Unmechanical: Extended

| 6. Februar 2015 | 0 Comments

Unmechanical: Extended von Grip Digital ist ein mehrfach ausgezeichnetes Plattformgame mit vielen Rätseln, in dem man einen Roboter durch eine fremde Maschinenwelt steuert und dabei Rätsel lösen muss um die Welt zu retten und wieder in Gang zu setzen. Was als ein Studentenprojekt begann, wurde zu einem der spannensten Arcade Plattform-/Rätselgames welches in letzter Zeit für die Xbox One und PlayStation 4 erschienen ist. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

Unmechanical: Extended, Rechte bei Grip Digital

Unmechanical: Extended bietet auf über 5 riesigen, nicht-linearen Levels dutzende Rätsel zum Erkunden, die den Spieler auch fordern. Dazu gibt es ein stimmiges Grafikdesign und einen wundervoller Soundtrack. Die Rätsel sind einfach, aber durchaus fordernd, sodass man recht gefesselt wird von diesem Game und man schließt den kleinen Roboter mit einem Propeller auf dem Kopf und seinen weißen Glühbirnenaugen ins Herz. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Flugfähigkeit und die Fähigkeit kleine Gegenstände zu levitieren genügen, um zahlreiche Rätsel zu lösen und ein spannendes Game zu spielen.

Unmechanical: Extended ist ein preisgekröntes und von unzähligen Spielern auf der ganzen Welt geliebtes Plattform-/Rätselgame für die Next Generationen Konsolen Xbox One und PlayStation 4, inklusive der brandneuen „Extended”-Episode mit noch mehr Rätseln und Geheimnissen, die es zu lösen gilt. Die Geschichte beginnt mit der Entführung in eine geheime unterirdische Welt voller fantastischer Maschinen. Frei durch diese seltsame Welt fliegend, muss der Spieler zahlreiche Rätsel und Geheimnisse lösen. Die Reise in die Freiheit beginnt jetzt und diese Unterwelt könnte mehr sein, als sie zunächst erscheint.

Unmechanical: Extended wurde von Grip Games entwickelt. Die tschechische Softwarschmiede wurde 2009 gegründet und Unmechanical: Extended ist ihr erstes Game für die neuen Konsolengeneration. Bekannt wurden sie mit ihrem ersten Game mit dem Titel One Epic Game, welches über PSN erschien.

Unmechanical: Extended lässt sich intuitiv mittels dem Stick steuern. So kommt man mit dem fliegenden Roboter durch ein Gewirr aus Gängen immer tiefer in die Maschinenwelt, mit einem Button kann man Gegenstände hochlevitieren. Mittels eines anderen Button erscheint eine Gedankenblase, welche die Lösung für das aktuelle Rätsel skizziert.

Unmechanical: Extended von Grip Digital erscheint mit FSK 6 ab 30. Jänner 2015 für Xbox One, PS3 und PS4. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • knifflige Rätsel
  • durchdachtes Gameplay
  • reduzierte Fähigkeiten, maximierter Spaß

  • Grafik ist recht düster geraten
  • oft würde man mehr Hilfestellung benötigen

Rating
76%

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.