Trials of the Blood Dragon

| 28. Juni 2016 | 0 Comments

Trials of the Blood Dragon von Ubisoft ist ein Rennspiel mit Jump´n´Run Elementen. In diesem Game spielt man Roxanne und Slayter, welche auf ihren Cross-Maschinen und mit automatischen Waffen bewaffnet, sich im 80er Jahre Comic-Style auf die Suche nach ihrem Vater, dem legendären Rex Power Colt machen. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - Trials of the Blood Dragon, Rechte bei Ubisoft

Trials of the Blood Dragon, Rechte bei Ubisoft

Trials of the Blood Dragon ist kein reguläres Game der Trial Reihe. Aber es ist durchaus gut gelungen, wenngleich es nicht immer geschmackssicher durchkombiniert ist. Es bietet eine abgedrehte Story und leider auch ziemlich mäßige, klassische Jump´n´Run Parts, in denen sich Roxanne und Slayter zu Fuß und wild um sich schießend durch die Levels bewegen. Auch ist der Schwunghaken nicht wirklich gelungenen implementiert. Seine Stärke hingegen spielt das Game in seinen klassischen Trials Szenen und in der abgefahrenen Präsentation der Story aus. Daher werden eher die Gamer angesprochen, welche die Trials Serie bisher als zu sehr auf das selbe Gameplay fokussiert empfunden haben und eine Story vermissten. Die klassischen Trials Gamer werden von der Präsentation, aber auch vor allem durch die Parts, in denen man seine Cross-Maschine zurücklässt, eher abgeschreckt.

Trials of the Blood Dragon basiert auf dem bekannten Motocross-Spielprinzip von Trials, aber Trials of the Blood Dragon bietet ein vollkommen handlungsgetriebenes Abenteuer. Innerhalb der 30 Missionen erleben die Spieler eine umfassende Reise durch sieben verschiedene Welten, vom 4. Vietnamkrieg über ein Abenteuer im All bis hinunter in die Hölle. Die Helden des Games sind Roxanne und Slayter, die Sprösslinge des legendären Rex Power Colt. Ebenso stark wie ihr Vater und ebenso schlau wie ihre Mutter sind sie die Besten der Besten. 12 Jahre nach dem 2. Vietnamkrieg ziehen sie in den 4. Vietnamkrieg, um für Freiheit zu kämpfen und Welt zu retten.

Trials of the Blood Dragon bietet grundlegend das Gameplay der Trials Reihe. Die zu steuernde Cross-Maschine mit Fahrer ist in einer klassischen 2.5D Sidescroller-Sicht zu sehen. Man steuert die Maschine über eine waghalsige Strecke, welche oftmals die klassische Physik außer Kraft setzt, wobei man Gas gibt, oder bremst indem man den Schwerpunkt des Fahrers verlagert. Hinzugekommen ist eine Art Kletter-/Schwunghaken, welchen man an bestimmten Stellen einsetzen kann und die Möglichkeit eine automatische Schusswaffe einzusetzen, wobei letztere eher nach dem Zufallsprinzip trifft, da die Steuerung viel zu ungenau ist. Dazu ist im Ausgleich die gegnerische KI mehr als nur mäßig.

Trials of the Blood Dragon ist grafisch sehr an eine Mischung aus 80er Jahre Art- und Comic-Style mit Manga-Inspirations angelehnt. Aber das nicht schlecht, im Gegenteil, es ist ein gelungener und vor allem sehr durchgezogener Style, welcher dem Game seine ganz eigene Atmosphäre verleiht. Auch der Original Game Soundtrack von Power Glove, welchen man nach und nach freischaltet, ist wirklich gelungenen. Man fühlt sich, auch akustisch, direkt in die Zeit von Rambo und Phantom Kommando zurückversetzt.

Trials of the Blood Dragon wurde von RedLynx für Ubisoft entwickelt. RedLynx ist ein finnischer Gameentwickler, welcher 2000 gegründet wurde und seit 2011 zu Ubisoft gehört. Bekannt wurde er vor allem durch seine zahlreichen Games der Trials Reihe. Der französische Publisher Ubisoft zählt zu den größten Gamesunternehmen weltweit.

Wir haben Trials of the Blood Dragon von Ubisoft auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet. Das Game ist ab 13. Juni 2016 für Xbox One, PlayStation 4 und über Steam erhältlich.
75% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
völlig neue Präsentation der Trials Reihe
abgedrehte Story im gelungenen 80er Style
Stärken im Motorcross Gameplay und in der Story
mutiger, neuer Ansatz für die Trials Reihe
Negatives
ohne Cross-Maschine wird das Game schwächer
gegnerische KI eher mässig und ebenfalls 80er Jahre
Fokus zu wenig auf der Cross-Maschine

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.