Wonder Woman #1: Die Lügen

| 16. Juni 2017 | 0 Comments

Wonder Woman #1: Die Lügen von Greg Rucka, mit Zeichnungen von Liam Sharp ist ein Comicsammelband von Panini Comics und beinhaltet die abgeschlossene Mini-Serie The Lies, welche in der regulären neuen Wonder Woman Serie von DC Comics erschienen ist. Greg Rucka knüpft an die Wonder Woman Serie von The New 52 an, aber vieles davon scheint sich als Lüge herauszustellen.

Wonder Woman #1: Die Lügen, Rechte bei Panini Comics

Wonder Woman #1: Die Lügen, Rechte bei Panini Comics

Wonder Woman #1: Die Lügen spielt geschickt mit den Ereignissen von The New 52. Greg Rucka knüpft direkt an, aber was ist wirklich geschehen? Was ist Wahrheit, was ist Lüge? So begibt sich Wonder Woman auf eine abenteuerliche Reise ins tiefe Afrika, trifft sich mit Cheetah und sieht unerwartet ihre große Liebe wieder. Aber es gibt schon einen kleinen Ausblick auf die nächsten Probleme von Wonder Woman.

Wonder Woman #1: Die Lügen (Wonder Woman Rebirth, Wonder Woman #1, #3, #5, #7, #9, #11) handelt von den Abenteuern der Amazone Diana, welche Wonder Woman ist, die größte Heldin der Welt. Doch sie muss erkennen, dass jemand mit ihrem Leben und ihren Erinnerungen spielt. Als ihr sogar der Weg zur Paradiesinsel verwehrt wird, verbündet sie sich mit Cheetah, ihrer wildesten Feindin. Sie ahnt nicht, dass auch das Leben ihres Exgeliebten Steve Trevor in Gefahr ist. Der Comicsammelband wurde von Greg Rucka geschrieben und von Liam Sharp gezeichnet.

Wie bei der im Original abwechselnd mit The Lies erscheinenden Mini-Serie Year One stellt Greg Rucka neben der titelgebenden Wonder Woman und dem amerikanischen Soldaten Steven Trevor die Archäologin Barbara Ann Minerva in den Mittelpunkt seiner Geschichte. Hier lernt der Leser sie bereits als Wonder Womans Erzfeindin Cheetah kennen, in einer recht bestialischen Darstellung.

Die Zeichnungen von Liam Sharp sind ziemlich düster, gewalttätig und er bricht gern die Panels auf. Er hat auch eine Vorliebe dafür, die Szenen in seinen Panels näher zu fokussieren, oder andere Perspektiven zu wählen. Statt Emotionen auf den Gesichtern spielen zu lassen, spielt er lieber mit Licht und vor allem mit dem Schatten.

Cheetah zählt zu den ältesten Feindinnen von Wonder Woman und verfolgt sie mit einer Art von Hassliebe. Im Laufe der langen Geschichte von Wonder Woman gab es bereits vier Inkarnationen von Cheetah. Die erste Cheetah war Priscilla Rich und wurde von William Moulton Marston und H.G. Peter erschaffen. Ihren ersten Auftritt hatte sie bereits in Wonder Woman #6 vom Oktober 1943. Barbara Ann Minerva hatte als Cheetah ihren ersten Auftritt in Wonder Woman Vol. 2 #7 vom August 1987 und wurde von Len Wein and George Pérez erschaffen.

Der US-amerikanische Comicautor Greg Rucka begann seine Karriere als Romanautor und wurde mit seiner Atticus Kodiak Krimireihe bekannt. Seine erste Comic-Miniserie Whiteout wurde mit Kate Beckinsale in der Hauptrolle verfilmt. Großen Erfolg hatte er auch mit der als realistischen Polizeicomic angelegten Serie Gotham Central.

Der britische Comiczeichner Liam Sharp war zunächst Assistent von Don Lawrence und dessen Comicserie Storm. Seinen großen Durchbruch erreichte er mit der Vertigo Comic Serie Testament. Er hat aber auch bereits Bücher geschrieben, für Hollywood Filme das Storyboard gezeichnet und hat auch das Artwork für das Rollenspiel Conan: Adventures in an Age Undreamed Of besorgt.

Wonder Woman #1: Die Lügen ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Serie Wondern Woman von DC Comics mit dem abgeschlossenen Mini-Event „The Lies“. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint am 25. April 2017.
87 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein gelungener Einstieg für Neue Leser
Greg Rucka spielt geschickt mit den Ereignissen von The New 52
Liam Sharps Zeichnungen passen gut zu der düstern Geschichte
es werden viele Fragen für die Zukunft aufgeworfen
Negatives
ohne Kenntnis von Year One ist Interpretation Cheetahs überraschend
Liam Sharp übertreibt es mit Schatten und Dunkelheit ein wenig

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.