äußerst wichtigen Nebenfigur, da der Kampf zwischen Batman und Azrael, sowie Batman und sein eigener Mythos, seine Bestimmung, seine Herkunft im Mittelpunkt stehen. Außerdem geht es um die Frage was einen Menschen zu einer Person macht. Was prägt ihn, und was ist wichtiger, Blut oder Bestimmung, Vergangenheit oder Gegenwart?

Batman: Der Fluch des Weißen Ritters (Batman: Curse of the White Knight #1-#8,Batman: White Knight Presents Von Freeze #1) handelt von einem uralten Geheimnis, welches tief im Arkham Asylum verborgen liegt. Es könnte für Gotham City und Batman alles verändern und der Joker, der den Dunklen Ritter mehr denn je vernichten will, kennt es!

In der Folge rekrutiert Joker den brutalen Azrael, der mit einem Flammenschwert den Mann ausschalten soll, dessen Familie einen Fluch über Gotham brachte: Bruce Wayne. Doch der Joker verfügt über noch mehr Mittel, um die Welt von Batman, Jim Gordon, Batgirl und Harley Quinn zu erschüttern. Der Comicsammelband wurde von Sean Murphy geschrieben und gezeichnet.

Sean Murphys Zeichenstil, mit vielen dunklen Schatten und den kantigen Gesichtern verleiht der gesamten Erzählung eine sehr düstere Atmosphäre. Die Figuren wirken scharfkantig und nicht mehr so übertrieben wie erwartet. Geschickt gelingt es Murphy mit wenigen Strichen die verschiedenen Emotionen zu zeigen. Womöglich ist es gerade das, dass es spürbar eine comicartige Geschichte hat, dass die Atmosphäre so packend ist.

Azrael alias Jean-Paul Valley wurde vom Orden von St. Dumas als Racheengel ausgebildet und von Bruce Wayne auserwählt Batman zu werden, nachdem dieser von Bane gebrochen wurde. Dies stieg ihm aber zu Kopf und Batman musste sich sein Kostüm mit Gewalt zurückholen. Er hatte seinen ersten Auftritt in Batman: Sword of Azrael #1 vom October, 1992 und wurde von Dennis O’Neil und Joe Quesada erschaffen.

Sean Murphy ist ein US-amerikanischer Comiczeichner und -autor, welcher am Savannah College of Art and Design studiert hat. Zu seinen ersten Arbeiten zählen verschiedene Serien von Dark Horse Comics. Seinen großen Durchbruch hatte er mit der Miniserie Batman/Scarecrow: Year One mit dem Autor Bruce Jones für DC Comics. Er ist bekannt für seinen kantigen, etwas minimalistischen Stil und für seine ungewöhnlichen Geschichten.

Batman: Der Fluch des Weißen Ritters ist ein Comic-Band mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Comic Mini-Serie Batman: Curse of the White Knight von DC Comics, welche unter dem Black Label erscheint. Der Comicsammelband wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 07. Juli 2020.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein äußerst furioses Finale
die Bonus Geschichte ist eine tolle Ergänzung
Sean Murphy erschafft einen neuen Batman-Mythos
die Nebenfiguren sind geschickt ausgewählt
die Geschichte hat durchaus Tiefgang
Negatives
der Joker wird zur Nebenfigur
Azrael Origins wäre interessant

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.