Unstern

| 4. Juni 2017 | 0 Comments

Die Läuferin Kerra steckt in Schwierigkeiten: Ihr bester Freund sitzt im Gefängnis von Alat, einer Stadt, die Fremden und Magiern gegenüber gleichermaßen feindlich gesinnt ist. Sie sucht Hilfe, doch auf wen kann sie sich verlassen, wenn sowohl die Magier, die Kriminellen und die Stadtwache von Alat undurchsichtige Motive haben, sich ihrer anzunehmen?

Unstern - Cover, Alle Rechte bei Katrin Ils

Unstern – Cover, Alle Rechte bei Katrin Ils

Katrin Ils führt uns in ihrem Erstlingswerk „Unstern“ in eine düstere und aufregende Fantasywelt, genauer in die Stadt Alat. Hier tummeln sich kriminelle Banden, Dämonen, Magier, brutale Wächter und Halbblutwesen in den Straßen der Stadt und in ihrem gefährlichen Untergrund.

Die Protagonistin Kerra ist eine Bahnu, also aus einem Volk von magisch Begabten, die ihre Magie einem Geschenk der Götter zuschreiben. Sie selbst und ihre besten Freunde Sidra und Dolan sind allerdings ohne Magie und damit, wie die Bahnu glauben, unter einem schlechten Stern geboren, sogenannte Unsterne. Als Dolan verbotenerweise versucht sich trotzdem Magie anzueignen, wird er verstoßen. Die Jägerin Kerra verlässt zusammen mit Sidra ihre Heimat, um ihren Freund Dolan zu unterstützen und so landen sie in der Stadt Alat.

In Alat startet auch die Story. Die bereits erwähnte Vorgeschichte wird im Laufe der Geschichte erzählt. Alat ist eine Metropole und Kerra arbeitet dort als Läuferin, um z.B. Nachrichten zu überbringen, doch sieht geht, zusammen mit den Lesern, auch auf eine aufregende Jagd nach Informationen. Um sich in der Stadt besser zurechtzufinden gibt es für die Leser auch eine sehr nützliche Hilfe, den Stadtplan von Alat, der von Anna Frohmann liebevoll gestaltet wurde, einer österreichischen Illustratorin und Designerin.

Unstern erzählt vom Zusammentreffen zweier Kulturen, die nicht unterschiedlicher über das Konzept von Magie denken könnten. Für die Bahnu ist Magie heilig und es ist ein schlechtes Zeichen, ohne Magie geboren zu werden. In Alat hingegen ist es eher nachteilig magisch begabt zu sein, da Magie in der Vergangenheit schweres Unheil angerichtet hat. Diejenigen, die mit Magie geboren werden, werden weggeschickt und in Anstalten erzogen, die nicht viel mehr als Gefängnisse sind. Der Fürst der Stadt versucht auf diese Art, diejenigen mit magischen Fähigkeiten zu kontrollieren. Außer dem Fürsten hält auch eine kriminelle Organisation, die Priester, eine gewisse Macht in Alat. Der Fürst hat ihnen einen Stadtteil, das Nest, notgedrungen überlassen. Dorthin ziehen sich alle zurück, die ein Leben im Ghetto besser finden, als gar kein Leben zu haben. Natürlich hat das Nest dadurch seinen eigenen, nicht gerade harmlosen Magierzirkel.

Stadtplan von Alat, Künstlerin: Anna Frohmann, Bild für Werbezwecke freigegeben, https://annafrohmann.com/

Stadtplan von Alat, Künstlerin: Anna Frohmann, Bild für Werbezwecke freigegeben, https://annafrohmann.com/

In Unstern erschüttert eine Mordserie an Kindern die Stadt und der angebliche Mörder wird von Unbekannten mit Hilfe von Bahnu-Magie aus dem Gefängnis befreit. Für Kerra und ihre Freunde gibt es von da an keinen sicheren Ort mehr. Die ohnehin schon in zwei Kulturen benachteiligten Unsterne geraten zwischen die Fronten. Kerra und ihre Freunde werden durch ihre Herkunft zu Verdächtigen und Dolan landet im Kerker und soll hingerichtet werden. Nachdem ihr Freund verhaftet wurde, versucht Kerra mit allen Mitteln, ihre kleine Ersatzfamilie wieder zu vereinen.

Trotz der vielen Probleme und der beinahe hoffnungslos scheinenden Lage, bahnt sich Kerra aus Mangel an Alternativen teilweise rücksichstlos ihren Weg und lässt sich durch nichts und niemanden aufhalten. Bald stellen sich die Fragen: Wird Kerra ihren Freund Dolan befreien und werden sie gemeinsam einen Ausweg aus Alat finden können? Wie werden sie das alles überstehen? Und gibt es den mysteriösen Mondschieber, der magisch Begabte aus der Stadt bringen kann, wirklich?

Katrin Ils zeichnet in ihrem Debüt ein wunderbar plastisches Bild der Stadt Alat und ihrer Bewohner. Sie beschreibt eine lebendige Welt voll von Gerüchen, Geschmäckern, von Göttern, Glauben und Aberglauben, lässt die Leserinnen und Leser teilhaben am Alltagsleben der einfachen und armen Bevölkerung. Die Autorin beschreibt die Kultur, den Glauben und das Wertesystem Alats und der Bahnus ohne zu langweilen und erschafft eine facettenreiche Welt mit ihrem wunderbaren Schreibstil.

Die Entscheidungen und Handlungen der Charaktere sind nachvollziehbar und sie reagieren auf das was passiert, adaptieren und verändern sich im Laufe der Handlung. So gehen auch die drei Freunde sehr individuell mit ihrem Dasein als Unsterne um. Kerra ist wütend auf die Götter, die Welt und ihre Hilflosigkeit, Sidra flüchtet sich in ihren Glauben und Dolan will Magie um keinen Preis aufgeben. Kerra als Heldin ist eine realistische Person mit Stärken, Schwächen und Motiven, die im Kontext der Welt durchaus nachvollziehbar sind. Sie ist eine starke und unabhängige Person, die sich selbst nicht als Heldin sieht. Sie ist zornig auf die Welt und ihre Vorgaben und Regeln, da sie ihr und den anderen Unsternen keine Ruhe und keinen Platz zum Leben lassen.

Unstern ist ein spannendes Buch, das die Leserinnen und Leser atemlos mit Kerra durch die Straßen Alats hetzt und sie in ein Tauziehen zwischen fürstlichen Ermittlern, fürstlichen Günstlingen und Kriminellen stürzt. Kerras stellt sich mutig den großen Playern entgegen, die ihren Machtkampf auf den Rücken des Volkes und vor allem der magisch Begabten austragen.

Das Buch hinterfragt, ohne zu belehren oder sich aufzudrängen, viele Konzepte wie Moral, Richtig und Falsch, sowie Glauben oder Aberglauben und gesellschaftliche Vorgaben und Rollen. Es ist auch ein Buch über Freundschaft und was wir bereit sind aufzugeben und zu riskieren für die, die uns wichtig sind.

Unstern entführt die Leser in eine exotische, faszinierende Fantasywelt voller dunkler Geheimnisse. Wer Geschichten voller Spannung, Kämpfe, Magie und Horror sucht, ist mit Katrin Ils Erstlingswerk bestens beraten. Das Buch ist ein Muss für Freunde von Dark Fantasy. Alles in allem ist es ein mitreißender Auftakt einer Fantasyserie, der mich gespannt auf den zweiten Band warten lässt. Für alle Neugierigen gibt es auf Katrin Ils Blog unter Bücher eine Leseprobe zum Download.

Unstern von Katrin Ils ist seit Mai 2017 als E-Book und Taschenbuch erhältlich.
92 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
spannende, intrigenreiche Geschichte
hinterfragt Konzepte wie z.B. Moral, Gut-Böse, etc.
österreichische Nachwuchsautorin
wunderbar geschrieben, guter Schreibstil
Negatives
nichts für zarte Gemüter
teilweise viel world building Info auf einmal

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.