Xenoblade Chronicles 3D

| 20. Februar 2016 | 0 Comments

Xenoblade Chronicles 3D von Monolith Soft wurde exklusiv für New Nintendo 3DS und New Nintendo 3DS XL entwickelt. Abgesehen davon dass das Game wesentlich flüssiger läuft und mit einer wirklich verbesserten 3D Ansicht aufwartet, gibt es zusätzlich die amiibo-Kompatibilität und die Möglichkeit 3D-Modelle und Soundtrack-Auszüge mit Marken, die du im Spielverlauf verdienst, freizuschalten. Wir haben es gespielt.

New 3DS Cover - Xenoblade Chronicles 3D, Rechte bei Nintendo

Xenoblade Chronicles 3D, Rechte bei Nintendo

Xenoblade Chronicles 3D ist ein wirklich gelungenens JRPG mit einer riesigen Spielwelt, einer packenden Story und einem recht guten Kampfsystem. Das komplexe Kampfsystem bekommt man nach einigen Kämpfen recht gut in den Griff, es ist ähnlich wie bei anderne JRPGs und man steuert den Helden selbst, während zwei Mitstreiter nach den Fähigkeitsvorgaben des Spielers von der KI gesteuert werden. Vor allem die Hauptstory ist recht tiefgründig geraten und wird gut präsentiert. Im Gegensatz zu den Missionen sind viele der Charaktere, denen man begegnet eher weniger innovativ gehalten.

Xenoblade Chronicles 3D handelt von zwei Titanen, Bionis und Mechonis und ihrem Duell auf Leben und Tod. Am Ende legten beide Titanen ihre gesamte Kraft in einen letzten Schlag und löschten sich gegenseitig aus. Nur noch ihre leblosen Hüllen überdauerten die Zeit. Die auf den Überresten des Bionis lebenden Menschen, genannt Homs, stehen am Rande des Untergangs. Von Mechonis aus fallen immer wieder Truppen über ihre Kolonien her und greifen unbarmherzig an. Stählerne Kriegsmaschinen namens Mechon schlachten die Homs wahllos ab, als wollten sie das gesamte Volk verschlingen. Doch die Homs besitzen das legendäre Schwert Monado, welches einst Mechonis besiegt haben soll. Der Held Dunban stürmt an der Spitze der Homs-Armee über das Schlachtfeld und schwingt das Monado unermüdlich. Unzählige Mechon fallen unter seinen Angriffen. Doch dafür zahlt Dunban einen hohen Preis. Die mysteriöse Kraft des Monado zerfrisst seinen Körper. Trotz dieser Qualen führt er einen gewaltigen letzten Schlag aus – gleißendes Licht strömt aus dem Monado und löscht alle Mechon aus, die damit in Berührung kommen. Ein Jahr nach dieser Schlacht um das Überleben der Homs werden die Fäden der Geschichte weitergesponnen. Dies ist der Beginn eines ganz neuen Schöpfungsmythos.

Xenoblade Chronicles 3D wurde ursprünglich im Jahr 2010 für die Wii veröffentlich und auch wenn die Grafik für ein Nintendo 3DS/2DS Game wirklich gelungen ist, gibt es einige Abstriche gegenüber der Wii Version. Vor allem die Umgebungen wirkt etwas verwaschen und die Farben recht blass. Doch noch nie sah ein Game so gut auf dem 3DS/2DS aus. Es gibt neben der Hauptstory unzählige Nebenmissionen und man trifft in der riesigen Spielwelt verschiedene Charaktere, die es miteinander zu verknüpfen gilt. Der Sound ist sehr gelungen, vor allem dass es regionsbedingt unterschiedliche Hintergrundmusik gibt, ist gut umgesetzt. Das Kampfsystem bietet keinerlei Zufallskämpfe, es liegt also einzig am Spieler ob er einen Kampf beginnen möchte oder nicht. Der Kampf selbst findet in Echtzeit statt und ist stark von Final Fantasy XII inspiriert.

Über den Nachfolger Xenoblade Chronicles X haben wir hier berichtet.

Xenoblade Chronicles wurde von Monolith Soft exklusiv für die Nintendo WiiU entwickelt. Das japanische Softwarestudio wurde 1999 gegründet und war zeitweise im Besitz von Namco Bandai Games, ist aber mittlerweile Teil des Nintendo Konzerns. Bekannt wurde das Studio für die Xenosaga Games und für Xenoblade Chronicles. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit. Der Konzern schrieb mehrfach Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen und der Game Boy weltweit eine der bestverkauftesten portablen Konsolen. Mit dem Nintendo New / 3DS XL und dem Nintendo New / 2DS gibt es derzeit vier aktuelle Versionen der tragbaren Handheld-Konsole.

Xenoblade Chronicles 3D von Nintendo ist ab 02. April 2015 exklusive für New Nintendo 3DS und New Nintendo 3DS XL erhältlich.
87% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
riesige Spielwelt, die es zu erkunden gilt
sehr gelungene und spannende Hauptstory
durchdachtes Kampfsystem ohne Zufallskämpfe
der Sound trägt zur Atmosphäre viel bei
Negatives
es gibt grafisch gegenüber Wii Version Abstriche
Charaktere weisen wenige Unterscheidungsmerkmale aus
man braucht für das Game einen langen Atem

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: 3DS / 2DS, Games

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.