Animal Crossing: New Horizons

| 4. April 2020 | 0 Comments

Ich sammle fleißig Meilen, um meine Zeltgebühr abzuzahlen und brauche noch einen Fisch, damit ich weitere 200 Meilen erhalte. Dann möchte ich Blumen pflanzen, aber dazu fehlen mir noch ein paar Sternis, damit ich Samen kaufen kann. Also werde ich ein bisschen mehr fischen und meinen Fang an Nepp und Schlepp verkaufen, oder sollte ich sie doch dem Museum spenden? Mal sehen was Eugen brauchen kann.

Animal Crossing: New Horizons, Rechte bei Nintendo

Animal Crossing: New Horizons von Nintendo ist ein neues Game aus der Animal Crossing Reihe und wird alle Fans der Reihe begeistern. Aber auch die neue Spieler können sich auf ein tolles Game freuen. Es gibt viele herzige Momente und eine nette Idee ist, dass man sich pro Nintendo Switch die selbe Insel teilt. Man kann sich auch besuchen, gemeinsam interagieren, Briefe versenden, und es wird alles sehr liebevoll präsentiert.

Es gibt wirklich vieles zu entdecken und jedes Monat kommen neue, oft auch zeitlich begrenzte Ereignisse dazu. Was man sich nicht erwarten darf ist eine durchgehende Story. Es geht mehr darum kleine Ereignisse zu erleben, kleine Aufgaben zu erfüllen und ein schönes Inselleben zu leben. So gibt es das Kirschfrühlingsfest, oder einen Sternschnuppentag, aber auch größere Ereignisse wie die Osterhasenzeit.

Animal Crossing: New Horizons ist das Game, wenn man reif für die Insel ist. Gleich hinter dem Horizont wartet es: das neue, sorglose Leben auf einer paradiesischen Insel! Ein luxuriöser Flug trennt den Gamer von seinem ganz eigenen, noch völlig unbewohnten Stück Land, auf dem neue Freunde, wilde Entdeckungen und eine tolle Zukunft auf einen warten. Man kann sein eigenes Paradies erschaffen.

Bewaffnet mit einem Zelt, einem schicken neuen NookPhone und einer Prise Abenteuerlust beginnst du die Insel zu entdecken. Doch keine Angst, nur wenige Handgriffe genügen, um aus dem naturbelassenen Inselchen ein idyllisches Zuhause zu machen. Denn merke dir gut, wenn es richtig schön werden soll, macht man es am besten selber.

Animal Crossing: New Horizons hat ein leicht verständliches, aber vielfältiges Gameplay. Es gilt grundsätzlich Bastelanleitungen zu erlernen, Materialien zu sammeln, damit verschiedene Objekt wie Werkzeuge, Kleidung oder Deko zu basteln und damit sein Haus oder die Insel zu verschönern, oder eben mit dem Werkzeug für neue Materialien zu sorgen. Aber man muss auch aufpassen, sonst fällt man unabsichtlich Bäume oder zerschmettert Felsen, wobei man Bäume wieder anpflanzen kann.

Es gibt aber auch wahnsinnig viel Abwechslung. Man kann angeln, Insekten fangen, Blumen pflanzen, oder Fossilien ausgraben. Letztere kann man von Eugen begutachten lassen, sie verkaufen, oder sie wie auch Insekten oder Fische dem Museum spenden. Auch kann man andere Inseln besuchen, neue tierische Bewohner kennenlernen und diese sogar auf die eigene Insel einladen, oder die Inseln anderer Spieler besuchen, wobei man dazu aber eine Nintendo Switch Online Mitgliedschaft benötigt.

Animal Crossing: New Horizons bleibt sich grafisch treu. Die Insel bietet einen bunten Comiclook, die Bewohner der Insel sind, abgesehen von den Gamern, humanoide Tiere, wobei man viele alte Bekannte trifft. Neben Nepp und Schlepp vom Laden, oder Tom Nook, der sich um alles kümmert, trifft man auch Eugen, den Museumskurator, oder auch die Enkelin der Rübenfrau oder Tina, die Schneiderin und viele mehr. Der Sound ist sehr ansprechend und die Inselbewohner sind glücklich und redselig.

Es gibt aber auch einige Neuerungen. So kann man diesmal Meilen verdienen und mit diesen sein erstes Zelt abbezahlen,  sowie spezielle Gegenstände im Meilenshop damit erstehen, oder gegen ein Meilenticket tauschen, um auf andere Inseln zu fliegen, um dort Abenteuer zu erleben und neuen Pflanzen, Fischen, Insekten, oder auch Bewohnern zu begegnen.

Animal Crossing: New Horizons, eine Lebenssimulation, wurde von der 1983 gegründeten Nintendo Entertainment Analysis & Development entwickelt, welche eine der größten internen Abteilungen des japanischen Videospielherstellers Nintendo ist. Sie hat so erfolgreiche Reihen wie z.B. Super Mario oder The Legend of Zelda entwickelt. Es ist der nunmehr fünfte Teil der Reihe, welche 2001 zum ersten Mal für den Nintendo 64 veröffentlicht wurde und zählt zu den erfolgreichsten Gamesreihen.

Nintendo hat uns ein Rezensionsexemplar des Spiels für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Animal Crossing: New Horizons von Nintendo ist seit 20. März 2020 exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einen Nintendo Switch getestet.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es ist ein toller Spaß für die ganze Familie
das Game wurde aktualisiert ohne seinen Charme zu verlieren
es gibt viele Ereignisse zu erleben
es wird viel Abwechslung im Game geboten
man trifft wieder viele alte Bekannte, aber auch Neues
Negatives
es gibt keine zusammenhängende Story
manches entdeckt man nur durch Zufall
ein bisschen mehr Info zu den Möglichkeiten wäre gut

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.