YO-KAI Watch 3

| 8. Dezember 2018 | 0 Comments

Ich laufe durch die Straßen der Stadt St. Peanutsburg und bin erneut auf der Jagd nach Yo-kais. Die meisten sind nette, harmlosen Gestalten, aber einige sind so richtig üble Gesellen. Noch muss ich mich in dieser Stadt zurechtfinden, aber alles was man braucht ist hier, man muss nur die Umgebung ein wenig erkunden. Ha, jetzt hab ich einen Yo-Kai gefunden. Wir haben es gespielt.

YO-KAI Watch 3, Rechte bei Nintendo

YO-KAI Watch 3, Rechte bei Nintendo

YO-KAI Watch 3 hat im Detail einige Veränderungen erfahren, aber die Kernelemente des Games sind noch alle vorhanden und jeder Gamer, welcher einen der Vorgänger gespielt hat, wird sich schnell einfinden, womöglich sogar ein wenig zu sehr. Es ist wieder ein sehr witziger Ableger der netten und sehr familienfreundlichen Adventure-Serie rund um die freundlichen Geister. Fans der Reihe werden trotz des neuen Kampfsystems dem Spielen recht schnell verfallen. Es ist total herzig gemacht und bietet Abwechslung, erst später spürt man, dass sich die verschiedenen Missionen wiederholen.

YO-KAI Watch 3 beginnt mit einem Ortswechsel: Nathan Adams Vater bekommt einen neuen Job in den USA angeboten, sodass die Familie von Lenzhausen nach St. Peanutsburg zieht. Nathan hat seine kaputte Yo-Kai Watch gerade durch das neue Yo-Kai Watch Modell U ersetzt, da wird er auch schon in eine ganze Serie geheimnisvoller Vorkommnisse verwickelt: Zwei FBY-Agenten, das verrückte Duo Munkler und Skepty, klopfen an seine Türe und fragen ihn nach einem mysteriösen UFO, das kürzlich in der Gegend abgestürzt sei. Gerade erst umgezogen, kann Nathan ihnen nicht weiterhelfen, beschließt aber den Vorkommnissen gemeinsam mit seinen Yo-kai-Freunden Whisper und Jibanyan auf den Grund zu gehen. Und damit beginnt eine Kette aufregender Abenteuer, in deren Verlauf er vielen neuen – mal nervigen, mal freundlichen und lustigen – Yo-kais begegnet.

YO-KAI Watch 3 hat ein überarbeitetes Kampfsystem, welches taktisch wesentlich raffinierter ist, als bisher in der Spielserie. Um zu gewinnen ist schnelles Denken und Handeln gefragt. Mit Hilfe des neuen Taktikbretts können die Gamer ihre drei bevorzugten Yo-kais innerhalb eines 3×3-Rasters strategisch platzieren. Die Yo-kai in der vorderen Linie sind stärker bei ihren Attacken und können die hinter ihnen stehenden Yo-kai schützen. Man kann sie auch nebeneinander anordnen, um so verstärkte Attacken auszulösen. Yo-kai-Fans können so zahllose Kombinationsmöglichkeiten testen und so lange experimentieren, bis sie aus unterschiedlichen Yo-kai das perfekte Team für sich geschmiedet haben.

YO-KAI Watch 3 bietet das gleiche Gameplay wie die verschiedenen Games dieser Reihe, nur dass man die Spielwelt erweitert hat. Das Gameplay selbst wurde aber ohne gröbere Veränderungen übernommen. Eine der ersten und sichtbarsten Veränderungen ist, dass man jetzt an zwei Orten ermittelt, nämlich im guten, alten Lenzhausen und in den USA. Weiterhin gilt es kleinere Abenteuer zu erleben, aber vor allem Geister zu fangen und mit den Geisterkämpfen seine Yo-kais zu verbessern.

YO-KAI Watch 3 wurde von Level 5 exklusiv für Nintendo entwickelt. Das Entwicklerstudio Level 5 wurde 1998 gegründet und ist in Japan vor allem für seine Inazuma-Eleven und Atamania-Serie bekannt geworden. Viele Games von Level 5 wurden aber niemals in Europa veröffentlicht. Auch Yo-kai Watch kommt mit circa zweijähriger Verspätung nach Europa. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet, zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte.

YO-KAI Watch 3 von Nintendo ist ab 07. Dezember 2018 exklusiv für Nintendo 3DS und 2DS erhältlich. Wir haben das Game YO-KAI Watch 3 auf dem New Nintendo 3DS getestet.
82 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Nach Lenzhausen gibt es nun eine neue Stadt
das neue Kampfsystem ist durchaus gelungen
es gibt zahlreiche, auch total neue Yo-Kais
zahlreiche kleine Videosequenzen
Negatives
die Änderungen sind größteils rein kosmetischer Natur
der Ablauf ist zum Teil viel zu redundant und bietet wenig Abwechslung

Tags: , , , , , , , , ,

Category: 3DS / 2DS, Games

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.