Under The Dome – Staffel 1

| 19. Mai 2014 | 0 Comments

Eine Kuppel kommt vom Himmel herunter und schneidet die kleine Stadt Chester’s Mill vom Rest der Welt ab. Familien werden zerrissen, Fremde kommen nicht weiter, doch die wichtigste Frage ist – wie lange müssen sie so leben und werden sie es alle überleben?

Under the Dome - Cover

Under the Dome – Cover, Rechte bei Paramount Home Entertainment

Under the Dome ist eine US-amerikanische Fernsehserie, bei der eine Kleinstadt plötzlich unter einer riesigen Kuppel verschwindet und somit vom Rest der Welt abgeschnitten ist. Die Serie basiert grob auf dem Roman Die Arena – Under the dome von Stephen King, wurde aber adaptiert. So wurden manche Figuren dazugefügt, andere weggelassen und auch ihre Hintergründe etwas verändert. Außerdem wurde auch das Ende, aufgrund der Serie und dass es nicht nur eine Staffel gibt, abgeändert und umgeschrieben. Die zweite Staffel ist bereits in Planung.

Unerwartet und plötzlich bebt die Erde in Chester’s Mill, doch es handelt sich nicht um eine normales Erdbeben, sondern gerade wird die Kleinstadt von einer transparenten Kuppel eingeschlossen und somit vom Rest der Welt abgeschnitten. Da sie nicht so einfach zu sehen ist, kommt es gleich zu einigen Unfällen, Autos und Flugzeuge zerschellen zum Beispiel an der Wand der Kuppel. Es bricht Panik aus, doch Stadtrat James – Big Jim – Rennie (Dean Norris) kann diese, mit Hilfe der Polizei, vor allem der engagierten Linda Esquivel (Natalie Martinez) recht schnell unter Kontrolle bringen.

Nun rätseln alle, wie lange diese Kuppel wohl bleiben wird, wer sie hergebracht hat und wie man sie deaktivieren könnte. Es gibt auch nur eine Möglichkeit an Information von außerhalb zu kommen, denn der Tontechnikerin des lokalen Radiosenders, Dodee Weaver, gelingt es, immer wieder Funksprüche aufzufangen. So erfahren sie auch, dass das Militär plant, eine Bombe auf die Kuppel zu schießen.

Aber die Kuppel hat ein interessantes Eigenleben und so ist es nicht so einfach, sie zu entfernen. Vier Jugendliche, Joe McAlister (Colin Ford), Angie McAlister (Britt Robertson), Norrie Calvert-Hill (Mackenzie Lintz) und James – Junior – Rennie (Alexander Koch) stehen in Verbindung zu der Kuppel, zumindest bekommen sie Anfälle, bei denen sie von rosa Sternen reden, die vom Himmel fallen. Sie versuchen das aber möglichst geheim zu halten und vertrauen sich nur der Journalistin Julia Shumway (Rachelle Lefevre) und Dale – Barbie – Barbara, einem ehemaligen Soldaten und neuen Helden der Stadt, der eigentlich nur wegen eines Jobs hier war, an.

Under the Dome – Staffel 1 hat eine Spieldauer von ca. 540 Minuten und ist auf blu-ray und DVD erhältlich. Das Bildformat ist 1:78:1 Widescreen. Der Ton ist in Deutsch und Französisch in Dolby Digital 5.1 und auf Englisch in 5.1 DTS HD-MA verfügbar, Untertitel gibt es auf Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch und Spanisch.
Es werden auch einiges Special-Features mitgeliefert, wie die Dreharbeiten der Pilotfolge, CBS-Start-Promos, Stephen Kind und Under the Dome, Die Welt von Under the Dome, Entfernte Szenen, etc.

Under the Dome vom Paramount Home Entertainment ist ab 08.05.2014 mit FSK 16 auf DVD und blu-ray erhältlich.. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • interessante Grundstory
  • nicht nur hübsche Menschen
  • nur wenige typische Gute oder typische Bösewichte
  • etwas Neues

  • für Fans der Buchvorlage zu viele Veränderungen
  • große anonyme Masse, trotz weniger Einwohner
  • Überspitzt gesagt: 4 Kids retten die Welt

Rating
76%

Tags: , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.