Aventurisches Götterwirken 2

| 27. Dezember 2019 | 1 Comment

Aventurisches Götterwirken 2 von Ulisses Spiele ist ein Regelerweiterungsband für die aktuelle 5. Edition des Fantasy Rollenspielsystems Das Schwarze Auge. Es beinhaltet Glaubensvorstellungen der menschlichen Stammeskulturen, jenseits des Zwölfgötterglaubens, wie etwa die Himmelswölfe der Nivesen, den Götterhimmel der Gjalsker und die Glaubenswelt der Fjarninger.

Rollenspiel Cover

Aventurisches Götterwirken 2, Rechte bei Ulisses Spiele

Aventurisches Götterwirken 2 ist grundsätzlich eine gelungenen Ergänzung, vor allem für Spieler, welche einen Geweihten, oder vielmehr Schamanen der menschlichen Stammeskulturen spielen wollen, aber auch für Spielleiter, die zum Teil mehr Hintergrund, aber vor allem Optionen und Möglichkeiten suchen, um ihre NSC auszuarbeiten.

Es ist wieder ein Füllhorn an verschiedenen Optionen und Möglichkeiten, was die Götterwelt von Aventurien betrifft. Da es durchaus viele Optionen auch für Zwölfgöttergläubige gibt, ist der Band eigentlich unverzichtbar für alle, welche das Wirken von Geweihten, Schamanen oder Ordensritter nicht auf die grundlegenden Regeln beschränken möchten.

Was ich zum Teil nicht ganz nachvollziehen kann ist, dass die Zusammenstellung wieder etwas inkonsequent erfolgt. Oft habe ich das Gefühl, man füllt die Bücher mit dem was einen einfällt, oder zum Teil nachträglich einfällt. Anders kann ich mir nicht erklären, dass sich im Buch auch erweiterte Liturgieregeln der Zwölfgötterkirchen und insbesondere auch verschiedene Talismane finden lassen.

Die verschiedenen Glaubensrichtungen, von den Tradition der Angroschkirche, über die Tradition des Levthankults, bis zu den Tradition der Trollzackerschamanen werden jeweils auf einigen Seiten kurz und bündig vorgestellt. Es gibt genügend Informationen zu Darstellung und einiges an Regeloptionen, sowie einige interessante Optionen, wie unterschiedliche Ordensprofessionen von den Ordenskriegerin der Al’Drakorhim bis zu den Yppolitanerin. Für mich als Spielleiter fand ich vor allem den Abschnitt über Vampirismus interessant, wobei ich nicht damit gerechnet habe, hier etwas darüber zu lesen.

Positiv hervorzuheben ist, dass es diesmal weniger Redundanzen, als bisher bei den DSA5 Regelwerken gibt. Ein paar Redundanzen wird es immer geben und die sind auch nicht störend, schlecht finde ich es hingegen, wenn ganze Abschnitte in verschiedenen Regelwerken gleich sind. Ich hätte mir aber mehr Hintergrundinformationen zu den unterschiedlichen Glaubensrichtungen gewünscht, man bekommt vorwiegend Regeloptionen.

Es werden einige Talismanen der Zwölfgötterkirchen vorgestellt, wie der rondraheilige Zweihänder Armalion, der heilige Kessel der Travia oder den Honinger Tiegel der Peraine. Es sind wundersame heilige Gegenstände, deren Einsatz niemals leichtfertig erfolgen sollte. Wobei, sofern man die Liturgie Talismanruf gelernt hat, ist man natürlich oft versucht, sie auch einzusetzen, auch wenn nicht gerade das Schicksal von Aventurien auf dem Spiel steht.

Sehr spannend fanden wir die Kirchenströmungen, welche innerhalb der Kirchen, sogar unter den Schamanen vorherrschen. Pragmatismus und Mysterienkult, sowie Traditionelle Denkrichtung und Moderne Sichtweisen, werden beschrieben, wobei man ein oder zwei dieser Strömungen erwählen kann, nur keine gegensätzlichen. Obwohl regeltechnisch alle vier Strömungen innerhalb einer Kirche existieren, wäre es sehr interessant gewesen dazu nicht nur die Regeln in die Hand zu bekommen, sondern auch über die Auswirkungen für die jeweilige Kirche zu erfahren. Nicht immer sind die Strömungen so gut beschrieben wie innerhalb der Kirche des Borons, Praios oder der Travia.

Abgerundet wird dieser Regelband mit neuen Kreaturen, neuen Waffen, Ausrüstung, Liturgien und Status wie Blutend. Interessant sind auch die Hadjinim-Orden, welche Rastullah verehren. Rollenspielerisch sind sie aber recht schwierig, da ihr strenger Glaube und ihre Ordensregeln den Umgang mit Ungläubigen leider ziemlich erschwert. Ein spielbarerer Aspekt sind die Liturgiestilarten, welche dem Geweihten mehr Individualität verleihen und welche die verschiedenen Aspekte einiger Kirchen besser abbilden.

Aventurisches Götterwirken 2 ist ein Regelerweiterungsband für das Rollenspielsystem Das schwarze Auge von Ulisses Spiele und ist seit Dezember 2019 als pdf und Hardcover erhältlich.
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein Sammelsurium an verschiedenen Optionen
der Fokus liegt auf Stammesschamenen
sehr wenig regeltechnische Redundanz
die verschiedenen Strömungen sind spannend
es gibt ein paar interessante Informationen
Negatives
der Fokus auf den Schamanen könnte größer sein
mehr Hintergrundinformationen wären nützlich
es gibt viel von allem, aber zu wenig Tiefe

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Rezensionsspiegel Dezember 2019 | Nandurion | 10. Januar 2020

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.