Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?

| 28. März 2018 | 0 Comments

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? – Mythologisch-philosophische Verführungen von Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann ist ein Experiment, das durchaus interessant ist. Im Großen und Ganzen ist es auch gelungen. Mit einem frechen, frischen Blick werden Geschichten erzählt, deren Kern wir zu kennen glauben. Die anschließend philosophische Analyse bietet einen weiteren, zudem recht ungewohnten Blickwinkel.

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?, Rechte bei Hanser

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?, Rechte bei Hanser

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? hat berührende Geschichten, die von Michael Köhlmeier neu erzählt und von Konrad Paul Liessmann analysiert wurden. Man könnte sagen es ist ein Märchenbuch für Erwachsene, mehr noch ein Buch der Gedanken und Geschichten, mit oftmals überraschenden Zusammenhängen und Perspektiven. Es wäre aber schade diese Geschichten nur als nette Erzählungen abzutun, an denen man sich nur erfreuen mag, doch man sollte sich die Zeit und die Muse nehmen zwischen den Zeilen zu lesen und hinter die Geschichte zu blicken.

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? ist der Versuch von Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann Antworten auf die großen Fragen des Lebens zu finden. Wer bin ich? Was bedeutet Freiheit? Was ist Schönheit? Immer wieder stoßen wir im Leben auf ganz grundsätzliche Fragen und suchen in der Literatur und in der Philosophie nach Antworten. Michael Köhlmeier ist ein großer Erzähler und Konrad Paul Liessmann ein brillanter Philosoph, der sehr anschaulich erklären kann. Zu zwölf Schlüsselbegriffen unseres Lebens erzählt Michael Köhlmeier eine Geschichte, inspiriert von antiken Mythen oder Volksmärchen – anschließend zeigt Konrad Paul Liessmann in seiner Interpretation, was er daraus über die Spielregeln und Möglichkeiten unserer Welt herausliest. Es ist ein großartiger Dialog, ein wunderbares Denk- und Lesevergnügen.

Michael Köhlmeier, 1949 in Hard am Bodensee geboren, studierte Politikwissenschaft und Germanistik in Marburg an der Lahn und Mathematik und Philosophie in Gießen. Seit Anfang der 1980er Jahre ist ein umfangreiches Romanwerk entstanden, neben einer Vielzahl von kürzeren Texten und feuilletonistischen Beiträgen. Michael Köhlmeier wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Marie Luise Kaschnitz-Preis für sein Gesamtwerk.

Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Wien und ist Professor am Institut für Philosophie der Universität Wien. Außerdem ist er Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist. Konrad Paul Liessmann ist auch bekannt für seine durchaus kontroversen Essays und Kommentare in den Feuilletons der österreichischen Tageszeitungen. Er erhielt 2004 den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln und 2016 den Paul Watzlawick-Ehrenring.

Fotos: © Peter-Andreas Hassiepen, © Heribert Corn / Paul Zsolnay Verlag und Hanser
Das Buch Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? ist seit 26. September 2016 bei Hanser als Hardcover und eBook verfügbar.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein interessantes und gelungenes Experiment
die beiden unterschiedlichen Autoren ergänzen sich gut
man erhält eine neue Perspektive auf die Erzählungen
Negatives
kein Buch, das man zwischendurch zur Hand nimmt
ein roter Faden, der diese Geschichten verbindet, fehlt

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.