Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Basar der bösen Träume

Basar der bösen Träume von Stephen King ist eine Kurzgeschichtensammlung des Meister des Horrors, die mit einleitenden Worten des Autors versehen wurde. Zusätzlich finden sich auch zwei Gedichte in diesem Buch. Manche der Geschichten greifen persönliches aus dem Leben auf, manche wurden von anderen Erzählungen Kings inspiriert, aber lesen Sie selbst.

Cover - Basar der boesen Traeume von Stephen King, Rechte bei Heyne

Basar der boesen Traeume von Stephen King, Rechte bei Heyne

Basar der bösen Träume zeigt alle Facetten von Stephen King, wenngleich die beiden Lyrik-Werke wohl nur auf Kings Wunsch ausgewählt wurden und nicht wirklich überragend sind. Die Kurzgeschichten selbst sind durchaus gelungen, wenngleich es Schwächere und Stärkere gibt und sie zeigen die hohe schriftstellerische Qualität von King und machen einfach Freude sie zu lesen. Die erste Geschichte Raststätte Mile 81 ist auch eine der besten Geschichten und bietet den typischen King Horror, Premium Harmony wie auch die Düne hat einen bissigen Humor, Ur ist eine gelungene Geschichte über Kindle, während Hermann Wouk lebt noch eher schwächer geraten ist und auch eine Pointe vermisst, die für die meisten Geschichten so bezeichnend ist. Sogar eine Anspielung auf das Dark Turm Universum ist unter den Geschichten zu finden.

Basar der bösen Träume beinhaltet nicht immer blanken Horror, aber die Geschichten sind immer psychologisch packend erzählt und manchmal schlicht schmerzhaft wie ein Schlag in die Magengrube – Geschichten, die uns einladen, Stephen Kings Meisterschaft des Erzählens aufs Neue beizuwohnen, oder, wie er selbst in seinem Basar der bösen Träume ausruft: »Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu.«

Stephen King wurde im Jahr 1947 in Portland, Maine, geboren und zählt zu den erfolgreichsten amerikanischen Schriftstellern. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten. Sein erster Romanerfolg, „Carrie“, erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

Basar der bösen Träume von Stephen King, ist seit 18. Jänner 2016 bei Heyne als gebundene Ausgabe verfügbar.
84% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine gelungenen Auswahl an Kurzgeschichten
Stephen King ist noch immer ein Meister der Erzählung
Einleitungen geben interessante Einblicke in Kings Gedankenwelt
Negatives
die beiden Lyrik-Werke können nicht gänzlich überzeugen
Manche Geschichte vermissen eine Pointe
Basar der bösen Träume von Stephen King ist eine Kurzgeschichtensammlung des Meister des Horrors, die mit einleitenden Worten des Autors versehen wurde. Zusätzlich finden sich auch zwei Gedichte in diesem Buch. Manche der Geschichten greifen persönliches aus dem Leben auf, manche wurden von anderen Erzählungen Kings inspiriert, aber lesen Sie selbst. [caption id="attachment_15529" align="alignleft" width="200"] Basar der boesen Traeume von Stephen King, Rechte bei Heyne[/caption] Basar der bösen Träume zeigt alle Facetten von Stephen King, wenngleich die beiden Lyrik-Werke wohl nur auf Kings Wunsch ausgewählt wurden und nicht wirklich überragend sind. Die Kurzgeschichten selbst sind durchaus gelungen, wenngleich es Schwächere und Stärkere gibt und sie zeigen die hohe schriftstellerische Qualität von King und machen einfach Freude sie zu lesen. Die erste Geschichte Raststätte Mile 81 ist auch eine der besten Geschichten und bietet den typischen King Horror, Premium Harmony wie auch die Düne hat einen bissigen Humor, Ur ist eine gelungene Geschichte über Kindle, während Hermann Wouk lebt noch eher schwächer geraten ist und auch eine Pointe vermisst, die für die meisten Geschichten so bezeichnend ist. Sogar eine Anspielung auf das Dark Turm Universum ist unter den Geschichten zu finden. Basar der bösen Träume beinhaltet nicht immer blanken Horror, aber die Geschichten sind immer psychologisch packend erzählt und manchmal schlicht schmerzhaft wie ein Schlag in die Magengrube – Geschichten, die uns einladen, Stephen Kings Meisterschaft des Erzählens aufs Neue beizuwohnen, oder, wie er selbst in seinem Basar der bösen Träume ausruft: »Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu.« Stephen King wurde im Jahr 1947 in Portland, Maine, geboren und zählt zu den erfolgreichsten amerikanischen Schriftstellern. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten. Sein erster Romanerfolg, „Carrie“, erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk. [box style="tip"]Basar der bösen Träume von Stephen King, ist seit 18. Jänner 2016 bei Heyne als gebundene Ausgabe verfügbar. [/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

American Horror Stor...

The Boys: Gnadenlos-...

Mafia III – Pr...

Riddle – Jede ...

Adel verpflichtet

Detective Stories &#...