Wolfenstein – The New Order

| 24. Mai 2014 | 0 Comments

Wolfenstein – The New Order ist ein Egoshooter, der sich über sein Genre hinausentwickelt hat und mit einer dsytopischen Geschichte einer Alternativwelt, wie von Robert Harris oder von Philip K. Dick, aufwartet.

Wolfenstein Xbox One Cover

Wolfenstein -The New Order, Rechte bei Bethesda Softworks

Wolfenstein – The New Order gelingt es auf unglaublich geschickte Weise das Old School Feeling mit modernen Ansätzen einer spannend erzählten Geschichte zu verknüpfen und das im absolut feinen Next Gen Konsolen Look. Die deutschsprachige Ausgabe, für Österreich, Schweiz und Deutschland ist gleich, sozusagen uncut, aber dennoch gegnüber der internationalen Version verändert. Da Computerspiele, auch heutzutage im Gegensatz zu Comics, Filmen, etc. nicht als Kunstform gelten, mussten alle Nationalsozialistischen Motive und Symbole durch ein fiktives Symbol ersetzt werden. Für einen ausgewachsenen Ego Shooter überrascht MachineGames mit Charakter voller Tiefe und einer verdammt spannenden Story und zynischem Humor. Die Inszenierung ähnelt einem Hollywood Film und das im besten Sinne des Wortes. Man könnte noch ewig über die Vorzüge des Games schreiben, aber damit würde man euch nur vom Spielen abhalten.

Wolfenstein – The New Order wurde von der schwedischen Softwareschmiede MachineGames entwickelt. Das 2009 von ehemaligen Mitarbeitern der Starbreeze Studios gegründete Entwicklerstudio wurde 2010 von ZeniMax gekauft. Auch der US-amerikanische Publisher und Spieleentwickler Bethesda Softworks ist im Besitz von ZeniMax Media. Bethesda Softworks ist neben der Elder Scrolls Reihe auch als Publisher der Fallout Reihe und für zahlreiche Games der Software Schmiede id Software, wie Rage, Doom und Quake, verantwortlich.

Wolfenstein – The New Order handelt davon dass die Armee des grausamen Regimes, dank der technologisch fortschrittlichen Kriegsmaschinerie von General Wilhelm Strasse, genannt Totenkopf, den Krieg in Europa zu gewinnen scheint. Als ein letzter alliierter Angriff auf die Basis von Totenkopf fehlschlägt, stirbt alle Hoffnung der Alliierten. 1960 ist der Krieg vorbei und das Regime hat triumphiert. Mit brutaler Gewalt und gnadenloser Unterdrückung hat das Regime selbst die mächtigsten Nationen unterworfen.

Der Spieler schlüpft in die Rolle des amerikanischen Kriegshelden Captain B.J. Blazkowicz. Aus dem Koma erwacht, findet man sich inmitten einer düsteren Welt wieder. Es liegt am Spieler einen scheinbar unmöglichen Gegenschlag gegen das monströse Regime zu führen. Nur der Spieler kann die Geschichte umschreiben.

Wolfenstein – The New Order bietet im Gameplay zwei Möglichkeiten, man kann mit coolen, überdimensionierten Waffen alles abschlachten was sich einem entgegenstellt, oder man schleicht sich durch die Levels um mit Messer und schalldämpferbestückten Pistolen seine Gegner zu töten. Damit es sich auch wirklich auszahlt, gibt es in den Levels auch sogenannten Kommandanten, welche Alarm schlagen und für Verstärkung sorgen, daher ist es sehr ratsam dafür zu sorgen diese schnellstmöglich auszuschalten. Sehr nett ist auch dass man Medi Packs auch dann verwenden kann, wenn man bereits 100 Prozent hat, man erhält Bonus Lebenspunkte, die sich aber sekundenweise wieder abbauen.

Grafisch zeigt Wolfenstein – The New Order was in den neuen Konsolen steckt, die Texturen sind sehr scharf, die Lichteffekte hervorragend, die Emotionen in den Gesichtern überzeugend lesbar, und das alles läuft sehr, sehr flüssig. Die KI ist ein wenig der Schwachpunkt des Games, die Gegner laufen manchesmal recht überraschend herum, schießen in die falsche Richtung und wirken konfus, doch die Gefahr steigt in der Masse, viele Jäger sind des Hasens Tod und in diesem Fall ist der Spieler der Hase. Der Sound ist atmosphärisch, und bringt Stimmung. Überraschenderweise sind die Schwäche des Games die Waffengeräusche, die nicht so kraftvoll sind wie man es erwarten könnte.

Wolfenstein – The New Order von Bethesda Softworks ist ab 20. Mai 2014 für PC, Xbox 360, Xbox One, PS3 und PS4 erhältlich. Wir haben das Game auf einer Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • umfangreiche Story
  • überragende Inszenierung
  • tolle Synchronisation mit emotionalen Sprechern
  • ein echter Blockbuster
  • Charakter mit Tiefgang

  • deutschsprachige Ausgabe zensiert
  • schwacher Waffensound

Rating
95%

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.