Trivial Pursuit – Harry Potter Sonderedition

| 2. August 2015 | 0 Comments

Trivial Pursuit gibt es in einigen Varianten und noch mehr Editionen. Eine davon ist die Reise- und Kartenfassung mit Fragen aus der Welt von Harry Potter, die auch mit der Brettspielvariante kompatibel und mischbar ist. Dabei wird das Wissen der Spieler rund um Harry Potter, seine Freunde, aber auch kleine Details aus dem Film gefragt. Und wer hat am besten bei den Zaubersprüchen aufgepasst? Das lässt sich alles herausfinden.

Trivial Pursuit - Harry Potter Sonderedition Box

Trivial Pursuit – Harry Potter Sonderedition Box, Rechte bei Winning Moves

Trivial Pursuit – Harry Potter Sonderedition ist eine lustige kleine Erweiterung zu den üblichen Trivial Pursuit Fragen, die auch ohne das Hauptspiel als Reisespiel, unterwegs, aber auch daheim spielbar ist. Dabei sind Karten und Würfel in einer stabilen Kunststoffbox, die den Trivial Pursuit Eck nachempfunden ist, platziert. Diese Box ist auch gleichzeitig ein Kartenhalter, damit die Karten sicher und stabil aufgestellt werden können.

Das Spielprinzip ist recht einfach. Zwei bis sechs Spieler sitzen zusammen. Es wird ein Startspieler bestimmt. Dieser würfelt den Würfel mit 6 farbigen Seiten. Sein Nachbar nimmt eine Karte und liest die Frage der entsprechenden Farbe vor. Nun muss der Spieler versuchen, die richtige Antwort auf diese Frage zu geben. Hat er es geschafft, würfelt er gleich noch einmal und bekommt einen zweite Frage von einer zweiten Karte. Ist auch diese richtig beantwortet, bekommt der Spieler die zweite Karte und darf auch gleich nochmal würfeln, so lange, bis er eine Frage falsch hat. Für je zweit hintereinander richtig beantwortete Fragen gibt es eine Karte als Siegpunkt. Wer zuerst sechs Karten hat, hat das Spiel gewonnen.

Das hört sich einfach an, doch ist es bei weitem nicht. Denn es gibt ziemlich einfache Fragen wie „Wie hieß Lord Voldemort, als er in Hogwarts Schüler war?, doch es gibt auch schwierigere wie „Wie lautet die Initiale von Lupins zweitem Vornamen? oder  „Mit welchem Zauberspruch heilt Luna Harrys gebrochene Nase?“
Die Fragen sind in 6 Kategorien eingeteilt: Die Dunklen Künste, Magische Objekte, Hogwarts, Magier, Zaubersprüche und –tränke, Magische Tiere und Kreaturen.
Bei unserem Test fanden wir besonders die Zaubersprüche und –tränke sehr schwer. Allerdings sind uns auch ein paar Fehler aufgefallen. So gibt es teilweise zu ein und der selben Frage zwei unterschiedliche Antworten. Aber es gibt auch ein paar Inhaltsfehler oder undeutlich gestellte Fragen. So wird z.B. nach dem Heiler von Hogwarts gefragt und als Antwort ist Gilderoy Lockhart, denn zwar Harry heilt, ihm dabei aber erheblichen Schaden zufügt und somit eigentlich weder Heiler ist noch von der Schulleitung als ein solcher angestellt wurde. Es handelt sich aber wohl um einige Ausnahmen, bei denen solche Fehler passiert sind.

Trivial Pursuit - Harry Potter Sonderedition Inhalt

Trivial Pursuit – Harry Potter Sonderedition Inhalt, Rechte bei Winning Moves

Sollte einem die Fassung mit den sechs Karten zu lange dauern, wenn immer zwei Fragen hintereinander richtig beantwortet werden, kann man auch ein Tempo-Spiel spielen, bei dem es für jede richtige Antwort eine Karte gibt. Das geht eindeutig schneller, doch hier ist der Glücksfaktor höher. Denn so kann ein Spieler, der ein paar wirklich einfache Fragen bekommt wesentlich einfacher und schneller gewinnen, als Spieler, die schwierigere Themengebiete und Fragen erwürfeln.
Natürlich kann man aber auch die Karten in die Brettspielversion mischen und sie dort verwenden.

Insgesamt gibt es 600 Fragen, die alle mit Harry Potter und seiner Welt zu tun haben. Es können 2-6 Spieler ab ca. 12 Jahren mitspielen. Es ist aber sehr sinnvoll, die Bücher gelesen und die Filme gesehen zu haben, je öfter umso besser. Das Spiel ist definitiv etwas für Harry Potter Fans und Nerds. Leute, die sich nicht so gut auskennen, werden am Schwierigkeitslevel teilweise verzweifeln. Besonders die Zaubersprüche sind ganz schön knifflig. Die Spielzeit variiert je nach Spielversion und Wissen über Harry Potter.

Trivial Pursuit – Harry Potter Sonderedition von Winning Moves ist seit Jänner 2015 erhältlich. Wir haben bei unserem Test mit zwei Spielern, welche die Filme gesehen und die Bücher gelesen haben, aber keine Harry-Potter-Experten sind, ca. 90 Minuten gespielt.
80% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

Regeln schnell erklärt
Gute Transportbox
Wirklich anspruchsvolle Fragen
Für Harry Potter Nerds lustig und kurzweilig
Mit Brettspielversion verwendbar

Negatives

Fragen ohne Filme gesehen zu haben kaum zu beantworten
Vielspieler haben Vorteile
Fehler in manchen Fragen/Antworten
kein Harry Potter Spielbrett

Tags: , , , , ,

Category: Kartenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.