Baltimore Band 2

| 21. November 2019 | 0 Comments

Baltimore Band 2 – Neue Edition von Mike Mignola und Christopher Golden ist ein Comicsammelband von Cross Cult, welcher die zweiten vier Baltimore Volume Bände von Dark Horse Comics beinhaltet. Die Sammlung rund um Lord Baltimore wurde damit zum Abschluss gebracht. In diesem Band wird die Suche nach dem Feind des ungewöhnlichen Vampirjägers aus dem Mignolaverse, dem Roten König, intensiviert. Er gewinnt einige neue Gefährten, verliert aber auch viele. Kommt er an sein Ziel und erfüllt er es? Das verrät euch das Comic.

Comic Cover

Baltimore Band 2, Rechte bei cross cult

Viele Jahre bevor Hellboy gegen Horden wahnsinniger Monster und dämonischer Fürsten kämpfte, zog bereits Lord Baltimore mit treuen Gefährten gegen eine Armee des Schreckens. Der Band erzählt von seiner düsteren Jagd nach dem Grauen und die Suche nach seinem Erzfeind, den Roten König. Es ist eine gefährliche Jagd, auf der Lord Baltimore einen harten Kampf zu kämpfen hat, der ihm viele tapfere Gefährten kostet. Es sind durchwegs düstere Geschichten und oft schmecken selbst die Siege schal und bitter. Es gibt nur wenig Hoffnung, diese ist aber umso kostbarer. Ergänzt wird der Band durch zahlreiche Skizzen und informative Textbestandteile.

Baltimore Band 2 – Neue Edition (Baltimore #21 – #41) erzählt von Lord Baltimore, welcher neben Witchfinder, Sledgehammer 44, oder The Amazing Screw-on head zum erweiterten Kreis der Mignolaverse-Helden zählt. Der Comicband vereint die restlichen vier Sammelbände mit den Abenteuern des furcht- und ruhelosen Vampir- und Dämonenjägers, der quer durch ein versinkendes Europa reisen muss, von Österreich, Ungarn bis in den Balkan und tiefer in den Osten, um schließlich ganz woanders seinem Schicksal entgegenzutreten.

Lord Baltimore rettet eine junge Frau vor ihrem untoten Gatten, macht sich mit einem Team furchtloser Vampirjäger auf, um den Nachkommen einer dämonischen Hexe zu erledigen und jagt den Roten König. Man sagt, dass dieser zwar nur eine Legende sei, doch es scheint, als wäre der Mythos real und der König der ultimative Widersacher der Menschheit. Nun müssen entscheidende Opfer gebracht werden, um die Welt vor dem Bösen zu retten. Der Comicsammelband wurde von Mike Mignola, sowie Christopher Golden geschrieben und von Ben Stenbeck, sowie Peter Bergting gezeichnet.

Was treibt den Helden an? Was bringt ihn dazu sich diesen schrecklichen Gefahren zu stellen? Ist es Schicksal oder folgt er Gottes Plan? Was immer ihn auch antreibt, dieser Kampf gegen das Böse ist seine Mission. Es ist eine Mission, bei der er über Leichen geht, auch über die seiner Gefährten. Er bringt sie aber nicht vorsätzlich in Gefahr, oder opfert sie auch nicht, jeder von ihnen kennt die Gefahr und den Preis.

Baltimore Band 2 – Neue Edition bietet zeichnerisch den düsteren, etwas groben Stil, den man von Mike Mignola kennt, aber wo bei Mike vieles im Dunkeln bleibt, erweitert sich das Panel bei Ben Stenbeck um weitere Details. Die Farben von Dave Stewart bleiben dunkel und bedeckt, nur selten gibt es farbliche Auflockerungen durch gelbe, rosa oder rote Töne. Aber das Comic ist nicht finster, nicht bildlich gesprochen. Die Stimmung ist düster und dunkel, aber Ben Stenbeck gewährt dem Leser einen guten Blick auf das Grauen, das wie eine rote Blutspur durch das Comic verläuft.

Der US-amerikanische Comickünstler Mike Mignola hatte seinen großen Durchbruch mit der Batman – Elseworld Story Gotham by Gaslight mit Jack the Ripper und Batman als Hauptfiguren. Seitdem galt er als Experte für düstere Erzählungen im Stile eines H. P. Lovecraft, dessen düsteres Universum als Inspiration für sein eigenes, Mignolaverse genanntes Universum ist. Hellboy ist seine berühmteste Schöpfung, die es bereits zu zwei Verfilmungen gebracht hat.

Der neuseeländische Zeichner Ben Stenbeck arbeitet mittlerweile seit über 10 Jahren mit Mike Mignola zusammen und hat bereits verschiedene Geschichten aus dem Mignolaverse, wie die Serie über Lord Baltimore gestaltet. Sein Stil trifft ziemlich den von Mike selbst, der Hellboy und den anderen Serien seinen so typischen Touch verleiht. Eine seiner bekanntesten Arbeiten ist für die Witchfinder: In the Service of Angels Mini-Serie, ebenfalls aus dem Mignolaverse.

Baltimore Band 2 – Neue Edition ist ein Comicsammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der letzten vier Baltimore-Mini-Serien von Dark Horse Comics und erschien am 06. Dezember 2017 bei cross cult als gebundene Ausgabe.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Lord Baltimore ist kein strahlender Held
seine Erfolge haben einen bitteren Beigeschmack
die Zeichnungen fangen die düstere Atmosphäre gut ein
die Geschichten werden spannend erzählt
seine Feinde sind keine 08/15 Monster
Negatives
die Geschichten sind zum Teil etwas langatmig
oft gibt es im Comic zu viel Pathos

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.