XIII Gesamtausgabe Band #1

| 11. Dezember 2017 | 0 Comments

XIII Gesamtausgabe Band #1 von Autor Jean Van Hamme und dem Zeichner William Vance erzählt die Geschichte eines Mannes, welcher ohne Gedächtnis an die amerikanische Küste angespült wird und von einem älteren Ehepaar wieder gesund gepflegt wird. Er nennt sich nach einer Tätowierung auf seiner Schulter XIII und als er versucht seine Vergangenheit zu erforschen, wird er in ein Komplott verstrickt.

XIII Gesamtausgabe Band #1, Rechte bei Carlsen Comics

XIII Gesamtausgabe Band #1, Rechte bei Carlsen Comics

XIII Gesamtausgabe Band #1 ist der Auftakt einer der spannendsten Thriller-Comic-Serien, welche in ihrem ersten Zyklus 19 Bände umfasste und welche jetzt als Gesamtausgabe neu als Hardcover aufgelegt wird. Der erste Band enthält die ersten vier Kapitel und bereits hier überschlagen sich die Ereignisse. Verräter werden entlarvt, Verbündete wechseln die Seite, Gegner werden zu Verbündeten und gleich mehrere Verschwörungen werden offenbart. Man wird recht schnell von der Geschichte gepackt und sie ist äußerst vielschichtig und verschachtelt. Dennoch gelingt es Jean Van Hamme die Geschichte so zu erzählen, dass man nicht verwirrt ist. Da hilft es auch sehr stark, dass sich die Erzählung nicht nur auf XIII beschränkt, sondern dass auch Colonel Amos oder Lt. Jones in den Mittelpunkt rücken und ihre Sicht der Dinge erzählen und erleben können.

XIII Gesamtausgabe Band #1 beginnt mit Abe und Sally, welche in Ruhe und völliger Abgeschiedenheit in einem kleinen Haus an der Atlantikküste leben, bis zu jenem Tag, an dem Abe den leblosen Körper eines Mannes aus der Brandung zieht. Mit Hilfe der ehemaligen Ärztin Martha gelingt es ihnen das Leben des Unbekannten zu retten. Aber sein Name und seine Erinnerungen scheint er unwiderruflich verloren zu haben. Nichts erinnert an seine Vergangenheit, außer der tätowierten Zahl XIII.

XIII Gesamtausgabe Band #1 wurde von Jean Van Hamme geschrieben und von William Vance gezeichnet. Sehr prägend ist dabei der filigrane Zeichenstil von William Vance. Die Gesichter, die meist im Vordergrund stehen, werden durch die vielen Schraffuren, welche das Alter der Männer zeigt, dargestellt. Zum Teil wirken sie recht grimmig, aber in der Regel zutiefst vom Leben gezeichnet. Die Hintergründe sind überraschend verschwommen und nicht alle Panels sind detailreich gestaltet. Die Zeichnungen von William Vance haben auch den Autor Jean Van Hamme beeinflusst und manche Figuren waren länger in der Geschichte beteiligt, als es ursprünglich geplant war.

Der Belgier Jean Van Hamme, geboren 1939, zählt zu den erfolgreichsten Comic-Autoren der Gegenwart. Nach seinem Studium der Finanzwissenschaft und mehreren Jahren in der Privatwirtschaft schrieb er mit dem erotischen, von Paul Cuvelier gezeichneten Band „Epoxy“ 1968 sein erstes Comic-Szenario. Es folgten Serien wie „Corentin“, „Magellan“, „Domino“, „Thorgal“ und viele mehr. 1983 startete Van Hamme, in Zusammenarbeit mit Zeichner William Vance, den Agententhriller „XIII“, den wohl beliebtesten europäischen Comic-Thriller. Ebenfalls sehr erfolgreich war seine Serie „Largo Winch“, mit dem Zeichner Philippe Francq.

Der belgische Comiczeichner William Vance, geboren 1935, studierte an der Akademie der schönen Künste in Brüssel und arbeitete als Werbegrafiker, bevor er 1964 für das belgische Magazin „Tintin“ die von Horatio Hornblower inspirierte Seefahrerserie „Howard Flynn“ zeichnete. In der Folgezeit zeichnete er den Western »Ringo«, begann 1967 „Bruno Brazil“ (mit Greg) und übernahm die Science Fiction-Reihe „Bob Morane“, nach den populären Romanen von Henri Vernes. Schließlich folgte 1983 der von Jean van Hamme geschriebene Agententhriller „XIII“.

XIII Gesamtausgabe Band #1 ist der erste Band der deutschsprachigen Gesamtausgabe der Serie XIII von Dargaud-Lombard und wurde von Carlsen Comics am 28. Oktober 2015 als Hardcover, in der deutschen Übersetzung durch Antoinette Gittinger, herausgebracht.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
spannender Auftakt zu einer Comic Thriller Serie
höchst interessantes und informatives Nachwort
die einzelnen Figuren sind sehr vielschichtig
die Geschichte bietet zahlreiche Überraschungen
Negatives
filigraner Zeichenstil von William Vance wirkt veraltet
eine Übersicht aller handelnden Personen wäre hilfreich

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.