Ancestors: The Humankind Odyssey

| 31. Dezember 2019 | 0 Comments

Mein Stamm ist hungrig und krank. Ich werde heute eine längere Strecke in ein gefährliches Gebiet wandern müssen, um Pflanzen zu suchen, die ich verwenden kann, um ein Heilmittelt für die Kranken zu finden. Auch brauchen wir mehr Nahrung und bessere Schlafplätze. Außerdem gibt es gefährliche Tiere, die uns als Beute betrachten. Es steht aufs Messers Schneide, ob der Stamm überleben oder aussterben wird.

Xbox One Cover

Ancestors: The Humankind Odyssey, Rechte bei Private Division

Ancestors: The Humankind Odyssey ist als Game eine Herausforderung. Es gibt keine Story, nur das Überleben und die Evolution sind wichtig. Man sollte sich Zeit nehmen für das Game, da man nicht unbedingt an die Hand genommen wird. Das ist ein interessanter Ansatz, da die Evolution ja auch nicht unbedingt nach einem Plan verläuft, aber es ist auch etwas mühsam.

Dennoch ist es ein tolles Erlebnis, wenn man wieder etwas erforscht, etwas entdeckt und man baut auch eine Beziehung zu jedem einzelnen Mitglied seines Stammes auf und trauert um sie, wenn sie sterben. Der Tod ist ein ständiger Begleiter in diesem Game, das vor allem Gamer anspricht, welche sich selbst ihre Story suchen.

Ancestors: The Humankind Odyssey ist die faszinierendste Odyssee, welche die Menschheit je erlebte: die menschliche Evolution. Es beginnt im Kapitel „Before Us“, das vor zehn Millionen Jahren in Afrika spielt und vor zwei Millionen Jahren endete. Der Gamer erforscht eine wunderschöne, aber auch gnadenlose Welt, erst schwingend von Ast zu Ast des Dschungels, später auch pirschend.

Der Gamer muss sich entscheiden was sein Clan erlernen und verfeinern soll, um es kommenden Generationen weiterzugeben, seien es Werkzeuge oder Taktiken, um gefährliche Tiere zu besiegen. Wie im echten Leben auch muss man essen, trinken und schlafen, um am Leben zu bleiben und genug Energie zu haben, um sich allen Gefahren zu stellen, die in der Welt auf den Stamm lauern.

Ancestors: The Humankind Odyssey bietet grafisch eine durchaus gelungene Grafik mit einer lebensechten Welt, die erst erforscht werden muss. Erst dann kann man verschiedene Zutaten kombinieren und später dann auch sammeln. Der Dschungel von Afrika wirkt sehr lebending, aber ob es ein unberührtes, archaisches Paradies ist, oder die grüne Hölle, das ist eine Frage des Standpunkts. Gemeinsam mit dem tollen Sound und einer wunderbaren Geräuschkulisse wird die Welt ziemlich lebendig.

Um einen herum sind lauter Möglichkeiten, aber auch viele Gefahren, die einen töten können. Es ist leider sehr frustrierend das Gameplay zu finden und zu entdecken wie man es anwendet. Das Menü hätte man zumindest erklären können. Einige Hilfen oder ein weiser Mentor wären durchaus hilfreich gewesen. So verliert man leider schnell die Lust am Game.

Ancestors: The Humankind Odyssey, ein Open-World-Survivalgame wurde von Panache Digital Games für Publisher Private Division entwickelt. Das kanadische Independent Software Studio Panache Digital Games wurde im Jahre 2014 gegründet und will unverwechselbare, eigenwillige Games entwickeln. Mit Ancestors: The Humankind Odyssey haben sie nun ein sehr interessantes Debütgame abgeliefert.

Private Division ist ein US-amerikanischer Publisher und eine Tochtergesellschaft von Take-Two Interactive, welcher am 14. Dezember 2017 in New York gegründet wurde. Private Division ist nach Rockstar Games und 2K das dritte Veröffentlichungslabel von Take-Two Interactive und auf Games von kleinen bis mittelgroßen Studios spezialisiert.

Wir haben Ancestors: The Humankind Odyssey von Private Division auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet und Game ist seit 25. Oktober 2019 für Xbox One und PS4 erhältlich.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine wunderbare, gefährliche Welt
ein faszinierendes Gamekonzept
die Herausforderung ist sehr groß
die Grafik zeigt eine lebendige Welt
Negatives
das Game kann sehr frustrierend sein
es gibt keinerlei Hilfestellung
vor allem die ersten Stunden sind mühsam

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.